ECHO Rasentraktor A218HO4WD Getriebe

Rasenmäher und Rasentraktoren, Motorsensen und Heckenscheren, aber auch Einachser gehören zu den Themen in diesem Forum.
musicker
Beiträge: 10
Registriert: 16. Jun 2009, 16:51
Wohnort/Region:
Wohnort: Niederasphe

ECHO Rasentraktor A218HO4WD Getriebe

Beitrag von musicker » 25. Sep 2012, 14:04

Moin,
Ich hab einen ECHO Traktor der Serie A218HO4WD auch en Problem mit dem Hydrostat...

Der Traktor fährt einwandfrei vorwärts, auch die Steigungen hoch wegen denen ein 4WD gekauft wurde, nur rückwärts macht er das nicht mehr. Er fängt an zu zittern und zu knurren aber bewegt sich nicht vom Platz.
Fährt man wieder vorwärts an die Steigung zieht er ohne murren oder beschweren auch mit Hänger drann den Berg hoch...
Es wurden schon Ventilblock der Pumpenseite, Ventilblock der Motorseite, das Zentrale-Ventilgehäuse, Öl und Filter erneuert und die Pedale und Gestänge eingestellt so das der Hebel am Getriebe in beide Richtungen voll an Anschlag geht...

Jemand ne Idee was das sein kann???? Echo kann mir nicht mehr weiter helfen...

Zur weiteren Info, es ist ein Tuff-Torq Getriebe
K574c-000588
787Q0324030
478000500
Das steht am Typenschild...

Trabold
Beiträge: 6076
Registriert: 26. Jan 2004, 10:09
Wohnort/Region:
Wohnort: Mannheim/Baden-Württ.
Kontaktdaten:

Re: ECHO Rasentraktor A218HO4WD Getriebe

Beitrag von Trabold » 25. Sep 2012, 14:21

wie viele Betriebsstunden hat das Gerät ?

wurden Orginalteile montiert oder Nachbau ?

wer hat das Getr. reviediert :?: /
Vertragswerkstatt :?: mit/ohne Schulungszertifikat :?:
MOTORGERÄTEHÄNDLER Wir bieten TIPP'S & ERSATZTEILE für Gartengeräte Mein Grundsatz: Es ist ein Guter alter Brauch-da wo man geholfen bekommt- da KAUFT man auch. Mail: trabold (ät) t-online.de
P.S. Danke(hat geklappt) ist kein Zahlungsmittel, es freut nicht nur den Tippgeber

Bricks
Beiträge: 315
Registriert: 11. Jul 2009, 11:52
Wohnort/Region:

Re: ECHO Rasentraktor A218HO4WD Getriebe

Beitrag von Bricks » 26. Sep 2012, 00:10

Wenn die Jungs des Herstellers nicht gerade im Bett liegen oder Freizeit haben, man sie auch HIER im Live Chat fragen.

musicker
Beiträge: 10
Registriert: 16. Jun 2009, 16:51
Wohnort/Region:
Wohnort: Niederasphe

Re: ECHO Rasentraktor A218HO4WD Getriebe

Beitrag von musicker » 26. Sep 2012, 13:32

Tach,
aaalso, der Traktor hach etwa 360std gelaufen, das Getriebeöl wurde bei 100 und 300std gew.
Ich hab das Getriebe selbst repariert und nur Original Teile eingebaut, wir sind eine Vertragswerkstadt, haben auch noch andere Hersteller im Program, z.B. Honda, Castel Garden, Husqvarna u.s.w.
Ich habe schon einige Getriebe repariert, auch HydroGear und Tecumseh, aber so eine Störung hatte ich noch nicht...

Mal die ganze Storry:
Der Traktor war vor ca drei Monaten bei uns weil wenn er warm war, der Antrieb keine Kraft mehr hatte....
(Bekanntes Hydrostat Problem, meist durch schlechte reinigung und dadurch überhitzung des Getriebes)
Wie bereits erwähnt hatte ich das kpl. Getriebe zerlegt, alles gereinigt, die kpl Antriebs Einheit erneuert, (eindeutige Riefenbildung an den Dichtflächen Pumpen und Motorseitig)
alles wieder zusammengebaut, Filter und Öl erneuert wieder eingebaut und entlüftet...
Danach fuhr der Traktor wieder einwandfrei, selbst steigungen über 25°. Vorwärts genau wie Rückwerts!!!
Vor zwei Wochen kam er wieder mit der Störung das er Rückwärts schon an leichter Steigung keine Kraft hat, und er anfängt zu zittern, ruckel und zu knurren...
Ich, Getriebe wieder raus, alles nochmal geprüft,(kein Schaden sichtbar) alles gereinigt, nochmal neues Öl und neuen Filter, neu abgedichtet und wieder montiert, das Schaltgestänge von den Pedalen so eingestellt das der Hebel am Getriebe in beiden Richtungen auf Anschlag geht, nochmal alles entlüfted, Probelauf, gleiche Symptome.... :brech:

Ich kriege auch keine Angaben über Öldruck im Getriebe, das ich evtl mal den Öldruck an den Leitungen messen kann die zur Vorderachse gehen (4WD!!!)

nu weis ich auch nicht, nochma Getriebe raus und Antriebseinheit erneuern????
Echo is Lustig,sagen mir soll doch das kpl Getriebe tauschen :crazy: aber jetzt hab ich ja schon so viel Zeit investiert und Neuteile eingebaut... is doch sch....

Bin dankbar für jeden Tip..... :thx:

Benutzeravatar
Katiami
Beiträge: 2
Registriert: 12. Jun 2016, 09:31
Wohnort/Region: Mgn
Wohnort: Rhön

Re: ECHO Rasentraktor A218HO4WD Getriebe

Beitrag von Katiami » 15. Jun 2016, 09:48

Hallo

Kurz zu mir bin der Marcel aus der Rhön der sich gerade einen Echotrak A216ho 4wd geholt hat

Hab das selbe Problem. Nur das meiner volle Leistung beim rückwärts fahren hat und nach vorn keine Leistung da ist.

Gibt's hier schon ne Lösung ???

Gruß Marcel
Echo Trak A216Ho 4Wd

Benutzeravatar
Katiami
Beiträge: 2
Registriert: 12. Jun 2016, 09:31
Wohnort/Region: Mgn
Wohnort: Rhön

Re: ECHO Rasentraktor A218HO4WD Getriebe

Beitrag von Katiami » 16. Jun 2016, 06:58

So update. Deutliche riefen am Center case Pumpe und Motor

Center case und Pumpenkörper mit 1000er Schleifpapier bearbeitet an der Hinterachse.

Läuft wieder. Noch mal alles spülen und neues Öl rein. Fertig.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Echo Trak A216Ho 4Wd

Benutzeravatar
Stigafahrer
Beiträge: 6
Registriert: 10. Mär 2019, 21:31
Wohnort/Region: Westerwald

Re: ECHO Rasentraktor A218HO4WD Getriebe

Beitrag von Stigafahrer » 10. Mär 2019, 21:52

Hallo. Da ich kein neues Thema eröffnen möchte, klinke ich mich hier ein und rufe das Thema erneut auf.

Ich habe einen nagelneuen Stiga Estate Pro 9102 XWS mit Allradantrieb. Das Problem ist beim vorwärts fahren über kleinere Hindernisse und anfahren an kleinen Steigungen. Wenn ich z. B. an einer kleinen Steigung stehe und möchte anfahren, tut sich erst gar nichts. Wenn ich dann das Fahrpedal weiter durchtrete kommt er auf einen Schlag kurz vor Anschlag des Fahrpedals. Dies hat allerdings mit Fahrkomfort und Sicherheit nichts mehr zu tun.
Beim rückwärts fahren ist alles in ordnung und wenn ich mit anlauf über Hindernisse oder Steigungen hinauffahre ist auch alles in ordnung. Nur beim vorwärts anfahren halt nicht.

Mein Händler meinte das es normal sei, da der Traktor noch neu ist und sich erst einmal alles einfahren müsste.
Kann man das so glauben?

Trabold
Beiträge: 6076
Registriert: 26. Jan 2004, 10:09
Wohnort/Region:
Wohnort: Mannheim/Baden-Württ.
Kontaktdaten:

Re: ECHO Rasentraktor A218HO4WD Getriebe

Beitrag von Trabold » 11. Mär 2019, 00:22

Nein :crazy:
MOTORGERÄTEHÄNDLER Wir bieten TIPP'S & ERSATZTEILE für Gartengeräte Mein Grundsatz: Es ist ein Guter alter Brauch-da wo man geholfen bekommt- da KAUFT man auch. Mail: trabold (ät) t-online.de
P.S. Danke(hat geklappt) ist kein Zahlungsmittel, es freut nicht nur den Tippgeber

Benutzeravatar
Stigafahrer
Beiträge: 6
Registriert: 10. Mär 2019, 21:31
Wohnort/Region: Westerwald

Re: ECHO Rasentraktor A218HO4WD Getriebe

Beitrag von Stigafahrer » 11. Mär 2019, 06:09

Ok, also sollte ich drauf bestehen, dass er sich die Sache anschauen soll? Oder weiß jemand vielleicht woran das Problem liegen könnte, damit ich selber dabei schauen kann?
:bierchen:

Trabold
Beiträge: 6076
Registriert: 26. Jan 2004, 10:09
Wohnort/Region:
Wohnort: Mannheim/Baden-Württ.
Kontaktdaten:

Re: ECHO Rasentraktor A218HO4WD Getriebe

Beitrag von Trabold » 11. Mär 2019, 09:16

Getriebeeinstellung :!:
das soll der Händler machen - Garantieverlust :idea: -
MOTORGERÄTEHÄNDLER Wir bieten TIPP'S & ERSATZTEILE für Gartengeräte Mein Grundsatz: Es ist ein Guter alter Brauch-da wo man geholfen bekommt- da KAUFT man auch. Mail: trabold (ät) t-online.de
P.S. Danke(hat geklappt) ist kein Zahlungsmittel, es freut nicht nur den Tippgeber

Antworten