Druckabfall bei Nutzung

In diesem Forum geht es um Kompressoren, Druckluftwerkzeuge und andere Einsatzbereiche für Druckluft.

Moderatoren: Alfred, moto4631

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 11405
Registriert: 3. Feb 2004, 00:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: Druckabfall bei Nutzung

Beitrag von H. Gürth » 19. Aug 2017, 21:52

Kommt doch zunächst darauf an, was damit gemacht werden soll.
Welche Werkzeuge zum Einsatz kommen, welchen Luftbedarf man hat.
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

curious1
Beiträge: 32
Registriert: 19. Aug 2017, 17:47
Wohnort/Region: Hessen

Re: Druckabfall bei Nutzung

Beitrag von curious1 » 19. Aug 2017, 21:53

Schlagschrauber und Lackieren plane ich. Der Druckabfall auf 5,5 Bar bevor der Kompressor wieder anspringt macht mich eben nur stutzig.

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 11405
Registriert: 3. Feb 2004, 00:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: Druckabfall bei Nutzung

Beitrag von H. Gürth » 19. Aug 2017, 22:03

5,5 Bar bevor der Kompressor wieder anspringt macht mich eben nur stutzig.
Das ist normal. Der Druckschalter hat eine Schaltdifferenz von 2,5 bar. Weniger geht nicht. Für zuverlässigen Betrieb von Werkzeugen weniger geeignet. Die fordern alle etwa 6,3 bar als Betriebsdruck.
Da wäre ein 10bar Kompressor die bessere Wahl.
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

curious1
Beiträge: 32
Registriert: 19. Aug 2017, 17:47
Wohnort/Region: Hessen

Re: Druckabfall bei Nutzung

Beitrag von curious1 » 19. Aug 2017, 23:46

Was haltet ihr von Metabo Mega 400-50 W oder Güde 405/10/50W PRO? 400V Anschluss habe ich nicht frei in der Garage, deswegen 230V.

Antworten