Wer kennt Wandelbohrer?

Alles über Holzbearbeitung, Holzarten, fachgerechte Verbindungen und praktische Tipps für die Werkstatt. Darüber wird hier diskutiert.

Moderatoren: ChristianA, Dietrich

Antworten
Benutzeravatar
H.-A. Losch
Moderator
Beiträge: 7857
Registriert: 11. Jan 2004, 02:25
Wohnort/Region:
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Wer kennt Wandelbohrer?

Beitrag von H.-A. Losch » 13. Feb 2017, 19:35

Wie "Spezialisten" über Bohren in Holz philosophieren:

Siehe: Allgemeine Zeitung: Richtiges Werkzeug nutzen
H.-A. Losch
---------------------------
www.werkzeug-news.de
www.1001-tipps.de

MSG
Moderator
Beiträge: 4479
Registriert: 16. Sep 2009, 10:21
Wohnort/Region:
Wohnort: 20km rechts von Darmstadt

Re: Wer kennt Wandelbohrer?

Beitrag von MSG » 13. Feb 2017, 21:33

Viel Schlimmer fand ich
Wer sichergehen will, sollte zuerst mit einem dünnen Bohrer von rund drei Millimetern Durchmesser vorbohren und das Loch erst dann von beiden Seiten mit den größeren Durchmessern aufbohren
das können mir die Spezialisten gern mal zeigen, wie sie das mit Holzbohrern machen :D

HAL242
Beiträge: 1711
Registriert: 28. Apr 2011, 21:51
Wohnort/Region: Thueringen

Re: Wer kennt Wandelbohrer?

Beitrag von HAL242 » 13. Feb 2017, 21:49

das können mir die Spezialisten gern mal zeigen, wie sie das mit Holzbohrern machen :D
Und da besteht die Frage, wie dünn die Zentrierspitze ist...

MSG
Moderator
Beiträge: 4479
Registriert: 16. Sep 2009, 10:21
Wohnort/Region:
Wohnort: 20km rechts von Darmstadt

Re: Wer kennt Wandelbohrer?

Beitrag von MSG » 14. Feb 2017, 00:14

Definitiv dünner. :D

HiPe
Beiträge: 141
Registriert: 2. Mär 2006, 21:55
Wohnort/Region: Goettingen
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Wer kennt Wandelbohrer?

Beitrag von HiPe » 14. Feb 2017, 22:08

Kommt darauf an, wie groß der Holzbohrer ist. :mrgreen: Beim 14mm-Bohrer für Türspione funktioniert das wieder, ist aber für Otto-normal-Heimbastler eher uninteressant.

Dietrich
Moderator
Beiträge: 6390
Registriert: 26. Jan 2004, 18:24
Wohnort/Region:
Kontaktdaten:

Re: Wer kennt Wandelbohrer?

Beitrag von Dietrich » 18. Feb 2017, 20:04

Hallo,

den Wandelbohrer kennt man in Fachkreisen nicht, dagegen sind Unterlage-, oder Opferholz ganz allgemein auch als Beilage gegen Ausrisse beim Bohren und Fräsen sehr beliebt.

Deshalb haben haben auch nur weniger gute Tisch und Standbohrmaschinen ein Loch mittig im Bohrtisch, vllt. extra für Wandelbohrer.
Gruß Dietrich

www.holz-seite.de

Werkzeug made in Germany, eine Klasse für sich

Antworten