Problem mit Motorsense FS 45

Rasenmäher und Rasentraktoren, Motorsensen und Heckenscheren, aber auch Einachser gehören zu den Themen in diesem Forum.

Moderator: Brandmeister

FS 45
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 11. August 2006, 21:20
Wohnort/Region:

Beitrag von FS 45 » Mittwoch 16. August 2006, 12:43

So, nachdem ich nochmals 2 Stunden geopfert habe, hab ich nun doch eine "Undichtigkeit" gefunden.
Bild
Die Kraftstoffpumpe des Vergasers saugt durch die mit einem ? bezeichneten Düse Luft an. Hier scheint offenbar ein Rückschlagventil zu fehlen. Kann hier jemand einen Blick auf seine Explosionszeichnung werfen, und mir Auskunft geben, was fehlt, bzw um welche Ersatzteilnummer es sich handelt.

Gruss Peter

Trabold
Beiträge: 6341
Registriert: Montag 26. Januar 2004, 09:09
Wohnort/Region:
Wohnort: Mannheim/Baden-Württ.
Kontaktdaten:

Beitrag von Trabold » Mittwoch 16. August 2006, 13:58

alle 5 Vergaser rausgesucht
# 4228 121 5602
#4229 121 5603
#4137 121 5600
#4137 121 5601
#1132 121 5640
je nach vergasertyp und modell ist alles bei FS 45 verbaut
Gruß aus Mannheim
MOTORGERÄTEHÄNDLER - bietet TIPP'S & ERSATZTEILE
für Euch da von Mo-FR 9-12/14-17
Es ist ein Guter alter Brauch-da wo man geholfen bekommt-
da KAUFT man auch. erreichbar:trabold(ät)t-online.de
Danke(hat geklappt) ist kein Zahlungsmittel, es freut nicht nur den Tippgeber

motorgeraete-online.de
Beiträge: 575
Registriert: Mittwoch 4. Februar 2004, 08:51
Wohnort/Region:
Kontaktdaten:

Beitrag von motorgeraete-online.de » Mittwoch 16. August 2006, 17:31

Das Teil ist die sog. Festdüse, man kann normalerweise auch Hauptdüse dazu sagen. Da gibt es kein Rückschlagventil. Es ist einfach nur ein kleines Loch (0,39 mm). Wenn man den Gummibalg runterdrückt, entsteht ein Überdruck an der Pumpenmembrane. Dadurch müsste sich auch die Einlassnadel öffnen. Wenn sich der Pumpenbalg wieder füllt (egal mit Luft oder Kraftstoff) entsteht ein Unterdruck im Vergaser, also sollte sich auch die Nadel wieder in ihren Sitz bewegen. Ich wollte Dir damit sagen, das die Düse keinen Einfluss auf den Balg hat. Bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

FS 45
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 11. August 2006, 21:20
Wohnort/Region:

Beitrag von FS 45 » Donnerstag 17. August 2006, 15:06

Hallo,
eine Typennummer wie die oben genannten habe ich keine auf dem Vergaser gefunden, dafür folgende Nummer:
944 844

die Motorsense hat die Serienidentifikationsnummer 4140.

Wenn ich am Vergaser die beiden Luftöffnungen (vom Luftfilter und zum Motor) zuhalte, dann zieht der Balg auch ordentlich Kraftstoff.
Die Einlassnadel lässt sich leichtgängig bewegen.

Gruss aus Chieming am Chiemsee

Antworten