Baumkantentisch selber Bauen für den Ausenbereich

Alles über Holzbearbeitung, Holzarten, fachgerechte Verbindungen und praktische Tipps für die Werkstatt. Darüber wird hier diskutiert.

Moderator: Dietrich

Antworten
Benutzeravatar
MichaelZander
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 2. Mai 2021, 17:01
Wohnort/Region: Franken

Baumkantentisch selber Bauen für den Ausenbereich

Beitrag von MichaelZander » Sonntag 2. Mai 2021, 17:26

Hallo zusammen,
Ich habe ein neues Projekt im Planung, eigentlich wollt ich das schon länger in die tat umsetzten aber es mangelte an ZEIT ich denke jeder kennt es :( . Dank Corona und Teilzeit kann ich mich diesem Projekt endlich annehmen.

Ich möchte für unseren Garten einen Baumkantentisch bauen und dazu habe ich noch ein paar Fragen, aussehen soll er ca. so wie der auf dem letzten Bild hier
den Metall Körper möchte ich mir von einem örtlichen betrieb schweißen lassen da liegt die Platte dann nur obendrauf. In die Mitte da wo auf dem Bild die Obstschale steht, möchte ich noch ein Loch machen, wo ich einen Sonnenschirm durchstecken kann.

Jetzt zu ein paar Fragen die mir noch im Kopf schwirren.
Ich wollte das ganze ja schon vor einiger zeit machen und habe mir die Materialien gekauft.
Unzwar das Öl womit ich den Tisch behandeln möchte steht jetzt schon Ca. 3-4 Jahre woran erkenne ich, ob ich es noch verwenden kann kann, das schlecht werden Dose ist zu, möchte sie jetzt auch nicht öffnen. Das Öl war auch nicht grade günstig ist kein öl aus dem Baumarkt! Daher möchte ich ungern ein neues Kaufen.

Jetzt zum Baumtisch an sich,
Ich hatte damals schon eine Platte habe diese aber an einen bekannten verkauft, wegen Platzmangel in der Garage.
Jetzt würde ich mir gerne eine neue Kaufen, welche Stärke würdet ihr Empfehlen ich tendiere zu 40-50mm die Platte liegt nur auf dem Stahl Gestell auf,muss also nichts tragen.
Freu mich auf eure Tipps, mir fällt sicher noch die ein oder andere frage ein während des Baus.
Grüße Michael :thx:

Brandmeister
Moderator
Beiträge: 4184
Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 23:25
Wohnort/Region: RLP_östlich_vom_Rhein

Re: Baumkantentisch selber Bauen für den Ausenbereich

Beitrag von Brandmeister » Montag 3. Mai 2021, 00:46

Ich weiß ja nicht, was Du für ein Öl gekauft hast, aber ich habe noch eine Dose Osmo Douglasienöl, die seit 2016 in Gebrauch ist und vor weiterer Verwendung nur aufgerührt werden muss.
Die Physik gewinnt immer!
Life's a bitch and then you die!

Ein_Gast
Beiträge: 2004
Registriert: Sonntag 16. Juli 2017, 01:04
Wohnort/Region: Ruhrpott

Re: Baumkantentisch selber Bauen für den Ausenbereich

Beitrag von Ein_Gast » Montag 3. Mai 2021, 01:15

MichaelZander hat geschrieben:
Sonntag 2. Mai 2021, 17:26
Jetzt würde ich mir gerne eine neue Kaufen, welche Stärke würdet ihr Empfehlen ich tendiere zu 40-50mm die Platte liegt nur auf dem Stahl Gestell auf,muss also nichts tragen.
Was dir besser gefällt, bzw. wenn du es noch öfters tragen musst, dann das schmalere. Wenn es nicht gerade eine Festtafel für 12 Personen wird, dann reicht auch eine noch dünnere Platte (z. B. 28 mm) völlig aus. Wobei die Seitenränder natürlich erst bei der dicken Platte zur Geltung kommen.

Worüber ich mir noch Gedanken machen würde: Was ist das für ein Holz bzw. wie gehst du damit um, dass es arbeitet? Gerade draußen hast du ja stark schwankende Luftfeuchtigkeit, bzw. Nässe und manche Hölzer wie z. B. Buche neigen dazu, sich zu verformen und Risse zu bilden.

Antworten