Festool-Neuheiten für Schreiner

Hier geht es um Elektrowerkzeuge und ihre Anwendung

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

Redaktion
Beiträge: 567
Registriert: 17. Mai 2011, 10:49
Wohnort/Region: Stuttgart

Festool-Neuheiten für Schreiner

Beitrag von Redaktion » 24. Mär 2014, 00:58

Zur diesjährigen Holz-Handwerk begrüßt Festool in Halle 12, Stand 108, seine Besucher auf rund 500 Quadratmetern mit vielen Highlights. Festool zeigt sein Angebot von Sägen, Fräsen, Schleifgeräten, Arbeitsplatzgestaltung, Absaug­geräten samt passendem Zubehör und Verbrauchsmaterial und auch einige Neuheiten.

Siehe: Festool-Neuheiten für Schreiner

Zum Kommentieren des Beitrags hier antworten.

daywalker
Beiträge: 172
Registriert: 25. Okt 2012, 10:08
Wohnort/Region: Ruhrgebiet

Re: Festool-Neuheiten für Schreiner

Beitrag von daywalker » 24. Mär 2014, 11:32

Festool, scheint die Schnittwinkel-Einstellung geändert zu haben. Es wäre interessant zu erfahren, ob diese Optimierung, wenn es tatsächlich eine sein sollte, auch auf die kabelgebundene Version übertragen wird.

Gruß

daywalker

wink
Beiträge: 869
Registriert: 5. Mär 2011, 16:26
Wohnort/Region: Altbayern
Wohnort: Altbayern

Re: Festool-Neuheiten für Schreiner

Beitrag von wink » 26. Mär 2014, 17:59

Hier mal noch ein paar Bilder von der Säge sowie dem Festool "Multimaster" aka vecturo

Bild

Bild

Bild

Bild

der vecturo ist schon nochmal ein bisschen pfiffiger als das Fein Original (wobei zumindest der Kopf von Fein zugekauft sein dürfte, die Produktmanagerin wollte das auch nicht direkt verneinen).
Ich bin erstaunt wie der "Bohrständer" sich positiv auf Laufruhe, Präzision und vor allem auf die Ausrisse auswirkt. Ich werde wohl versuchen für meinen Multimaster ebenfalls so etwas zu basteln...

Sonst war der Festoolstand riesig, aber sehr Schwerpunktorientiert.

Es gab 5 oder 6 Conturo, die komplette Zimmereipalette, natürlich mehrere Akku Kreissägen und ein bisschen anderes Werkzeug (Unterflurzugsägen, ein bisschen Centrotec, andere Akkumaschinen)

Das fand ich ein bisschen Schade, ich wollte mir eigentlich das VS600 mal live anschauen sowie die Kappsägen mal näher ins Auge fassen, da war gar nichts am Stand. :(
MfG
Christoph

knut
Beiträge: 3458
Registriert: 9. Nov 2004, 01:50
Wohnort/Region:
Wohnort: Hamburg

Re: Festool-Neuheiten für Schreiner

Beitrag von knut » 26. Mär 2014, 23:10

Hab gehört das die Festool Produkte die jetzt in der Tschechei produziert werden "outgesourced" werden sollen und demnächst in Deutschland produziert werden ?! Weiß dazu jemand was ?

Benutzeravatar
HeikoB
Beiträge: 4662
Registriert: 15. Sep 2008, 09:04
Wohnort/Region:
Wohnort: Uphusen bei Bremen

Re: Festool-Neuheiten für Schreiner

Beitrag von HeikoB » 27. Mär 2014, 09:03

Moin Knut,
wo hast du das gehört? Könnte mir das aber vorstellen, da ja bis zur Aufnahme der ehemaligen Protoolprodukte gesagt werden konnte das alles "Made in Germany" ist. Sowas ist natürlich vorteilhaft fürs Image.
@Wink: :thx: für die Bilder. Der Festool "Supercut" und die Akku TS55 wären was für mich :mrgreen:

Gruß Heiko

wink
Beiträge: 869
Registriert: 5. Mär 2011, 16:26
Wohnort/Region: Altbayern
Wohnort: Altbayern

Re: Festool-Neuheiten für Schreiner

Beitrag von wink » 27. Mär 2014, 09:30

HeikoB hat geschrieben:da ja bis zur Aufnahme der ehemaligen Protoolprodukte gesagt werden konnte das alles "Made in Germany" ist. Sowas ist natürlich vorteilhaft fürs Image.
Naja, das "alles Made in Germany" ist schon länger nicht mehr aktuell.

- Die Akkus kamen scheinbar schon länger aus Polen bzw. wurden dort endmontiert, die Zellen kommen garantiert schon seit Jahren aus Fernost.
- Die Longlife Staubsaugrbeutel sind Made in China (mindestens die vom CTL Midi und CTM 26)
MfG
Christoph

Benutzeravatar
HeikoB
Beiträge: 4662
Registriert: 15. Sep 2008, 09:04
Wohnort/Region:
Wohnort: Uphusen bei Bremen

Re: Festool-Neuheiten für Schreiner

Beitrag von HeikoB » 27. Mär 2014, 10:01

Akkus(und Elektronikbauteile) gibts keine aus Deutschland, aber die Maschinen selber wurden alle hier gefertigt. Bei den Akkuschraubern sogar die Motoren(CXS ist da aber wahrscheinlich eine Ausnahme), die bei den meisten Herstellern nur zugekauft werden!

Gruß Heiko

wink
Beiträge: 869
Registriert: 5. Mär 2011, 16:26
Wohnort/Region: Altbayern
Wohnort: Altbayern

Re: Festool-Neuheiten für Schreiner

Beitrag von wink » 27. Mär 2014, 10:05

Joa, wobeis dann schon wurscht ist, ob der LKW vom Hafen nach Polen oder nach Wendlingen zockelt zur Endmontage. Das ist kein Argument für Made in Poland.
Wobei mich das jetzt noch nicht mal so stört, mich hat mehr gestört, dass bis vor einem Jahr verschwiegen wurde, dass die Akkus in Polen montiert werden. Aber wurscht, anderes Thema. :)
MfG
Christoph

Epiphaneia
Beiträge: 1469
Registriert: 8. Mai 2012, 03:17
Wohnort/Region: BaWue

Re: Festool-Neuheiten für Schreiner

Beitrag von Epiphaneia » 27. Mär 2014, 18:40

Eine kleine Korrektur:

Der EHL65 ist nicht Made in Germany und den gab es schon vor der Protool Integration!

Da war selbst der Angestellte bei meinem Fachhändler überrascht als ich ihn darauf hingewiesen habe ;-)

Benutzeravatar
HeikoB
Beiträge: 4662
Registriert: 15. Sep 2008, 09:04
Wohnort/Region:
Wohnort: Uphusen bei Bremen

Re: Festool-Neuheiten für Schreiner

Beitrag von HeikoB » 27. Mär 2014, 19:23

Kam der von Narex?

Gruß Heiko

Antworten