Erfahrungen mit einer Handkreissäge

Hier geht es um Elektrowerkzeuge und ihre Anwendung

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

Schulz07
Beiträge: 31
Registriert: Mittwoch 9. September 2020, 21:07
Wohnort/Region: Hannover

Re: Erfahrungen mit einer Handkreissäge

Beitrag von Schulz07 » Sonntag 18. Oktober 2020, 11:23

DHS 900 hat auch das Sägeblatt rechts. Ist auch (denke ich) für die Profis. Die täglich damit arbeiten.
Dann müsste für mich die DHS 780 reichen.

Schulz07
Beiträge: 31
Registriert: Mittwoch 9. September 2020, 21:07
Wohnort/Region: Hannover

Re: Erfahrungen mit einer Handkreissäge

Beitrag von Schulz07 » Sonntag 18. Oktober 2020, 11:25

Ups. Fehlerteufel
DHS 782
https://www.makita.at/product/dhs782z.html

Benutzeravatar
MrDitschy
Moderator
Beiträge: 5402
Registriert: Dienstag 11. August 2015, 08:03
Wohnort/Region: Franken

Re: Erfahrungen mit einer Handkreissäge

Beitrag von MrDitschy » Sonntag 18. Oktober 2020, 11:58

Die DHS900 hat 85mm Schnitttiefe.

Sprich du hattest noch nicht klar benannt, was für dich nun wirklich wichtig ist oder welche Daten die Säge unbedingt haben sollte ... also wenn für dich die DHS782 passt, ist das am wichtigsten.
:allesgut:
Ditschy
Motto: Was nicht passt wird passend gemacht!

AkkuAdapter = "ein Akkusystem":
Makita 18V Akku Eigenbau AkkuAdapter zu anderen Herstellern ...

Werkzeug-News Hersteller-Akkuliste:
zur Liste zum Thread

Allesmassiv
Beiträge: 92
Registriert: Sonntag 13. Oktober 2019, 20:27
Wohnort/Region: LL

Re: Erfahrungen mit einer Handkreissäge

Beitrag von Allesmassiv » Sonntag 18. Oktober 2020, 14:16

Es kommt auf den Anwendungszweck an. Wenn du hauptsächlich Bretter und Plattenmaterial bis 25mm Stärke schneidest, würde ich persönlich eher die DHS680 oder die DHS661 nehmen. Nur wenn du die höhere Schnittleistung wirklich brauchst macht es Sinn auf die größeren Sägen zu gehen.
Willst du hauptäschlich mit Führungsschiene Sägen, würde ich die Tauchsäge nehmen.

Schulz07
Beiträge: 31
Registriert: Mittwoch 9. September 2020, 21:07
Wohnort/Region: Hannover

Re: Erfahrungen mit einer Handkreissäge

Beitrag von Schulz07 » Sonntag 18. Oktober 2020, 15:20

:respekt: Verstehe.....
Arbeite ein oder zwei Mal die Woche mit Holz. Mal Schränke, mal Regale ändern. Also ein gerader Schnitt ist schon wichtig. Hätte wahrscheinlich mit Sägeblatt links besser gefunden, aber wenn es nicht anders geht....
Die Schiene ist wichtiger
Schwimme, genau wie du, auf der Makitawelle. Grins

Antworten