Rasenmäher von Stihl und Viking baugleich?

Rasenmäher und Rasentraktoren, Motorsensen und Heckenscheren, aber auch Einachser gehören zu den Themen in diesem Forum.
Antworten
Nervensaeger
Beiträge: 90
Registriert: 31. Mai 2013, 13:59
Wohnort/Region: MSP

Rasenmäher von Stihl und Viking baugleich?

Beitrag von Nervensaeger » 22. Mai 2019, 13:59

Sehe ich das richtig, dass ein ein Viking MB 655 V und ein Stihl RM 655 V letztlich der gleiche Mäher in Grün bzw. Orange ist?
Kann es weiter sein, dass diese Mäher nur fangen oder mulchen können, es aber keine Möglichkeit zum Auswerfen gibt? Das wäre für mich ein Ausschlusskriterium.
Was ist vom verwendeten Kohler-Motor XT800 OHV SC zu halten? Mich erinnern die 173 ccm und 2,6 kW stark an den China-Motor auf meinem Norma-Mäher.

Trabold
Beiträge: 6094
Registriert: 26. Jan 2004, 10:09
Wohnort/Region:
Wohnort: Mannheim/Baden-Württ.
Kontaktdaten:

Re: Rasenmäher von Stihl und Viking baugleich?

Beitrag von Trabold » 22. Mai 2019, 15:56

Die "Alten-Viking" Geräte sind 1 zu 1 jetzt Stihl Geräte einziger Unterschied die Farbe hat gewechselt
ob und wann Die Neue Fa. Stihl Österreich baulich andere Geräte macht ist zur Zeit noch nicht bekannt.

Ihr Auswurfproblem lässt sich einfach lösen - Grass Korb abnehmen

Ihre Bedenken wegen dem Motor sind Verständlich: Aber.....
der Kohler Motor (Konstruktion USA) wird zwar in China gefertigt aber unter Aufsicht von
USA bzw Stihl Qualitätssicherung wie so vieles ……
Stihl Versichert und eine Minimum Laufzeit von 750 Betriebsstunden
Bei der Vorgeschriebener Wartung
Der Norma Motor ist eine Copie dieser Art Motoren über Die mimimum Laufzeit ist nicht bekannt.

P.S. die Modelle 655VS sind mit B&ST Motoren der Semiprofiausführungen ausgerüstet
MOTORGERÄTEHÄNDLER Wir bieten TIPP'S & ERSATZTEILE für Gartengeräte Mein Grundsatz: Es ist ein Guter alter Brauch-da wo man geholfen bekommt- da KAUFT man auch. Mail: trabold (ät) t-online.de
P.S. Danke(hat geklappt) ist kein Zahlungsmittel, es freut nicht nur den Tippgeber

Nervensaeger
Beiträge: 90
Registriert: 31. Mai 2013, 13:59
Wohnort/Region: MSP

Re: Rasenmäher von Stihl und Viking baugleich?

Beitrag von Nervensaeger » 22. Mai 2019, 18:40

Interessant. Soll Viking denn als Marke weiter geführt werden?
Um die 750 Betriebsstunden einordnen zu können: Wie viel wird denn für die üblichen Briggs bzw. die Semi-Profi Ausführung garantiert. Und wie ist das bei Honda.

Um eine Gefühl für die Stunden zu bekommen habe ich meinen Mähern heuer mal billige Betriebsstundenzähler als China spendiert. Schade das sowas kaum Serie ist, würde die Einhaltung der Wartungsvorschriften doch erleichtern.

Trabold
Beiträge: 6094
Registriert: 26. Jan 2004, 10:09
Wohnort/Region:
Wohnort: Mannheim/Baden-Württ.
Kontaktdaten:

Re: Rasenmäher von Stihl und Viking baugleich?

Beitrag von Trabold » 22. Mai 2019, 19:15

Viking "als Markenname wird vom Markt genommen die Motoren von B&ST sind von einfach- Einsteigerklasse bis Profi Version 4 bis 8 Ausführung ist also nur über die exakten Motor Modell Daten festzulegen. Honda baut Privat nutzungsmotoren GC/GCV(500Std) semiprofi Motoren in weiß und GX/GXV Motoren (1500Std) alles natürlich aus dem Nähkästchen . Ein Honda Rasenmäher mit GXV Motor da muss man ca. 2500 rechnen. Gewicht ca 60Kg. Sowas hält bei 2- 3000qm 20-30 Jahre ohne Probleme.
MOTORGERÄTEHÄNDLER Wir bieten TIPP'S & ERSATZTEILE für Gartengeräte Mein Grundsatz: Es ist ein Guter alter Brauch-da wo man geholfen bekommt- da KAUFT man auch. Mail: trabold (ät) t-online.de
P.S. Danke(hat geklappt) ist kein Zahlungsmittel, es freut nicht nur den Tippgeber

Nervensaeger
Beiträge: 90
Registriert: 31. Mai 2013, 13:59
Wohnort/Region: MSP

Re: Rasenmäher von Stihl und Viking baugleich?

Beitrag von Nervensaeger » 24. Mai 2019, 18:37

Danke mal wieder für die Interessanten Antworten.
Vielleicht nützt es ja jemanden: Obwohl Viking letztlich eine auslaufende Marke ist, sind die Listenpreise für die Mäher 655V / 655VS / 655 YS deutlich höher als bei Stihl, die Differenz beträgt zwischen 300 und 440 Euro.

Antworten