Heute konnte ich endlich bestellen :-) RO150, LNF etc...

Hier geht es um Elektrowerkzeuge und ihre Anwendung

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

h-e-r-o
Beiträge: 1469
Registriert: 4. Apr 2005, 16:07
Wohnort/Region:
Wohnort: NRW

Heute konnte ich endlich bestellen :-) RO150, LNF etc...

Beitrag von h-e-r-o » 19. Mär 2007, 20:31

Hallöchen,
so da dem FA wohl der Kaffee ausgegangen war uns sich endlich mal was getan hat konnte ich heute meine neuen E-Werkzeuge bestellen. Wenn ich mir die originalpreise bzw Ebay Preise ansehe denke ich das der Gesamtpreis in Ordnung ist....

Habe mich nun für

- den Festool Rotex 150-FEQ
- der Mafell LNF20 im MafelMax
- sowie einer Hegner Multicut-SE

Aufgrund des enormen Preisunterschiedes habe ich mich doch für die Lamellofräse entschieden. Für den Hobbybereich sollte so ein Geräte mit sicherheit ausreichen. Der DD40P war mir mit fast dem doppeltem Preis einfach zu teuer...Da habe ich das Geld lieber in eine Hegner investiert...
Somit bin ich dann für die Zukunft erstmal ausgestattet und es müssen keine Neuanschaffungen im E-Werkzeugbereich getätigt werden. Es fehlen jetzt nur noch ein paar Zwingen und ein paar Handwerkzeuge und dann habe ich soweit alles und kann mich an meinen Vorstellungen und Projekten auslassen. Auch wenn ich zur Zeit nur wenig Zeit am WE dafür Zeit habe...Aber was solls.

Ich habe für die drei genannten Maschinen 1.620 Euro Brutto gezahlt und bekomme gratis noch folgendes dazu:

1 x PT-STF D150 FX-RO150
1 x ST-STF D 150/8 FX-H (Harte ausführung, der weiche ist ja im Standartlieferumumfang)
1 x PS-STF-D150X30-F-GEW/1
1 x Hegner Werkstückniederhalter für Multicut-SE

Die 4 Artkel habe ich noch als Beigebae bekommen. Denke, dass es ein gutes Geschäft war. Und somit bin ich meinem Händler treu geblieben und habe im Falle des Falles den Ansprechpartner fast unmittelbar vor der Tür...(10Min. Autofahrt...)

Ich denke, dass Ende der Woche/Anfang nächster Woche alle Artikel da sein sollten und dann kanns losgehen :-)...

Wenn ich die ersten Erfahrungen mit den einzelnen Geräten gesammelt habe werde ich hier darüber berichten. Aufgrund des derzeitigen Zeitmangels kann dies ein winig dauern und wird nicht in den nächsten zwei Wochen passieren....

Wenn man wieder zur Schule geht und lernt, dann ist das ganz schön ungewohnt und Schlaucht...Und dann noch die ganze Lernerei. Komme ja aus dem IT Bereich und versuche mich grad an den Herstellerzertifizeirungen LPI1 und MCSA2003. Die Fachkollegen werden wissen was das ist...für die anderen kurz gefasst: Es ist viel arbeit die Zertifizierungen zu bekommen :-)...


@Tarmaris:
Habe meinen Tools for Profitguschein übrigends vor einer Woche bkommen...Davon werde ich mir dann erstmal Schleifscheiben für den RO kaufen...:-)

Gast

Re: Heute konnte ich endlich bestellen :-) RO150, LNF etc...

Beitrag von Gast » 19. Mär 2007, 20:43

Hallo,
h-e-r-o hat geschrieben: Somit bin ich dann für die Zukunft erstmal ausgestattet und es müssen keine Neuanschaffungen im E-Werkzeugbereich getätigt werden. Es fehlen jetzt nur noch ein paar Zwingen und ein paar Handwerkzeuge und dann habe ich soweit alles und kann mich an meinen Vorstellungen und Projekten auslassen.
Du wärst glaube ich der erste, dem das gelingt. Ich meine jetzt das mit dem alles haben, was man braucht.:D Das ist so wie mit der fertigen Modelleisenbahn, oder dem Haus, an dem keine Arbeit mehr anfällt.

Gruß

Heiko

h-e-r-o
Beiträge: 1469
Registriert: 4. Apr 2005, 16:07
Wohnort/Region:
Wohnort: NRW

Beitrag von h-e-r-o » 19. Mär 2007, 20:57

Hier und da wird bestimmt wieder das ein oder andere auftauchen. Damit meinte ich nicht, dass ich gar nicht mehr brauche...Nur in naher Zukunft werden erstmal keine Anschaffungen von Nöten sein...Denn nun sollte iche ein gute Grundausstattung haben, mit der sich schon einiges verwirklichen lässt....Vorher war es immer so, dass ich mit dem verbinden per Dübel irgendwie improvisieren musste und es zum Schluss nie richtig gerade war...mit dem Abschleifen musste ich mir immer nen Bandschleifer aus der Nachbarschaft leihen und dieses Budget Teil für 14,99 hat mehr Versaut als gut gemacht...Somit muss ich mir nichts mehr leihen und nicht mehr improvisieren. Mit meiner derzeitigen Ausstattung kann ich in Zukunft viele Projekte verwirklichen, ohne was zu leihen oder neu anschaffen zu müssen...

Bevor ich jetzt was neues kaufe müssen erstmal einige Projekte, die ich mir vorstelle fertiggestellt werden. Dazu gehören unter anderem ein Frästisch, eine Lastenkarre für den Garten (als schöner Blumenständer etc.), einige Regale, Massive Weinflaschengeschenkboxen, Laubsägeprojekte, etc, etc...

Dietrich
Moderator
Beiträge: 6505
Registriert: 26. Jan 2004, 18:24
Wohnort/Region: MTK
Kontaktdaten:

Beitrag von Dietrich » 19. Mär 2007, 23:23

Hallo Hero,

zu der Auswahl möchte ich Dir gratulieren, Qualität durch und durch, schön das Du nicht der Billigkonkurenz erlegen bist!

Ich selbst habe die Mafell LNF 20 und bin damit sehr zufrieden. Eine Hegner Feinschnittsäge wird mittelfristig auch kommen, mein Schleiferbedarf ist aber gedeckt, wenn auch in anderer Farbe :wink:
Gruß Dietrich

www.holz-seite.de

Werkzeug made in Germany, eine Klasse für sich

h-e-r-o
Beiträge: 1469
Registriert: 4. Apr 2005, 16:07
Wohnort/Region:
Wohnort: NRW

Beitrag von h-e-r-o » 20. Mär 2007, 07:13

Hehehe,
es muss ja auch nichht immer die Schwarz/grüne Fraktion sein...Nur hat sich diese jetzt aufgrund es Poliereinsatzes an KFZ Fahrzeugen angeboten. Sonst hätte ich mich für Deinen entschieden. Bin einfach zu Faul die Autos zweimal im Jahr von Hand zu polieren :-)...

Dietrich
Moderator
Beiträge: 6505
Registriert: 26. Jan 2004, 18:24
Wohnort/Region: MTK
Kontaktdaten:

Beitrag von Dietrich » 20. Mär 2007, 18:24

Hallo Hero,

meinst Du ich poliere von Hand.....Winkelpolierer, 1200 Watt, 200mm Lammfell auf 175mm dicken Filz......Metabo :wink:
Gruß Dietrich

www.holz-seite.de

Werkzeug made in Germany, eine Klasse für sich

Tamaris-PA
Beiträge: 611
Registriert: 16. Feb 2005, 22:00
Wohnort/Region: 67061 Ludwigshafen
Wohnort: 67061 Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Re: Heute konnte ich endlich bestellen :-) RO150, LNF etc...

Beitrag von Tamaris-PA » 20. Mär 2007, 18:55

h-e-r-o hat geschrieben:@Tarmaris:
Habe meinen Tools for Profitguschein übrigends vor einer Woche bkommen...Davon werde ich mir dann erstmal Schleifscheiben für den RO kaufen...:-)
:D Habe meinen Anfang dieser Woche erst bekommen, Bestätigung letzte Woche Mittwoch. Knapp 185.- Brutto

Denke das ich damit einen Fräser Systainer und paar Fräser mitnehmen werde. Wenn noch Geld bleibt eventuell noch einen Systainer für den Plug it Schlauch(paar mal unterwegs dabei gehabt, als Schutz zu empfehlen)
http://www.facebook.com/MTSAudio
"Einer hält die Sprache und zwei schauen ihm beim Halten zu"

h-e-r-o
Beiträge: 1469
Registriert: 4. Apr 2005, 16:07
Wohnort/Region:
Wohnort: NRW

Beitrag von h-e-r-o » 28. Mär 2007, 06:21

Hallöchen,
so die Mefell und den Rotex werde ich heute abholen können, da diese Samt "extra" Zubehör eingetroffen sind...

Mit der Hegner wird es leider noch dauern. Ich dachte, dass ich diese noch vor Ostern bekomme. Aber daraus wird leider nichts. Hegner hat meinem Händler einen Liefertermin für KW15 zugesagt, also direkt nach Ostern...Dann gibt es wohl dieses Jahr Ostern noch keine Laubsägearbeiten...:-(. Naja ich gehe mal davon aus, dass Hegner keine SE auf Lager hat, da sie sonst ja eine verschickt hätten. Also müsste meine Maschine ja frisch aus der Produktion kommen.

h-e-r-o
Beiträge: 1469
Registriert: 4. Apr 2005, 16:07
Wohnort/Region:
Wohnort: NRW

Beitrag von h-e-r-o » 3. Apr 2007, 08:17

So, gestern war meine Bestellung doch schon komplett vorhanden und ich konnte die Maschinchen abholen. Machen alle optisch schon mal einen sehr guten Eindruck. Naja, tolpatschig wie mein Händler ist hat er vergessen den Werkstückniederhalter zu bestellen, den ich gratis dabeikommen sollte. Wird dann nachgelifert.

Da dachte ich, dass ich gestern noch die ein oder andere Lamello-Nut machen kann um mich mit der Maschine etwas einzuspielen, musste ich jedoch feststellen, dass Mafell auf die Beigabe von einigen Lammellos mittlerweile verzichtet. Nun hoffe, dass meine Bestellten Plättchen noch vor Ostern eintreffen, damit ich loslegen kann.

Habe gestern dann erstmal alles in die Werkstatt gestellt und werde morgen mal die Geräte anschmeißen. Bin schon gespannt auf das erste Auto, was ich Polieren werde oder die ersten Schleifarbeiten...Werde dann nach einigen testen mal meine Erfahrungen Posten. Da beim Rotex schon viel drin steht werde ich mich bei diesem Geräte allein auf das polieren vom Auto beschränken.

daniel-dominik
Beiträge: 34
Registriert: 20. Mär 2005, 16:44
Wohnort/Region:
Wohnort: Schwarzwald

Beitrag von daniel-dominik » 28. Okt 2007, 19:59

Hallo hero und Dietrich
ihr habt doch bestimmt schon häufiger mit der mafell lamellofräße gearbeitet oder?
Könntet ihr mir oder auch jemand anders bitte einen Erfahrungsbericht darüber geben wie die lnf so ist, ich habe bis jetzt nur mit Orginal Lamello Maschinen gearbeitet und möchte mir jetzt selber eine kaufen. Es soll eine von denen zwei werden bin mir aber nicht ganz sicher welche es werden soll.

Vielen dank

daniel-dominik

Antworten