Walnut Blasting / Strahlen mit Walnusschalen Granulat??

In diesem Forum geht es um Kompressoren, Druckluftwerkzeuge und andere Einsatzbereiche für Druckluft.

Moderatoren: Alfred, moto4631

FastDriver
Beiträge: 100
Registriert: Mittwoch 10. März 2021, 10:58
Wohnort/Region: GG

Re: Walnut Blasting / Strahlen mit Walnusschalen Granulat??

Beitrag von FastDriver » Montag 5. April 2021, 14:51

J-A-U hat geschrieben:
Montag 5. April 2021, 14:48
JeffSmart hat geschrieben:
Sonntag 4. April 2021, 11:07
Es wurden die Einlassventlie beim 3er Diesel mit Walnusschahlen gestrahlt.
Auch etwas OT, aber wenn du da durch bist würde ich mich über Feedback freuen.
Bei meinen 3,5 Jahre alten Kurzstrecken-Dacia durfte ich auch schon einen Blick auf die Ventile werfen, sah nicht schön aus. :brech:
JeffSmart hat geschrieben:
Sonntag 4. April 2021, 22:58
Hol dir mal in der Bucht für günstig so eine Strahllanze für den Hochdruckreiniger. Da schmeisste die Strahlerkiste weg.
Ist bei mir grad andersrum. :crazy:
An der Strahlkabine schütte ich das Strahlgut durchs Sieb direkt wieder in den Druckbehälter.
Das nasse Strahlgut für'n Hochdruckreiniger liegt erstmal ein paar Tage...


mfg JAU
Hast du eine Absaugung an der Strahlkabine?
Wer IFA fährt - fährt nie verkehrt

FastDriver
Beiträge: 100
Registriert: Mittwoch 10. März 2021, 10:58
Wohnort/Region: GG

Re: Walnut Blasting / Strahlen mit Walnusschalen Granulat??

Beitrag von FastDriver » Montag 5. April 2021, 15:03

Das eine Bild währe meine zu kleine Strahlkabine, mit der Kabine an sich bin ich zufrieden aber die Absaugung ist extrem laut... falls jemand da nen Tipp hätte währe super... unten am Trichter ist eine Klappe um das Strahlgut abzulassen - hier möchte ich ansetzen um das Strahlgut hoch zu fördern ähnlich wie bei den drucklosen Strahlkesseln...

Das 2. Bild ist ein hinterer Radkasten wo ich schon mit Stechbeitel den Unterbodenschutz ab habe... miese Arbeit...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer IFA fährt - fährt nie verkehrt

J-A-U
Beiträge: 2199
Registriert: Samstag 11. Juni 2011, 04:03
Wohnort/Region: Hohenlohe

Re: Walnut Blasting / Strahlen mit Walnusschalen Granulat??

Beitrag von J-A-U » Montag 5. April 2021, 15:10

FastDriver hat geschrieben:
Montag 5. April 2021, 14:51
Hast du eine Absaugung an der Strahlkabine?
Ein Starmix i-Pulse mit Metabo-Label.


mfg JAU
No Shift - No Service

FastDriver
Beiträge: 100
Registriert: Mittwoch 10. März 2021, 10:58
Wohnort/Region: GG

Re: Walnut Blasting / Strahlen mit Walnusschalen Granulat??

Beitrag von FastDriver » Montag 5. April 2021, 15:13

J-A-U hat geschrieben:
Montag 5. April 2021, 15:10
FastDriver hat geschrieben:
Montag 5. April 2021, 14:51
Hast du eine Absaugung an der Strahlkabine?
Ein Starmix i-Pulse mit Metabo-Label.


mfg JAU
Und das reicht aus damit die Werkstatt nicht einstaubt? Wie schnell setzt der sich so zu?
Man sieht ja unterhalb meiner Kabine den Filter liegen, ca nach einer Stunde Strahlen ist der dicht und es fängt an mit stauben...
Wer IFA fährt - fährt nie verkehrt

J-A-U
Beiträge: 2199
Registriert: Samstag 11. Juni 2011, 04:03
Wohnort/Region: Hohenlohe

Re: Walnut Blasting / Strahlen mit Walnusschalen Granulat??

Beitrag von J-A-U » Donnerstag 8. April 2021, 11:34

FastDriver hat geschrieben:
Montag 5. April 2021, 15:13
Und das reicht aus damit die Werkstatt nicht einstaubt?
Ich hab eher Problem mit zu viel Unterdruck. Trotz niedrigster Stufe, zieht es mir immer mal wieder den Filter aus der Kabinenbelüftung.

Wobei ich ein LogiBlast nutze, da ist das Luftvolumen nicht ganz so groß.
FastDriver hat geschrieben:
Montag 5. April 2021, 15:13
Wie schnell setzt der sich so zu?
Bislang hat der immer nur beim Einschalten abgerüttelt.


mfg JAU
No Shift - No Service

Antworten