Bürstenfeuer FLEX ZL404

Hier geht es um Elektrowerkzeuge und ihre Anwendung

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

Labello1501
Beiträge: 29
Registriert: 27. Jun 2013, 23:30
Wohnort/Region: Hochrhein

Bürstenfeuer FLEX ZL404

Beitrag von Labello1501 » 29. Feb 2020, 01:19

Hallo zusammen,

mir ist heute eine FLEX ZL404 zugelaufen, sieht ziemlich wenig benutzt aus und war sogar noch im Originalkarton (einschließlich Garatiekarte!). Die wichtigsten Daten des Schätzchens in Kürze: 700 W, 4000 U/min, max. Durchmesser 150 mm. Wollte sie wegen der niedrigen Drehzahl gern für CSD-Scheiben und evtl. Drahtbürsten verwenden, zum Entrosten und Entfernen von Unterbodenschutz.
Soweit, so gut. Nur leider zeigt sich ein ziemlich starkes (leicht bläuliches) Bürstenfeuer, obwohl die Kohlen wie neu aussehen und auch sonst keine nennenswerten Gebrauchsspuren an der Maschine zu finden sind. Was könnte hierfür die Ursache sein? :roll:

Vielen Dank schon mal für alle Tips!

Viele Grüße
Martin

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 12776
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Bürstenfeuer FLEX ZL404

Beitrag von Dirk » 29. Feb 2020, 01:27

Labello1501 hat geschrieben:
29. Feb 2020, 01:19
Bürstenfeuer, obwohl die Kohlen wie neu aussehen
Vielleicht nicht "obwohl", sondern "gerade wegen". Müssen die sich u.U. noch einlaufen?
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Labello1501
Beiträge: 29
Registriert: 27. Jun 2013, 23:30
Wohnort/Region: Hochrhein

Re: Bürstenfeuer FLEX ZL404

Beitrag von Labello1501 » 29. Feb 2020, 02:08

Hallo Dirk,

das ist eine gute Frage... In der Garantiekarte steht allerdings ausdrücklich, daß bei starkem Bürstenfeuer die Maschine sofort abzuschalten ist und "um daraus entstehende größere Schäden zu vermeiden" eingesandt werden sollte. Daher beunruhigt es mich schon etwas. Zu hören war beim Probelauf übrigens nichts Auffälliges.

Gruß
Martin

Benutzeravatar
powersupply
Beiträge: 14250
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Bürstenfeuer FLEX ZL404

Beitrag von powersupply » 29. Feb 2020, 07:57

Moin

Was ist denn für Dich "starkes Bürstenfeuer"?

PS

Labello1501
Beiträge: 29
Registriert: 27. Jun 2013, 23:30
Wohnort/Region: Hochrhein

Re: Bürstenfeuer FLEX ZL404

Beitrag von Labello1501 » 29. Feb 2020, 21:01

Hallo,

ist etwas schwierig zu definieren... würde sagen: ein durch die Lüftungsschlitze durchgängig beobachtbares, im Vergleich zu anderen Maschinen recht kräftiges Leuchten. Eine an derselben Kabeltrommel angeschlossene Leuchte hat auch deutlich geflackert. Die Maschine ist für 220 V zugelassen.

Gruß
Martin

Brandmeister
Moderator
Beiträge: 2956
Registriert: 7. Jul 2015, 23:25
Wohnort/Region: nördliches_Rheinland-Pfalz

Re: Bürstenfeuer FLEX ZL404

Beitrag von Brandmeister » 29. Feb 2020, 21:51

Hast Du die Flex denn auch mal an einer anderen Spannungsversorgung ausprobiert oder ein anderes E-Werkzeug (außer der Lampe) an der Kabeltrommel?
Die Physik gewinnt immer!
Life's a bitch and then you die!

Labello1501
Beiträge: 29
Registriert: 27. Jun 2013, 23:30
Wohnort/Region: Hochrhein

Re: Bürstenfeuer FLEX ZL404

Beitrag von Labello1501 » 29. Feb 2020, 23:23

Die Trommel verwende ich immer, da gibt es bei anderen Maschinen keine Probleme. Werde die Flex aber noch mal an einer anderen Steckdose anschließen...

Jürgi
Beiträge: 1021
Registriert: 11. Dez 2013, 00:00
Wohnort/Region: Bayrisches Allgaeu

Re: Bürstenfeuer FLEX ZL404

Beitrag von Jürgi » 1. Mär 2020, 00:49

Hast du die Möglichkeit, die Stromaufnahme zu messen?
Zangenamperemeter oder Strom Messgerät?
Wenn die Lampe flackert ist das komisch.

Labello1501
Beiträge: 29
Registriert: 27. Jun 2013, 23:30
Wohnort/Region: Hochrhein

Re: Bürstenfeuer FLEX ZL404

Beitrag von Labello1501 » 1. Mär 2020, 22:52

Leider nein... Bringe die Maschine morgen mal in einer örtlichen Werkstatt vorbei und hoffe auf Entwarnung. Werde dann berichten, was dabei herausgekommen ist.

Gruß
Martin

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 12310
Registriert: 3. Feb 2004, 00:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: Bürstenfeuer FLEX ZL404

Beitrag von H. Gürth » 1. Mär 2020, 23:31

Kommt die Maschine denn überhaupt auf Drehzahl oder orgelt sie langsam vor sich hin.
Bei "Langsam" dürfte ein Motorschaden vorhanden sein.
Falls sie normal schnell läuft, könnte es an den Kohlen liegen. Die Maschine ist immerhin aus den 70er Jahren. Die "Original" Kohlen sind absolut ausgetrocknet und verhärtet. Führt auch zu auffälligem Bürstenfeuer.
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

Antworten