Schraube locker?

Fundstücke aus dem Netz rund ums Werkzeug und sonstige nicht immer ganz ernst zu nehmende Themen findet ihr hier.

Moderator: ChristianA

Antworten
Redaktion
Beiträge: 567
Registriert: 17. Mai 2011, 10:49
Wohnort/Region: Stuttgart

Schraube locker?

Beitrag von Redaktion » 25. Jul 2012, 22:57

Deutschland hat nicht eine, sondern sage und schreibe 348 Millionen Schrauben locker. Diese beeindruckende Gesamtzahl von unzureichend festgedrehten Schrauben in deutschen Privathaushalten ergab eine Forsa-Hochrechnung im Auftrag von Bosch Power Tools.

Siehe: Forsa-Befragung: Schraube locker?

Zum Kommentieren des Beitrags hier antworten.

Benutzeravatar
Alfred
Moderator
Beiträge: 12911
Registriert: 13. Jan 2004, 21:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Re: Schraube locker?

Beitrag von Alfred » 26. Jul 2012, 09:15

Redaktion hat geschrieben:Schrauben in deutschen Privathaushalten
wieviele werden bei der Umfrage wohl einen linken Haken kassiert haben?
es gibt keine Probleme, nur versteckte Lösungen

moto4631
Moderator
Beiträge: 11818
Registriert: 7. Jul 2006, 19:45
Wohnort/Region: UpperAustria -WL-

Re: Schraube locker?

Beitrag von moto4631 » 26. Jul 2012, 12:49

Hihi, berechtigte Frage. :mrgreen:
Nüchtern betrachtet war es besoffen besser...

Epiphaneia
Beiträge: 1469
Registriert: 8. Mai 2012, 03:17
Wohnort/Region: BaWue

Re: Schraube locker?

Beitrag von Epiphaneia » 26. Jul 2012, 18:46

Auch wenn das definitiv nicht machbar ist, aber ich wüsste schon gerne den tatsächlichen Wert, da dieser hier mit Sicherheit massiv abweicht. =)

*Denk*

Ach, wenn doch alle nur Nägel benutzen würden, gäbe es das Problem der lockeren Schrauben garnicht. :mrgreen:

Greetz
Chris

powersupply
Beiträge: 11369
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Schraube locker?

Beitrag von powersupply » 26. Jul 2012, 19:44

Ob Bosch denn einen neuen preiswerten Drehmomentschlüssel für alle möglichen Schrauben in Planung hat.
Man könnte aber auch einen Schrauben-TÜV für Privathaushalte einführen. :mrgreen:
Das gäbe bestimmt ein riesiges Betätigungsfeld! Bei wem muss ich denn dafür die Lobbytrommel rühren? :crazy:

PS

Epiphaneia
Beiträge: 1469
Registriert: 8. Mai 2012, 03:17
Wohnort/Region: BaWue

Re: Schraube locker?

Beitrag von Epiphaneia » 26. Jul 2012, 20:22

Au ja und man muss über jede Schraube Buch führen, sollten die Angaben von den tatsächlichen Werten abweichen gibt es ein nettes Bußgeld, da bin ich voll dafür :D

Dann habe ich lauter lockere 10x30 Schrauben an schwer zugänglichen Stellen. :mrgreen:

-Verschwörungstheorien ftw-

mfg
Epi

Benutzeravatar
Alfred
Moderator
Beiträge: 12911
Registriert: 13. Jan 2004, 21:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Re: Schraube locker?

Beitrag von Alfred » 26. Jul 2012, 21:54

oder selbstnachziehende Schrauben :wink:
es gibt keine Probleme, nur versteckte Lösungen

Epiphaneia
Beiträge: 1469
Registriert: 8. Mai 2012, 03:17
Wohnort/Region: BaWue

Re: Schraube locker?

Beitrag von Epiphaneia » 26. Jul 2012, 22:55

Au ja, dann kann man schon bald Schrauben kaufen, die sogar auf die Feuchtigkeit und Maserung des Holzes abgestimmt sind, die Tabelle will ich mal sehen, bzw. den Sortimentsumfang. ^^

Greetz
Chris

Benderman
Beiträge: 737
Registriert: 15. Mai 2009, 17:10
Wohnort/Region: Salzlandkreis in Sachsen Anhalt
Wohnort: 06408

Re: Schraube locker?

Beitrag von Benderman » 17. Aug 2012, 19:57

Schraubfälschungen!

Mit einer Freiheitsschraube nicht unter 2 Schraubjahren, wird verschraubt, wer Schrauben in der Absicht nachschraubt, dass es als echt in Verkehr gebracht und oder ein solches in Verkehr bringen ermöglicht werde, oder Schrauben in dieser Verschraubung so verschraubt, dass der Anschein eines höheren Wertes der Schrauben hervorgeschraubt wird.

Handelt der Umschrauber gewerbemässig und oder auch als Schraubmitglied einer Schraubbande, die sich zur fortgesetzten Begehung einer Schraubfälschung verschraubt hat, so ist die Schraubstrafe nicht unter zwei Schraubjahren zu verschrauben.

Wer eine Schraubfälschung von Schrauben vorbereitet, in dem der Umschrauber Plattenschrauben, Formschrauben, Drückschrauben, Druckstockschrauben, Negativschrauben, Matritzenschrauben und oder ähnliche Vorrichtungsschrauben, die in ihrer Verschraubung nach zur Umschraubung geeignet sind, oder Schrauben die einer solchen Schraubenart gleicht, und oder zum Verschrauben ähnlich ist, wird mit einer Freiheitsschraube bis zu fünf Schraubjahren verschraubt.

Ist das jetzt mal hier fest verschraubt?
Ich erkläre das von mir gesetzte Links nur als Beispiel oder Hinweis dienen, es ist keine Werbung, auch keine Onlineshopempfehlung.

Antworten