Bosch GKT 55 GCE Professional

Hier geht es um Elektrowerkzeuge und ihre Anwendung

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

Redaktion
Beiträge: 566
Registriert: 17. Mai 2011, 10:49
Wohnort/Region: Stuttgart

Bosch GKT 55 GCE Professional

Beitrag von Redaktion » 28. Okt 2011, 23:52

Handwerkern, die exakte Schnitte durchführen wollen, bietet jetzt auch Bosch eine Tauchkreissäge an. Die GKT 55 GCE Professional ermöglicht durch ihre Tauchfunktion mit millimetergenauer Einstellung von Schnitttiefe und Schnittwinkel und das „Top Precision best for Wood“-Sägeblatt mit 48 Zähnen eine hohe Präzision.

Siehe: Die erste Tauchkreissäge von Bosch

Zum Kommentieren des Beitrags hier antworten

Raubsau
Beiträge: 7809
Registriert: 11. Feb 2010, 12:33
Wohnort/Region:
Wohnort: Österreich

Re: Bosch GKT 55 GCE Professional

Beitrag von Raubsau » 29. Okt 2011, 00:18

Ich bin kein großer Freund von Bosch aber Festool wird das nicht schmecken, die werden die Konkurrenz ordentlich zu spüren bekommen... Momentan liegt der Straßenpreis bei 360€ im Karton und das für eine Säge die mehr kann als die Festool (die TS 55 EBQ ist im Karton um 100€ teurer).

Im Vergleich zu den MT 55cc von Mafell fehlt nur die Vorritzfunktion oder irre ich mich da?
The results are as dramatic as putting a furious weasel in your underpants...

mura
Beiträge: 128
Registriert: 28. Okt 2006, 21:07
Wohnort/Region: Vorarlberg
Wohnort: Österreich

Re: Bosch GKT 55 GCE Professional

Beitrag von mura » 29. Okt 2011, 01:04

Wo werden die Bosch Tauchsägen produziert?

ihn
Beiträge: 200
Registriert: 23. Dez 2009, 09:12
Wohnort/Region: Weinheim an der Bergstrasse
Wohnort: Weinheim Bergstr.

Re: Bosch GKT 55 GCE Professional

Beitrag von ihn » 29. Okt 2011, 08:16

Ich glaube mal gelesen zu haben das Mafell die Sägen in Kooperation für Bosch baut, was eindeutig für die Säge sprechen würde.

Ansonsten ist die Säge optisch und von den technischen Daten nicht schlecht, für den anspruchsvollen Hobbyhandwerker sicherlich eine echte Alternative zur Festool TS55 oder dem vermutlichen Mafell Original.
Man wird nur dann ein Superheld,
wenn man sich selbst für super hält.

HendrikW124
Beiträge: 584
Registriert: 3. Feb 2010, 11:44
Wohnort/Region:
Wohnort: Land der niederen Sachsen

Re: Bosch GKT 55 GCE Professional

Beitrag von HendrikW124 » 29. Okt 2011, 08:47

Mit Schiene und L-Box 522 Taler...da werden die nicht viel in den Markt bekommen...

Hendrik

P.S: Ist ne abgespeckte Mafell

HeikoB
Beiträge: 4646
Registriert: 15. Sep 2008, 09:04
Wohnort/Region:
Wohnort: Uphusen bei Bremen

Re: Bosch GKT 55 GCE Professional

Beitrag von HeikoB » 29. Okt 2011, 11:16

Raubsau hat geschrieben:Ich bin kein großer Freund von Bosch aber Festool wird das nicht schmecken, die werden die Konkurrenz ordentlich zu spüren bekommen... Momentan liegt der Straßenpreis bei 360€ im Karton und das für eine Säge die mehr kann als die Festool (die TS 55 EBQ ist im Karton um 100€ teurer).

Im Vergleich zu den MT 55cc von Mafell fehlt nur die Vorritzfunktion oder irre ich mich da?


Moin,
könnte mir vorstellen das Mafell schon einiges anders ausgeführt hat bei der Säge, denn in erster Linie würden sie sich selbst Konkurrenz machen. Festool wird aber sicher ein weiterer Konkurrent nicht schmecken bloß die Konkurrenz sehe vor allem für Mafell da Festool ja ein anderes Schienensystem mit gutem Zubehör hat (auch wenn die Mafell/Bosch darauf läuft)

Gruß Heiko

mc0072
Beiträge: 486
Registriert: 13. Aug 2006, 01:31
Wohnort/Region: stuttgart
Wohnort: stuttgart

Re: Bosch GKT 55 GCE Professional

Beitrag von mc0072 » 29. Okt 2011, 17:30

Hallo,
die Bosch kostet in der L-Boxx mit Schiene 522,41 Euro , die Festool TS 55 EBQ-Plus-FS mit Systainer und Schiene 546 euro.
Wegen 24 euro Preisvorteil wird keiner die Bosch kaufen ,auch für die Mafell Mt55 ist das keine Konkurenz.

mf metin
Hilti

mura
Beiträge: 128
Registriert: 28. Okt 2006, 21:07
Wohnort/Region: Vorarlberg
Wohnort: Österreich

Re: Bosch GKT 55 GCE Professional

Beitrag von mura » 29. Okt 2011, 17:37

Wobei der Strassenpreis bei der Bosch den Preisvorteil gegenüber Festool und Mafell etwas höher ausfallen lassen wird. Trotzdem würde ich im Moment auch eher zur Festool tendieren wenn ich über einen Kauf nachdenken würde!

Raubsau
Beiträge: 7809
Registriert: 11. Feb 2010, 12:33
Wohnort/Region:
Wohnort: Österreich

Re: Bosch GKT 55 GCE Professional

Beitrag von Raubsau » 29. Okt 2011, 21:52

Ich denke hier auch in Straßen- und nicht in Listenpreisen...
The results are as dramatic as putting a furious weasel in your underpants...

redneb
Beiträge: 34
Registriert: 3. Jun 2011, 23:25
Wohnort/Region: MK

Re: Bosch GKT 55 GCE Professional

Beitrag von redneb » 29. Okt 2011, 22:39

Weiß denn jemand, ob Bosch endlich die Probleme mit der nicht ganz passgenauen Schiene abstellen konnte?

redneb

(hat heute zum ersten Mal mit seiner neuen KSE 55 Vario Plus gesägt - 370 Euronen mit Systainer und Schiene)

Antworten