Briggs&Stratton 15,5HP springt nicht an

Rasenmäher und Rasentraktoren, Motorsensen und Heckenscheren, aber auch Einachser gehören zu den Themen in diesem Forum.
Antworten
Benutzeravatar
Lehmann80
Beiträge: 3
Registriert: 29. Jun 2019, 14:20
Wohnort/Region: Bielefeld

Briggs&Stratton 15,5HP springt nicht an

Beitrag von Lehmann80 » 29. Jun 2019, 14:29

Hallo liebe Leute,
ich bin neu hier und hoff ihr könnt mir helfen.

Ich habe eine Husqvarna Rider 16 mit einem Briggs&Stratton 15,5 PS Motor 282H070 110 E1.
Leider springt er nicht mehr an. Ich habe normal Rasen gemäht ihn ausgemacht und seitdem springt er nicht mehr an.

Folgendes habe ich gemacht bzw. geprüft,

Batterie geladen
Anlasser dreht
Neue Zündkerze eingebaut und funkt auch wenn ich den Anlasser betätige
Magnetventil am Vergaser geprüft, öffnet und schließt
Luftfilter sieht noch ganz gut aus
Vergaser habe ich gereinigt

Wenn ich meinen Daumen auf die Öffnung der Zündkerze drücke und den Anlasser betätige, merkt man fast keinen Druck, ist das normal?

Viele Grüße
Lehmann

Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 13222
Registriert: 13. Jan 2004, 21:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Re: Briggs&Stratton 15,5HP springt nicht an

Beitrag von Alfred » 29. Jun 2019, 16:16

hat der Motor einen Dekompressor zum Abschalten, also ein Ventil dass den Zylinder drucklos macht und evtl. hängt?
Weiters mal ein paar Tropfen Sprit in den Brennraum geben und starten, wenn er dann kurz läuft liegt es an der Benzinzufuhr.
kein Soja- Rindfleisch- und Holzimport zum Schutz der Regenwälder

Benutzeravatar
Lehmann80
Beiträge: 3
Registriert: 29. Jun 2019, 14:20
Wohnort/Region: Bielefeld

Re: Briggs&Stratton 15,5HP springt nicht an

Beitrag von Lehmann80 » 29. Jun 2019, 16:45

Woran kann ich erkennen ob der Motor einen Dekompressor hat?
Das mit dem Benzin direkt werde ich gleich mal ausprobieren.

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 12016
Registriert: 3. Feb 2004, 00:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: Briggs&Stratton 15,5HP springt nicht an

Beitrag von H. Gürth » 29. Jun 2019, 17:48

Üblich bei diesen Motoren ist ein Deko-Einrichtung, welche über die Kurbelwelle/Verzahnung/Ventiltrieb betätigt wird. Sobald der Motor Zündet wird diese ausgeschaltet.
Genauer kann das mit Sicherheit Trabold erklären, oder bei Briggs passend zum Motor die Ersatzteilzeichnung herunterladen.

Da mal gucken. https://www.google.de/imgres?imgurl=htt ... t=c&ictx=1
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

Trabold
Beiträge: 6102
Registriert: 26. Jan 2004, 10:09
Wohnort/Region:
Wohnort: Mannheim/Baden-Württ.
Kontaktdaten:

Re: Briggs&Stratton 15,5HP springt nicht an

Beitrag von Trabold » 1. Jul 2019, 08:47

Combistecker welche aus dem Motor kommen lössen
mit Ü.-Kabel und Batterie "Notstarten" also einfach auf den Anlasser Strom geben.
Motor dreht ? Motor Startet ?
MOTORGERÄTEHÄNDLER Wir bieten TIPP'S & ERSATZTEILE für Gartengeräte Mein Grundsatz: Es ist ein Guter alter Brauch-da wo man geholfen bekommt- da KAUFT man auch. Mail: trabold (ät) t-online.de
P.S. Danke(hat geklappt) ist kein Zahlungsmittel, es freut nicht nur den Tippgeber

Benutzeravatar
Lehmann80
Beiträge: 3
Registriert: 29. Jun 2019, 14:20
Wohnort/Region: Bielefeld

Re: Briggs&Stratton 15,5HP springt nicht an

Beitrag von Lehmann80 » 1. Jul 2019, 20:35

Habe heute den Zylinderkopf runtergenommen. Der Ventilsitz vom Auslassventil ist raus und hat das Ventil blockiert.

Antworten