Explosionszeichnung / Reparaturanleitung Hilti TE 60

Du suchst Ersatzteile oder Explosionszeichnungen für dein Werkzeug? Dann bist du hier richtig.
Antworten
Benutzeravatar
antiheld
Beiträge: 10
Registriert: 26. Feb 2019, 20:07
Wohnort/Region: Bochum

Re: Explosionszeichnung / Reparaturanleitung Hilti TE 60

Beitrag von antiheld » 26. Feb 2019, 20:09

Hallo Liebe Forumsmitglieder,

ich würde mich auch über eine Explosionszeichnung der TE 60 freuen!

Danke und Gruß

powersupply
Beiträge: 12230
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Explosionszeichnung / Reparaturanleitung Hilti TE 60

Beitrag von powersupply » 26. Feb 2019, 21:20

Hallo
Du hast Post.
Ich denke, dass es dieses Mal auf Anhieb geklappt hat. :allesgut:

Gruß PS

Benutzeravatar
antiheld
Beiträge: 10
Registriert: 26. Feb 2019, 20:07
Wohnort/Region: Bochum

Re: Explosionszeichnung / Reparaturanleitung Hilti TE 60

Beitrag von antiheld » 2. Mär 2019, 00:37

powersupply hat geschrieben:
26. Feb 2019, 21:20
Hallo
Du hast Post.
Ich denke, dass es dieses Mal auf Anhieb geklappt hat. :allesgut:

Gruß PS
Hat super geklappt, vielen Dank!

Jetzt würde ich mich noch sehr freuen wenn mir jemand die Maße der Wellenscheiben mit der Nummer 114 und vom Wellendichtring sagen könnte.

Benutzeravatar
boyjon
Beiträge: 8
Registriert: 19. Feb 2019, 19:49
Wohnort/Region: Stuttgart

Re: Explosionszeichnung / Reparaturanleitung Hilti TE 60

Beitrag von boyjon » 3. Mär 2019, 12:54

51x61x0,5 und Simmerring 40x52x7

Benutzeravatar
antiheld
Beiträge: 10
Registriert: 26. Feb 2019, 20:07
Wohnort/Region: Bochum

Re: Explosionszeichnung / Reparaturanleitung Hilti TE 60

Beitrag von antiheld » 4. Mär 2019, 16:12

boyjon hat geschrieben:
3. Mär 2019, 12:54
51x61x0,5 und Simmerring 40x52x7
Danke dafür! Leider hat sich rausgestellt, das der Zylinder gebrochen ist. Wenn ich den nicht ersetzt bekomme dann brauche ich auch die Wellenscheiben nicht mehr...

Benutzeravatar
mr_an
Beiträge: 2
Registriert: 15. Mär 2019, 21:09
Wohnort/Region: Mannheim

Re: Explosionszeichnung / Reparaturanleitung Hilti TE 60

Beitrag von mr_an » 15. Mär 2019, 21:28

Hallo zusammen,
an meiner TE72 ist der Pleuel abgebrochen.
Bekomme die Werkzeugaufnahme leider nicht runter, könnte mit jemand die Explosionszeichnung zukommen lassen.
Vielen Dank

powersupply
Beiträge: 12230
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Explosionszeichnung / Reparaturanleitung Hilti TE 60

Beitrag von powersupply » 15. Mär 2019, 23:30

Hi

Du musst erst ganz vorne am Kopf den Ring mit der Gummimanschette demonteren. Dieser ist auf einem mit Schraubenkleber versehenem Feingewinde aufgeschraubt.
Mach den Kopf mit dem Fön richtig heiß, stecke in das Futter einen Meißel oder Bohrer und fixiere diesen im Schraubstock. ggf Festschweißen oder Fläche anbringen...
Niemals gegen die Meißelarretierung drehen. Die wird nachgeben. Dann liegen eitere Teile in der Maschine rum.
Du hast übrigens Post.

PS

Benutzeravatar
mr_an
Beiträge: 2
Registriert: 15. Mär 2019, 21:09
Wohnort/Region: Mannheim

Re: Explosionszeichnung / Reparaturanleitung Hilti TE 60

Beitrag von mr_an » 16. Mär 2019, 14:39

powersupply hat geschrieben:
15. Mär 2019, 23:30
Hi

Du musst erst ganz vorne am Kopf den Ring mit der Gummimanschette demonteren. Dieser ist auf einem mit Schraubenkleber versehenem Feingewinde aufgeschraubt.
Mach den Kopf mit dem Fön richtig heiß, stecke in das Futter einen Meißel oder Bohrer und fixiere diesen im Schraubstock. ggf Festschweißen oder Fläche anbringen...
Niemals gegen die Meißelarretierung drehen. Die wird nachgeben. Dann liegen eitere Teile in der Maschine rum.
Du hast übrigens Post.

PS
Vielen Dank, werde am Montag nochmal mein Glück versuchen.
Gruß

Benutzeravatar
Chris1984
Beiträge: 5
Registriert: 23. Mär 2019, 21:28
Wohnort/Region: Hannover

Re: Explosionszeichnung / Reparaturanleitung Hilti TE 60

Beitrag von Chris1984 » 23. Mär 2019, 21:43

Hallo, ich hätte auch gerne die Explosionszeichnung der Maschine. Bei mir ist das Problem, das das Gerät komische Geräusche macht, als ob es quietscht und rattert. Ich glaube es kommt aus dem Getriebe. Besonders zu hören beim ausgehen der Maschine. Hat jemand eine Ahnung, was das sein könnte? Außerdem habe ich eine Schraube entdeckt, von hinten im Griff, wofür ist diese gut (aktuell ist sie nicht ganz reingedreht, könnte die mit dem Problem im Zusammenhang stehen?)?

powersupply
Beiträge: 12230
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Explosionszeichnung / Reparaturanleitung Hilti TE 60

Beitrag von powersupply » 23. Mär 2019, 22:37

Hallo Chris

Zeichnung ist per PN unterwegs.

Mit der Schraube wird der Griff am Motorgehäuse gehalten. Die sollte natürlich fest sein.
Im Getriebe sollte nichts quietschen!
Normalerweise ist da Öl drin welches genau dies verhindern hilft.
Allenfalls quietscht vielleicht mal ein im Sterben befindliches Motorlager.

PS

Antworten