suche Bohrfutter für AEG Pneumatic 2000 MF2

Hier geht es um Elektrowerkzeuge und ihre Anwendung

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

Antworten
smgbh
Beiträge: 2
Registriert: 9. Aug 2009, 18:31
Wohnort/Region:

suche Bohrfutter für AEG Pneumatic 2000 MF2

Beitrag von smgbh » 9. Aug 2009, 18:37

Hallo, das Schnellspannbohrfutter meiner AEG Pneumatic 2000 Super MF2 electronic ist defekt.

Gibt es eventuell noch irgendwo Ersatzteile oder kann man das reparieren ?


Danke und Gruß

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 11604
Registriert: 3. Feb 2004, 00:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

AEG

Beitrag von H. Gürth » 9. Aug 2009, 18:49

Ich vermute jetzt mal es geht um das so genannte Multfunktionsfutter für SDS Bohrer und Rundschaftbohrer.

Dieses Futter ist schon seit vielen Jahren nicht mehr lieferbar.
Auch keine Reparatur möglich.
Als Erstz kann das SDS Futter von der sonst baugleichen PN 2000-2
montiert werden.

Hätte die Art.-Nr.: 4932 307 902
Sollte der :lol: AEG Partner beschaffen können.

EditH:
Habe die Nr. bei AEG überprüft. Ist als lieferbar gelistet.
Endpreis rund 40,00 €
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

smgbh
Beiträge: 2
Registriert: 9. Aug 2009, 18:31
Wohnort/Region:

Beitrag von smgbh » 9. Aug 2009, 22:23

Super, vielen Dank

Benutzeravatar
Maker
Beiträge: 1
Registriert: 29. Jan 2018, 21:50
Wohnort/Region: Essen Ruhr

Re: suche Bohrfutter für AEG Pneumatic 2000 MF2

Beitrag von Maker » 29. Jan 2018, 23:03

Wegen Verschmutzung konnte ich das zylindrische Bohrfutter nicht mehr vollständig öffnen. Erfolgreich durchgeführte Reinigung:
Bohrmaschine in Bohrständer, eckiges Töpfchen gesucht, Schraube M5 mit Kontermuttern als Mitnehmer in den Kranz gesteckt (Achtung: kein Gewindeüberstand in die Mitte des Bohrfutters, damit sich die drei Backen frei bewegen können), in das Töpfchen mit Spüli-Lösung eintauchen, vorsichtig Rechts- und Linkslauf (die Spüli-Lösung wird durch die Mechanik gepumpt), vorsichtig Rechts- und Linkslauf trocken zum Leerpumpen, "Schleudergang" hochtourig ohne Mitnehmer, Arbeitsplatz trockenlegen, Bohrfutter trocknen lassen und sparsam ölen (Achtung: überschüssiges Öl schleudert bei den folgenden Einsätzen über einen längeren Zeitraum ab - ggf. Bohrfutter umwickeln). Viel Erfolg!

Antworten