Praktiker ist wieder da

Fundstücke aus dem Netz rund ums Werkzeug und sonstige nicht immer ganz ernst zu nehmende Themen findet ihr hier.

Moderator: ChristianA

Redaktion
Beiträge: 567
Registriert: 17. Mai 2011, 10:49
Wohnort/Region: Stuttgart

Praktiker ist wieder da

Beitrag von Redaktion » 13. Okt 2016, 22:10

Im Jahre 2013 mussten die Praktiker-Baumärkte Insolvenz anmelden. Mit „20 Prozent auf alles - außer Tiernahrung“ war erst einmal Schluss. Heute erinnern nur noch einige Bauruinen an die einstigen Billigbaumärkte. Doch jetzt heißt es: „Praktiker ist wieder da.“

Siehe: Praktiker ist wieder da

Zum Kommentieren des Beitrags hier antworten.

Benutzeravatar
chevyman
Beiträge: 5688
Registriert: 2. Jun 2005, 19:56
Wohnort/Region: Krefeld
Wohnort: Krefeld

Re: Praktiker ist wieder da

Beitrag von chevyman » 14. Okt 2016, 07:53

Oh, das wäre jetzt aber nicht nötig gewesen. :ducken:
Gruß Steffen

Growing old is mandatory, growing up is optional...

norinofu
Beiträge: 984
Registriert: 7. Apr 2011, 14:36
Wohnort/Region: Unterland - BaWue

Re: Praktiker ist wieder da

Beitrag von norinofu » 14. Okt 2016, 09:11

Die neue Baumarkt-Plattform will im ersten Schritt kostenlose Anleitungen zum Selberbauen und einen Preisvergleich von Amazon und einigen Onlineshops bekannter Baumärkte anbieten
Mein erster Gedanke dazu: Neu-User bekommen für Links auf solchen Seiten die rote Karte (zu Recht).
Alle Menschen sind schlau - die Einen vorher, die Anderen hinterher

-Zoli-
Beiträge: 831
Registriert: 20. Apr 2014, 18:01
Wohnort/Region: Budapest

Re: Praktiker ist wieder da

Beitrag von -Zoli- » 14. Okt 2016, 12:38

Ja, aber hier kriegt warscheinlich der Seitenbetreiber das Geld dafür. :)
Wer übrigens aus Nostalgiegründen einen echten Praktiker besuchen will, soll nach Ungarn kommen. Hier sind die hier sind die weitergetrieben, warscheinlich durch ungarische Eigentümer. Baumax gibt es aber leider auch bei uns nicht mehr.

Benutzeravatar
H.-A. Losch
Moderator
Beiträge: 7859
Registriert: 11. Jan 2004, 02:25
Wohnort/Region:
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Praktiker ist wieder da

Beitrag von H.-A. Losch » 14. Okt 2016, 13:05

-Zoli- hat geschrieben:Ja, aber hier kriegt warscheinlich der Seitenbetreiber das Geld dafür. :)
Um Missverständnissen vorzubeugen: Für redaktionelle Berichte über neue Produkte oder das Branchengeschehen gibt es hier kein Geld. Meldungen werden veröffentlich, wenn sie unsere User interessieren könnten und das ist sicher der Fall, wenn aus einem pleitegegangenen Baumarkt mit viel Geld und Getöse ein neue Baumarkt-Portal werden soll.
Im Unterschied zu den Amazon-TestSpamseiten ist das Praktiker-Projekt schon etwas anspruchsvoller, auch wenn der Produktvergleich sich wohl auf bezahlte Links beschränkt. Die beiden Geschäftsführer haben bisher schon in der Reise- und Energiebranche Erfahrungen mit "Preisvergleichen" gesammelt.
H.-A. Losch
---------------------------
www.werkzeug-news.de
www.1001-tipps.de

-Zoli-
Beiträge: 831
Registriert: 20. Apr 2014, 18:01
Wohnort/Region: Budapest

Re: Praktiker ist wieder da

Beitrag von -Zoli- » 14. Okt 2016, 14:24

Wenn das wirklich so ist, dann würde ich im E-werkzeug Bereich gerne nicht nur über große Multis (Dewalt, TTI, etc.)
sondern manchmal auch über kleinere europeische Firmen, wie Sparky, Narex, der finnische Poliermaschinenhersteller(weiß nicht wie die heißen), und noch andere ähnliche Hersteller lesen.
Firmen die ganz unbekannt sind, aber viele Interesse wecken werden könnten.

norinofu
Beiträge: 984
Registriert: 7. Apr 2011, 14:36
Wohnort/Region: Unterland - BaWue

Re: Praktiker ist wieder da

Beitrag von norinofu » 14. Okt 2016, 14:37

Also mein Gedanke bezog sich rein auf praktiker.de und den Preisvergleich mit amazon Links den sie aktuell bieten.
Betrachtet man nur das, müsste die Redaktion die rote Karte sehen da sie auf eine amazon SPAM Seite verweist :mrgreen:

Sicher ist praktiker.de schon etwas anders und da gibt es hoffentlich dauerhaft mehr "Futter".
Mal gespannt wie sich das entwickelt, da wurde ja schließlich ordendlich Geld reingesteckt und in dem Redaktionsbeitrag wurde ja auch darauf eingegangen wohin die Reise gehen soll.
Aktuell jedenfalls ist es für mich irgedneine weitere Seite die fremde Produkte aufwärmt, sich als Marktplatz präsentiert und mit viel bunten Bildchen wenig sagt.
Alle Menschen sind schlau - die Einen vorher, die Anderen hinterher

Benutzeravatar
H.-A. Losch
Moderator
Beiträge: 7859
Registriert: 11. Jan 2004, 02:25
Wohnort/Region:
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Praktiker ist wieder da

Beitrag von H.-A. Losch » 14. Okt 2016, 16:24

@Zoli
Die Marken Sparky und Narex spielen in Deutschland praktisch keine Rolle. Narex ist eine Produktiongesellschaft von Festool und die Produkte wurden hier früher unter Protool, jetzt unter Festool verkauft. Das mag in Ungarn anders sein. Auch einige andere Elektrowerkzeug-Hersteller oder Importeure aus Italien und Spanien haben hier keine Bedeutung. Mit dem finnischen Hersteller meinst du sicherlich Mirka. Von denen habe ich hier gerade etwas auf dem Tisch.
H.-A. Losch
---------------------------
www.werkzeug-news.de
www.1001-tipps.de

-Zoli-
Beiträge: 831
Registriert: 20. Apr 2014, 18:01
Wohnort/Region: Budapest

Re: Praktiker ist wieder da

Beitrag von -Zoli- » 14. Okt 2016, 18:47

In Ungarn geht es ähnlich, leider. Was aber so ist, weil eben diese Marken unbekannt sind, weil die nicht genug Geld haben um sich zu werben, Geschäfte zu öffnen. Wäre es nicht so, würde man die auch suchen.
Es stört mich sehr, daß ich weder aus Tschekien noch aus Bulgarien kaum etwas kaufen kann, weil keine Geschäfte diese Maschinen führen, aber chinesische Produkte gibt es überall reichlich.
Festool ist übrigens nicht ganz gleich mit Narex wie ich es sehe. Bei einige Schleifgeräte nimmt man die Narex Maschine als Basis, aber die meißte Geräte sind unterschiedlich.

Benutzeravatar
Dirk
Moderator
Beiträge: 10978
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region:
Wohnort: NRW

Re: Praktiker ist wieder da

Beitrag von Dirk » 14. Okt 2016, 19:23

-Zoli- hat geschrieben:Es stört mich sehr, daß ich weder aus Tschekien noch aus Bulgarien kaum etwas kaufen kann, weil keine Geschäfte diese Maschinen führen, aber chinesische Produkte gibt es überall reichlich.
Hinweis: es wird Tschechien geschrieben. Zum Thema: ich kann das nachvollziehen, Du hast leider recht. In Deutschland bekommt man entweder nur Chinaware, Handelsware (Würth, Berner, BTI, Hilti) oder ausgesuchte Markenware, welche in Deutschland wohlbekannt ist. Hersteller unterhalb von bekannter Markenware, aber über Chinaware angesiedelt, sieht man leider nirgendwo.
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Antworten