68% der Bundesbürger kennen das VDE-Zeichen

Fundstücke aus dem Netz rund ums Werkzeug und sonstige nicht immer ganz ernst zu nehmende Themen findet ihr hier.

Moderator: MrDitschy

Antworten
Benutzeravatar
H.-A. Losch
Moderator
Beiträge: 8023
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 01:25
Wohnort/Region: Stuttgart
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

68% der Bundesbürger kennen das VDE-Zeichen

Beitrag von H.-A. Losch » Montag 2. August 2004, 17:02

Was wir heute auf der Website vom VDE gefunden haben:
VDE-Website
H.-A. Losch
---------------------------
www.werkzeug-news.de
www.1001-tipps.de

Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 13737
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 20:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Beitrag von Alfred » Dienstag 3. August 2004, 13:06

Hallo,
jetzt habe ich mal auf einen handelsüblichen Schuko Stecker geschaut, da sind neun Zeichen und Logos drauf, eines davon ist vom VDE, dann kommt noch die Hersteller Angabe und Spannungs- und Leistungsangabe. Und dann frage ich mich, muss denn VDE draufstehen oder gibt es evtl. Geräte die wesentlich besser sind und kein VDE Zeichen haben?
Was bdeutet eigentlich ÖVE, VDE, S, FI, S+, D, BZ35, T, KENA, EUR, GEBEC, N, LP 33, 1, Longwell 10-16/250 ???????
Dies steht alles auf einen ganz normalen Schuko Stecker, habt ihr nach all diesen Gesichtspunkten schon mal einen Stecker in die Steckdose gesteckt?
Gruß
Alfred

Benutzeravatar
H.-A. Losch
Moderator
Beiträge: 8023
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 01:25
Wohnort/Region: Stuttgart
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von H.-A. Losch » Dienstag 3. August 2004, 14:37

Das meiste davon sind wohl unterschiedliche nationale Prüfzeichen. ÖVE ist zum Beispiel die österreichische Version der DVE.
So können die können die Hersteller den selben Stecker in verschiedenen Ländern verkaufen.
H.-A. Losch
---------------------------
www.werkzeug-news.de
www.1001-tipps.de

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 13439
Registriert: Montag 19. Januar 2004, 15:54
Wohnort/Region: Westfalen

Beitrag von Dirk » Dienstag 3. August 2004, 19:11

Hi,

Kema ist das Pruefzeichen der Hollaender. www.kema.nl

Dirk
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 13737
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 20:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Beitrag von Alfred » Dienstag 3. August 2004, 22:01

Hallo,
stimmt, KEMA wenn man genau hinschaut, z.Zt. schaue ich alle elektrischen Sachen mit der Lupe an. In Runde 2 geht es dann an die Symbole, ist auf der Tastatur etwas schwierig zum wiedergeben.
Gruß
Alfred

Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 13737
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 20:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Beitrag von Alfred » Mittwoch 4. August 2004, 12:01

Hallo,
weil in Österreich alles sicherer ist gibt es hier gleich zwei Zeichen: EVÖ = Elektrotechnischer Verein Österreichs
und ÖVE = Österreichischer Elektrotechnischer Verein.
Gruß
Alfred

Antworten