Löcher in Beton bohren- 30cm tief 3cm Durchmesser

Hier geht es um Elektrowerkzeuge und ihre Anwendung

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

Benutzeravatar
wien1414
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 17. Januar 2021, 17:44
Wohnort/Region: WIen

Re: Löcher in Beton bohren- 30cm tief 3cm Durchmesser

Beitrag von wien1414 » Sonntag 17. Januar 2021, 19:44

Alles klar, noch ein herzliches Dankeschön und alles Guté für das Neue Jahr!

Benutzeravatar
wien1414
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 17. Januar 2021, 17:44
Wohnort/Region: WIen

Re: Löcher in Beton bohren- 30cm tief 3cm Durchmesser

Beitrag von wien1414 » Sonntag 17. Januar 2021, 19:50

Ok, sehr informativ, Danke.
Bohrhammer hab ich ja,...aber welchen Bohrer soll ich nehmen: 4 Schneiden wäre wohl zu empfehlen, aber sonst?

Benutzeravatar
Kony
Beiträge: 857
Registriert: Freitag 6. September 2013, 18:53
Wohnort/Region: Badisch-Franken

Re: Löcher in Beton bohren- 30cm tief 3cm Durchmesser

Beitrag von Kony » Sonntag 17. Januar 2021, 19:55

4 Schneiden und einen Markenbohrer und das Gerät arbeiten lassen (nicht drücken) und ab und zu lupfen.
Gruß
Kony

Dominik Liesenfeld
Moderator
Beiträge: 1672
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 23:38
Wohnort/Region: Raum Koblenz
Wohnort: Raum Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Löcher in Beton bohren- 30cm tief 3cm Durchmesser

Beitrag von Dominik Liesenfeld » Sonntag 17. Januar 2021, 22:22

Und besonders bei Bohrungen nach unten: Staubsauger mit nem dünnen Rohr(kleiner dem lochdurchmesser) als Sauglanze, alle paar cm aussaugen.
MfG Dominik

Mark 303
Beiträge: 382
Registriert: Samstag 2. November 2019, 14:14
Wohnort/Region: Odenwaldkreis

Re: Löcher in Beton bohren- 30cm tief 3cm Durchmesser

Beitrag von Mark 303 » Montag 18. Januar 2021, 06:51

Moin,

Vernünftige Hammerbohrer (SDS-Plus wie auch SDS-max) gibt es z. B. von: Bosch, Milwaukee, Hans Werner, Makita, Dewalt, Heller, Keil, Metabo, Wolfcraft. Nicht empfehlenswert: KWB, generell Import (zumindest meistens). 4-Schneiden macht definitiv Sinn, haben sie aber fast alle heute, oder mindestens 3-Schneiden.

allg. Info: ab ca. 250mm / 300mm sollte mit einem kürzeren Bohrer, gleichen Durchmessers vorgebohrt werden. Regelmäßiges lüften (lupfen) verhindert Bohrmehlstau... aber das haben die anderen ja schon mitgeteilt.......

Und....vlt. noch nei gescheite Maschine..... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
good tools, good Job!
.... :D :schlaubi: ....

Benutzeravatar
wien1414
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 17. Januar 2021, 17:44
Wohnort/Region: WIen

Re: Löcher in Beton bohren- 30cm tief 3cm Durchmesser

Beitrag von wien1414 » Mittwoch 20. Januar 2021, 15:34

Danke allen nochmal!!

Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 13855
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 20:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Re: Löcher in Beton bohren- 30cm tief 3cm Durchmesser

Beitrag von Alfred » Donnerstag 21. Januar 2021, 20:58

bei Stampfbeton habe ich es schon erlebt dass lose Steinchen den Bohrer in der Spindel verklemmen. Notfalls beim Bohren mit einem Sauger das Bohrmehl absaugen.
kein Soja- Rindfleisch- und Holzimport zum Schutz der Regenwälder

Antworten