Schrauben für Holz

Alles über Holzbearbeitung, Holzarten, fachgerechte Verbindungen und praktische Tipps für die Werkstatt. Darüber wird hier diskutiert.

Moderator: Dietrich

Antworten
M.vom.Fach
Beiträge: 818
Registriert: 22. Jan 2006, 12:36
Wohnort/Region:

Re: Schrauben für Holz

Beitrag von M.vom.Fach » 13. Mär 2020, 17:43

@ Mods

Doppelpost bitte löschen.
Zeig mir mit welchen (E-)Werkzeugen du arbeitest und ich sag dir was für ein Pfuscher du bist.

Benutzeravatar
the_black_tie_diyer
Beiträge: 469
Registriert: 29. Aug 2018, 16:24
Wohnort/Region: ME

Re: Schrauben für Holz

Beitrag von the_black_tie_diyer » 13. Mär 2020, 19:32

Torx mit Zapfen, also was Spax T-Star nennt, gibt es als "Edelstahl"/Rostfrei Bit, in hervorragender Qualität, von Athlet. Nennen sich "AntiCor" Hochleistungs-Bit, Torx mit Zapfen. Made in Germany.

Wera hat die lt. einem Anbieter ausgelistet. Hatte die aber auch: Wera 3867/1, TX 25x25, TZA TORX® Bit mit Zapfen, Edelstahl - 071053 - Restbestände sollte man da noch bekommen.

Und was Assy(R)/SIT(R)/pias(r) angeht. Wera hat zumindest zäh-harte dafür, Edelstahl habe ich - bisher - keine gefunden, ich schau aber nochmal in Ruhe.

Viele Grüße,
Oliver
Viele Grüße,
Oliver aka @the_black_tie_diyer

Brandmeister
Moderator
Beiträge: 2955
Registriert: 7. Jul 2015, 23:25
Wohnort/Region: nördliches_Rheinland-Pfalz

Re: Schrauben für Holz

Beitrag von Brandmeister » 14. Mär 2020, 23:04

Ein_Gast hat geschrieben:
13. Mär 2020, 13:20
Die hat den Red Dot Award. Alles, was mir bisher mit dieser "Auszeichnung" über den Weg lief, war Schrott... :glaskugel: :mrgreen:
Bei einem Preis, bei dem das zu prämierende Produkt kostenpflichtig und eigeninitiativ einzureichen ist, könnte man - so man sehr gehässig ist - schon auf die Idee kommen, den Wert des Preises in Frage zu stellen.
Die Physik gewinnt immer!
Life's a bitch and then you die!

Benutzeravatar
mikki-
Beiträge: 4
Registriert: 10. Apr 2020, 11:23
Wohnort/Region: Südhessen

Re: Schrauben für Holz

Beitrag von mikki- » 13. Apr 2020, 23:34

Hi,
ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem Hersteller, bei dem ich mich mit einer Auswahl an Holzschrauben für verschiedene Anwendungsbereiche eindecken kann. Die letzte Einordnung und Bewertung von Schraubenherstellern liegt ja nun mittlerweile schon 8 Jahre zurück, gibt es denn mittlerweile Neuigkeiten in diesem Bereich? Welche Hersteller sind zu empfehlen, wer ist überteuert, wer überbewertet, wer unterschätzt, wer nur für bestimmte Zwecke geeignet?

Benutzeravatar
the_black_tie_diyer
Beiträge: 469
Registriert: 29. Aug 2018, 16:24
Wohnort/Region: ME

Re: Schrauben für Holz

Beitrag von the_black_tie_diyer » 14. Apr 2020, 15:03

Hi!

Suchst Du tatsächlich "einen" Hersteller oder "einen" Lieferanten? Und von was für Schrauben, in welchen Mengen, reden wir?

Hoch persönlich:

Als Universalschraube rund um Haus & Garten nehme ich grundsätzlich Spax. (Senkkopf, T-STAR plus, 4CUT, WIROX)

Für den Holzbau nehme ich Spax Hi.Force und In.Force.

Für Trockenbau nehme ich gegurtete Schrauben (je nach UK Fein/Grob/mit Bohrspitze) von Festool und Hilti.

Gegurtete Schrauben für Boden verlege-Arbeiten nehme ich von Adunox.

Schrauben im Sichtbereich, für Abschlussleisten z.B. nehme ich von GRK Fasteners (Fin/Trim)( https://www.grkfasteners.com/products/f ... head-screw ) gibt nichts vergleichbares was Relation von Kopfgröße zu Antriebsgröße angeht. Einfach genial.

Schrauben nach DIN 95 z.B., nehme ich von Reyher.

Sonder/ stark Projektbezogene Sachen kaufe ich meist als Set von Fischer, Tox, Hilti.

Würth setze ich seit meine Quelle versiegt ist so gut wie nicht mehr ein, ich bettele nicht darum mein Geld ausgeben zu dürfen bzw. zahle keine Fantasiepreise an irgendwelche Zwischenhändler. Will man (fast?) alles aus einer Hand inkl. Zulassungen wo es erforderlich ist, bietet sich Würth für gewerbliche Abnehmer in den entsprechenden Branchen an, ansonsten würde ich die Finger davon lassen.

Spax ist mir rundum sympathisch, nicht zuletzt weil es quasi ein lokales Unternehmen ist, außerdem haben sie mir mal einen Gefallen getan, sowas vergesse ich nicht. Und qualitativ habe ich da nichts auszusetzen. Spax bietet eine Datenbank/Downloadbereich für Zulassungen etc. wenn es relevant ist. Spax bietet jedoch nicht alle Schrauben/Schraubentypen an.

Zur Einordnung sei erwähnt das ich i.d.R. nicht mehrere Pakete Schrauben an einem Tag verarbeite und meine Projekte nicht gewerblicher Natur sind ...

Viele Grüße,
Oliver
Viele Grüße,
Oliver aka @the_black_tie_diyer

Benutzeravatar
MrDitschy
Moderator
Beiträge: 4628
Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Wohnort/Region: Unterfranken

Re: Schrauben für Holz

Beitrag von MrDitschy » 15. Apr 2020, 00:25

Als Lieferant nutze ich nun schon über zwei Jahrzehnte Schrauben von Förch und bin damit voll zufrieden. Bekomme da meinen Bedarf von 20-300mm Holzbauschrauben und alle mit TX25 Einsatz, egal ob selbst schneidend oder nicht.
Also wer da ran kommt, eine gute Quelle … oder sind ab und an auch über eBay zu finden.
Ditschy
Motto: Was nicht passt wird passend gemacht!

"Ein" Akku/Akkusystem und Akkuadapter:
Makita 18V Akku Eigenbau AkkuAdapter zu anderen Herstellern ...

Werkzeug-News Hersteller-Akkuliste:
zur Liste zum Thread

M.vom.Fach
Beiträge: 818
Registriert: 22. Jan 2006, 12:36
Wohnort/Region:

Re: Schrauben für Holz

Beitrag von M.vom.Fach » 30. Apr 2020, 17:32

Hallo zusammen,

SWG stellt nach meinen Recherchen und den Eingaben hier im Forum die Schrauben für Würth her.
SWG verkauft die Schrauben unter ihrem Label HOX her, und bewerben diesen Antrieb.

https://www.swg.de/fileadmin/user_uploa ... ntrieb.pdf

Meine Frage, ist der HOX ANtrieb von SWG, identisch mit AW /SIT Antrieb von Würth?

Danke!
Zeig mir mit welchen (E-)Werkzeugen du arbeitest und ich sag dir was für ein Pfuscher du bist.

norinofu
Beiträge: 1291
Registriert: 7. Apr 2011, 14:36
Wohnort/Region: Unterland - BaWue

Re: Schrauben für Holz

Beitrag von norinofu » 30. Apr 2020, 17:45

SWG (Schraubenwerk Gaisbach, "zufällig" der Hauptsichtz von Würth :mrgreen: ) ist eine 100% Würth Tochter. So gesehen stellt Würth die Schrauben also selbst her.
und hier steht, dass die wohl aufs 1/100 identisch sind.
Alle Menschen sind schlau - die Einen vorher, die Anderen hinterher

Benutzeravatar
the_black_tie_diyer
Beiträge: 469
Registriert: 29. Aug 2018, 16:24
Wohnort/Region: ME

Re: Schrauben für Holz

Beitrag von the_black_tie_diyer » 30. Apr 2020, 17:49

Sieht so aus.

Edit: Na, wenn sogar jemand nachgemessen hat, noch besser.

Viele Grüße,
Oliver
Viele Grüße,
Oliver aka @the_black_tie_diyer

Ein_Gast
Beiträge: 995
Registriert: 16. Jul 2017, 01:04
Wohnort/Region: Ruhrpott

Re: Schrauben für Holz

Beitrag von Ein_Gast » 30. Apr 2020, 18:14

Aus dem verlinkten Prospekt:
Der HOX-Antrieb vereint die Vorteile von Kreuzschlitz- und TX-Antrieb
Irgendwie sehe ich keine Vorteile, die Kreuzschlitz hier mitbringt. Die beworbene konische Bitform ist in meinen Augen der mit Abstand größte Nachteil von Kreuzschlitz...

Antworten