Rückrufe BOSCH GWS

Hier geht es um Elektrowerkzeuge und ihre Anwendung

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 12639
Registriert: Montag 2. Februar 2004, 23:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Rückrufe BOSCH GWS

Beitrag von H. Gürth » Freitag 31. März 2017, 09:04

Diese Woche in RAPEX:
Alert number: A12/0402/17
Category: Machinery
Product: Angle grinder
Brand: BOSCH
Type / number of model: models GWS 20, 22, 24 y PWS 20, 1900, 2000 (without braking function) and GWS 24-230 JVX (with braking function)
Batch number / Barcode: Manufactured between June 2016 and August 2016 (models GWS 20, 22, 24 y PWS 20, 1900, 2000) and from February 2016 to October 2016 (models GWS 24-230 JVX)

Nach Fehlerbeschreibung können sich Schleifscheiben und Spannteile während des Betriebes lösen.
Gemeldet in Polen.
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 12639
Registriert: Montag 2. Februar 2004, 23:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Ketten-Sägeblatt

Beitrag von H. Gürth » Freitag 7. September 2018, 09:13

Diese Woche bei RAPEX
Alert number: A12/1283/18
https://ec.europa.eu/consumers/consumer ... 065-1f.jpg

Es gibt ja Anwender die schwören auf solche Teile. Auch wenn Amazon den Vertrieb einstellen muss, es gibt mit Sicherheit diverse andere Vertriebsstellen.
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

Brandmeister
Moderator
Beiträge: 3477
Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 23:25
Wohnort/Region: nördliches_Rheinland-Pfalz

Re: Ketten-Sägeblatt

Beitrag von Brandmeister » Freitag 7. September 2018, 17:46

Ich bin mal so frei und setze den Link auf den Rapex-Bericht:

https://ec.europa.eu/consumers/consumer ... equipment

Wenn man sich die Begründung des Rückrufs mal genau durchliest, kommt man dahin, dass diese Dinger in der EU überhaupt nicht verkauft werden dürften, weil einerseits aufgeführt wird, dass Winkelschleifer gar nicht für den Betrieb als Handkreissäge geeignet sind, andererseits europäische (Sicherheits(?))Standards
(EN 62841 und EN 60745; keine Ahnung, was die im einzelnen aussagen) verletzt werden.

@Moderation:
Kann man den Kreiskettensägenteil (Kettenkreissägenteil?!)des Threads eventuell abtrennen oder gleich einen Rapex-Thread aus dem Thread machen? Ich finde es mit dem Thread-Titel und dem abweichenden Betreff jetzt etwas verwirrend.
Die Physik gewinnt immer!
Life's a bitch and then you die!

Benutzeravatar
powersupply
Beiträge: 15352
Registriert: Sonntag 10. April 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Ketten-Sägeblatt

Beitrag von powersupply » Freitag 7. September 2018, 17:55

Brandmeister hat geschrieben:
Freitag 7. September 2018, 17:46

Wenn man sich die Begründung des Rückrufs mal genau durchliest, kommt man dahin, dass diese Dinger in der EU überhaupt nicht verkauft werden dürften, weil einerseits aufgeführt wird, dass Winkelschleifer gar nicht für den Betrieb als Handkreissäge geeignet sind, andererseits europäische (Sicherheits(?))Standards
(EN 62841 und EN 60745; keine Ahnung, was die im einzelnen aussagen) verletzt werden.
Kann ich evtl heute Abend schauen was da drin steht.

Die Idee dahinter ist ja gut gemeint, aber der Kickbackschutz ist ja wohl in keiner Weise mehr gegeben.
Evtl ist das ja für eine Maschine á La Trennjäger mit gegenläufigen Blättern geeignet :ducken:

PS

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 12639
Registriert: Montag 2. Februar 2004, 23:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: Rückrufe BOSCH GWS

Beitrag von H. Gürth » Freitag 7. September 2018, 18:03

@Moderation:
Kann man den Kreiskettensägenteil (Kettenkreissägenteil?!)des Threads eventuell abtrennen oder gleich einen Rapex-Thread aus dem Thread machen? Ich finde es mit dem Thread-Titel und dem abweichenden Betreff jetzt etwas verwirrend.
Ähem ja, Schande auf mein Haupt. :crazy: Den Schuh muss ich mir anziehen. Habe ja schon mehr Rapex-Meldungen verlinkt. Hab heute länger nach dem letzten Beitrag suchen müssen, um den Thread fortzuführen. Dabei die alte Überschrift beibehalten.
Zur Zeit nutze ich den aktuellen Firefox. Da bekomme ich die Texte/Beschreibungen immer nur in Englisch. Gelegentlich schon Freitgag Nacht auf dem Tablet mit Chrome erhalte ich die Fehlermeldungen direkt in Deutsch übersetzt. Habe ich beim Fox noch nicht hinbekommen. In Chrome auf dem Rechner, eben getestet kommts auch in Deutsch. Also kommende Meldungen dann in D. :bierchen:
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

Brandmeister
Moderator
Beiträge: 3477
Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 23:25
Wohnort/Region: nördliches_Rheinland-Pfalz

Re: Ketten-Sägeblatt

Beitrag von Brandmeister » Freitag 7. September 2018, 18:32

powersupply hat geschrieben:
Freitag 7. September 2018, 17:55
Die Idee dahinter ist ja gut gemeint, aber der Kickbackschutz ist ja wohl in keiner Weise mehr gegeben.
Evtl ist das ja für eine Maschine á La Trennjäger mit gegenläufigen Blättern geeignet :ducken:
Ist reine Spekulation aber gut möglich, dass da ein oder zwei Werkzeughersteller Schiss haben, mit sowas in Verbindung gebracht zu werden, falls sich mal jemand mit so 'ner Sägekette auf einem ihrer Winkelschleifer ins Nachleben gebackkickt hat und die Meldung daher rührt (Warum haben die auch nicht dazugeschrieben, dass man das nicht darf!) :kp:
Trennjäger könnte vielleicht gehen, aber ehrlich gesagt, tendiere ich persönlich eher dazu, von so einer Sägekette die Finger zu lassen. Lieber paar Minuten feige als ein Leben lang tot.
Die Physik gewinnt immer!
Life's a bitch and then you die!

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 12639
Registriert: Montag 2. Februar 2004, 23:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: Rückrufe BOSCH GWS

Beitrag von H. Gürth » Freitag 7. September 2018, 18:43

Solche Scheiben wurden schon in den 80ern von "fliegenden Händlern" im Direktverkauf an Handwerksbetriebe verhökert.
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

Brandmeister
Moderator
Beiträge: 3477
Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 23:25
Wohnort/Region: nördliches_Rheinland-Pfalz

Re: Rückrufe BOSCH GWS

Beitrag von Brandmeister » Freitag 7. September 2018, 19:08

Glaube ich gern. Nichtsdestotrotz gibt es wohl geeignetere Werkzeuge zum Holz Ablängen als dieses zurückgerufene Produkt.
Die Physik gewinnt immer!
Life's a bitch and then you die!

-Zoli-
Beiträge: 1108
Registriert: Sonntag 20. April 2014, 18:01
Wohnort/Region: Budapest

Re: Rückrufe BOSCH GWS

Beitrag von -Zoli- » Freitag 7. September 2018, 20:26

Ist es nicht so daß hier Kette und Scheibe nicht zueinander fixiert sind, also wenn der Kette abgebremst ist der Scheibe weiterdrehen kann? In dem fall wäre es gar nicht so schlimm.
Ich habe auch eine Sägeblatt "für Winkelschleifer" wofon ich gar nich weiß obe früher wirklich dafür gedacht war, und ich halte es viel gefährlicher. Obwohl sind die ivlleicht schon auch verboten.

Brandmeister
Moderator
Beiträge: 3477
Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 23:25
Wohnort/Region: nördliches_Rheinland-Pfalz

Re: Rückrufe BOSCH GWS

Beitrag von Brandmeister » Freitag 7. September 2018, 21:00

-Zoli- hat geschrieben:
Freitag 7. September 2018, 20:26
Ich habe auch eine Sägeblatt "für Winkelschleifer" wofon ich gar nich weiß obe früher wirklich dafür gedacht war, und ich halte es viel gefährlicher. Obwohl sind die ivlleicht schon auch verboten.
Die gibt's schon als für den WS gedacht und werden auch vertrieben. Ich finde vor allem das Bild über den Anwendungsbeispielen bei dem hier interessant: Interessante Darstellung.
Die Physik gewinnt immer!
Life's a bitch and then you die!

Antworten