Schlauchdimension berechnen

In diesem Forum geht es um Kompressoren, Druckluftwerkzeuge und andere Einsatzbereiche für Druckluft.

Moderatoren: Alfred, moto4631

curious1
Beiträge: 32
Registriert: 19. Aug 2017, 17:47
Wohnort/Region: Hessen

Re: Schlauchdimension berechnen

Beitrag von curious1 » 12. Sep 2017, 19:08

Der Kessel ist relativ unbeeindruckt. Aber am Minderer fallen ca.0.5 bar pro 1-2 Sekunden.

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 11343
Registriert: 3. Feb 2004, 00:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: Schlauchdimension berechnen

Beitrag von H. Gürth » 12. Sep 2017, 19:25

Wie hoch ist der denn eingestellt ?
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

curious1
Beiträge: 32
Registriert: 19. Aug 2017, 17:47
Wohnort/Region: Hessen

Re: Schlauchdimension berechnen

Beitrag von curious1 » 12. Sep 2017, 20:13

7 bar

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 11343
Registriert: 3. Feb 2004, 00:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: Schlauchdimension berechnen

Beitrag von H. Gürth » 12. Sep 2017, 20:45

Dann ist das zu wenig. Mal auf 7,5 gehen und wieder beobachten.
Wie weit geht der Druck denn runter ?
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

curious1
Beiträge: 32
Registriert: 19. Aug 2017, 17:47
Wohnort/Region: Hessen

Re: Schlauchdimension berechnen

Beitrag von curious1 » 13. Sep 2017, 06:53

Deswegen meine Frage, wie gut kommen die Druckluft-Werkzeuge mit Überdrück klar. Am Anfang liegt ja dann der eingestellte Druck erstmal fast voll an.
Aber habe schon gelesen, dass Leute teilweise ihren Schrauber dauerhaft am Kesseldruck betreiben. :lol:

Benutzeravatar
Alfred
Moderator
Beiträge: 12892
Registriert: 13. Jan 2004, 21:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Re: Schlauchdimension berechnen

Beitrag von Alfred » 13. Sep 2017, 08:26

curious1 hat geschrieben:Deswegen meine Frage, wie gut kommen die Druckluft-Werkzeuge mit Überdrück klar.
kein Problem, habe immer voll aufgedreht, beim Lackieren dann auf 3,5 bar gesenkt, dazu regelbare Ausblaspistolen damit man nicht rumdrehen muss.
es gibt keine Probleme, nur versteckte Lösungen

MSG
Moderator
Beiträge: 4456
Registriert: 16. Sep 2009, 10:21
Wohnort/Region:
Wohnort: 20km rechts von Darmstadt

Re: Schlauchdimension berechnen

Beitrag von MSG » 13. Sep 2017, 08:32

curious1 hat geschrieben:Deswegen meine Frage, wie gut kommen die Druckluft-Werkzeuge mit Überdrück klar.
Ich hab mein Druckschalter am Kompressor so eingestellt, dass er bei 5,5 bar einschaltet und bei 8 bar ausschaltet.

Druckregler nehme ich eigentlich nur beim Plasmaschneider und zum Lackieren. Alles andere hängt direkt dran.

Antworten