Erfahrungen mit einer Handkreissäge

Hier geht es um Elektrowerkzeuge und ihre Anwendung

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

Schulz07
Beiträge: 51
Registriert: Mittwoch 9. September 2020, 21:07
Wohnort/Region: Hannover

Erfahrungen mit einer Handkreissäge

Beitrag von Schulz07 » Freitag 16. Oktober 2020, 12:31

Hallo liebe Gemeinde
Möchte mir eine Handkreissäge zulegen. Da frage ich mich: was ist praktischer?
Eine die das Sägeblatt links oder rechts hat. Die meisten(die ich gesehen habe) haben das Sägeblatt rechts von dem Griff. Was ist handlicher?
Für normale Rechtshänder?
Wie ist eure Erfahrung?
Vielen Dank

Ein_Gast
Beiträge: 1720
Registriert: Sonntag 16. Juli 2017, 01:04
Wohnort/Region: Ruhrpott

Re: Erfahrungen mit einer Handkreissäge

Beitrag von Ein_Gast » Freitag 16. Oktober 2020, 13:08

Völlig egal, würde ich sagen.

MrDitschy
Moderator
Beiträge: 5823
Registriert: Dienstag 11. August 2015, 08:03
Wohnort/Region: Franken

Re: Erfahrungen mit einer Handkreissäge

Beitrag von MrDitschy » Freitag 16. Oktober 2020, 16:34

Sägeblatt links ist m.E., vor allem ohne Sägeschiene besser.
Meine HKS mit Blatt rechts nervt mich zumindest nur (dazu müsste im Forum aber auch schon manches diskutiert worden sein), denn gerade beim freihand Sägen oder auch an einer Leiste entlang, da sieht man den Strich/Schnitt auf der anderen Seite kaum. Oder selbst beim absägen auf Böcken, wäre für mich als Rechtshänder links das Sägeblatt angenehmer, der Absaugschlauch ginge auch gleich vorne runter ... zum Teil Säge ich deshalb auch mal mit links, aber das ist nicht so dolle (von Bauforum24 gibt’s ein Video (war glaub die36V Makita gegen Milwaukee, die Milwaukee hatte das Blatt links), meine da waren die Unterschiede gut zu erkennen!?).

Die nächste HKS wird bei mir auf jeden Fall eine mit Blatt links. :D
Ditschy
Motto: Wir sind zu arm um billig zu kaufen!

Werkzeug-Akkusystem: Makita 18V LXT, dazu AkkuAdapter-Eigenbau zu anderen Herstellern
Werkzeug-News Akkuliste: zur Liste / zum Thread

Schulz07
Beiträge: 51
Registriert: Mittwoch 9. September 2020, 21:07
Wohnort/Region: Hannover

Re: Erfahrungen mit einer Handkreissäge

Beitrag von Schulz07 » Freitag 16. Oktober 2020, 21:33

Ok und Danke
Was würdet ihr sagen?
Entweder die hier:https://www.makita.at/product/dhs782z.html
Oder die: https://www.makita.at/product/dhs680z.html
Die 680 hat die Schnittiefe von 57mm.
Die 782 62,5 mm. Und die braucht keinen Adapter für die Schiene.

Benutzeravatar
HeikoB
Beiträge: 4953
Registriert: Montag 15. September 2008, 09:04
Wohnort/Region:
Wohnort: Uphusen bei Bremen

Re: Erfahrungen mit einer Handkreissäge

Beitrag von HeikoB » Freitag 16. Oktober 2020, 21:47

Moin,
ich kenne die beiden nicht aus der Praxis, würde die Lösung ohne Adapter aber bevorzugen!

Gruß Heiko

Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 13949
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 20:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Re: Erfahrungen mit einer Handkreissäge

Beitrag von Alfred » Samstag 17. Oktober 2020, 09:07

Schulz07 hat geschrieben:
Freitag 16. Oktober 2020, 12:31
Eine die das Sägeblatt links oder rechts hat. Die meisten(die ich gesehen habe) haben das Sägeblatt rechts von dem Griff. Was ist handlicher?
sogar fasst alle bis auf viele Akkumodelle, die haben das Sägeblatt links.
kein Soja- Rindfleisch- und Holzimport zum Schutz der Regenwälder

MrDitschy
Moderator
Beiträge: 5823
Registriert: Dienstag 11. August 2015, 08:03
Wohnort/Region: Franken

Re: Erfahrungen mit einer Handkreissäge

Beitrag von MrDitschy » Samstag 17. Oktober 2020, 10:42

Schulz07 hat geschrieben:
Freitag 16. Oktober 2020, 21:33
Ok und Danke
Was würdet ihr sagen?
Entweder die hier:https://www.makita.at/product/dhs782z.html
Oder die: https://www.makita.at/product/dhs680z.html
Die 680 hat die Schnittiefe von 57mm.
Die 782 62,5 mm. Und die braucht keinen Adapter für die Schiene.
Da du angeblich Makita Akkus hast, musst erstmals entscheiden, ob du 18V oder 36V haben möchtest, dazu auch ob mit oder ohne Sägeschiene? Mit Schienen-Adapter an der Maschine gibt es zumindest viel negatives zu lesen, da das entweder zu viel Spiel hat oder etwas hakelig ist.

Ach ja, einziger Vorteil bei Blatt rechts ist m.E., ohne Staubabsaugung, hast den ganzen Sägespan nicht zu dir geworfen ...

Würde die beiden Sägen in Betracht ziehen:
Ohne Sägeschiene, die 18V DHS680, Blatt links.
Mit Sägeschiene, die 2x18V/36V DHS780, Blatt links (ist durch ihr Design angeblich angenehmer zu führen).

Oder wenn "mit" Sägeschiene, könntest dir auch eine Akku-Tauchsäge anschauen, da gibts aber m.W. nur die 36V DSP600.
Ditschy
Motto: Wir sind zu arm um billig zu kaufen!

Werkzeug-Akkusystem: Makita 18V LXT, dazu AkkuAdapter-Eigenbau zu anderen Herstellern
Werkzeug-News Akkuliste: zur Liste / zum Thread

MrDitschy
Moderator
Beiträge: 5823
Registriert: Dienstag 11. August 2015, 08:03
Wohnort/Region: Franken

Re: Erfahrungen mit einer Handkreissäge

Beitrag von MrDitschy » Samstag 17. Oktober 2020, 20:14

MrDitschy hat geschrieben:
Samstag 17. Oktober 2020, 10:42
die 2x18V/36V DHS780, Blatt links (ist durch ihr Design angeblich angenehmer zu führen).
Oh Schreibfehler: DRS780
Ditschy
Motto: Wir sind zu arm um billig zu kaufen!

Werkzeug-Akkusystem: Makita 18V LXT, dazu AkkuAdapter-Eigenbau zu anderen Herstellern
Werkzeug-News Akkuliste: zur Liste / zum Thread

Schulz07
Beiträge: 51
Registriert: Mittwoch 9. September 2020, 21:07
Wohnort/Region: Hannover

Re: Erfahrungen mit einer Handkreissäge

Beitrag von Schulz07 » Samstag 17. Oktober 2020, 23:39

Danke an MrDitschy
Die DRS780 https://www.makita.de/product/drs780z.html
sieht gut aus. Die braucht aber einen Adapter für die Schiene? Oder?

MrDitschy
Moderator
Beiträge: 5823
Registriert: Dienstag 11. August 2015, 08:03
Wohnort/Region: Franken

Re: Erfahrungen mit einer Handkreissäge

Beitrag von MrDitschy » Sonntag 18. Oktober 2020, 11:10

Hmm ja, scheint eine reine Bausäge zu sein, hat also nach den Bildern nicht mals eine Absaugmöglichkeit!?
Also dann doch evtl. eher zur Tauchsäge greifen, die hat Schiene und Absaugung ... oder zur nächsten Größe greifen, die DHS900.
Ditschy
Motto: Wir sind zu arm um billig zu kaufen!

Werkzeug-Akkusystem: Makita 18V LXT, dazu AkkuAdapter-Eigenbau zu anderen Herstellern
Werkzeug-News Akkuliste: zur Liste / zum Thread

Antworten