Welche Kappsäge?

Alles über Holzbearbeitung, Holzarten, fachgerechte Verbindungen und praktische Tipps für die Werkstatt. Darüber wird hier diskutiert.

Moderator: Dietrich

Antworten
showbie
Beiträge: 1
Registriert: 10. Sep 2010, 21:41
Wohnort/Region:

Welche Kappsäge?

Beitrag von showbie » 10. Sep 2010, 21:49

Hallo Holzwürmer,
hab da mal ne Frage. Ich habe es jetzt satt mir immerwieder den Anhänger vol zu laden und zum Tischler zu fahren und es zuschneiden zu lassen.
Ich möchte mir jetzt eine Kappsäge von Holzmann zulegen (Modell KAP 305JL). Ja, ich weiß, jetzt kommt wieder das Geschrei: WARUM KEINE FESTOOL, METABO.....! Dafür arbeite ich zu wenig damit und der Preis schreckt extrem ab.
Jetzt meine Frage. Hat irgend jemand Ahnung von dem Hersteller und kann mir seine Erfahrungen mitteilen?
Es steht auch noch die Bernardo Tisch- Kapp- und Gehrungssäge ZKG 305 N zur Auswahl.
Wichtig ist mir, dass ich 100mm Balken Sägen kann und es muss ne Zugsäge sein um auch mal eine Bohle zu bearbeiten.
Wäre echt super wenn ihr mir weiterhelfen könnt.

MFG showbie

Benutzeravatar
eurohand
Beiträge: 2
Registriert: 29. Feb 2020, 19:53
Wohnort/Region: Ense

Re: Welche Kappsäge?

Beitrag von eurohand » 6. Mär 2020, 15:18

Hallo,

da mein Geld für eine Festool oder Bosch nicht ausreicht, überlege ich auch mir die Holzmann PROFI Zugsäge - Kappsäge + Gehrungssäge KAP 305JL zuzulegen.

Kann jemand berichten?

Brandmeister
Moderator
Beiträge: 2754
Registriert: 7. Jul 2015, 23:25
Wohnort/Region: nördliches_Rheinland-Pfalz

Re: Welche Kappsäge?

Beitrag von Brandmeister » 8. Mär 2020, 12:12

Suchfunktion ist hilfreich: Lichtzeigeranwahl hier
Die Physik gewinnt immer!
Life's a bitch and then you die!

Antworten