Mafell: Die Wiedererfindung der Preisbindung

Hier geht es um Elektrowerkzeuge und ihre Anwendung

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

kulturpaeda

Re: Mafell: Die Wiedererfindung der Preisbindung

Beitrag von kulturpaeda » 29. Jan 2017, 09:25

Hier ein konkretes Beispiel zur "Mafell Preisbindung".

http://www.ebay.de/itm/Mafell-Kappsage- ... SwnHZYZLbP

bis Ende 2016 kostete diese Maschine 599Euro.
2017 = 751,15 Euro
Eine Preissteigerung von über 25%

WOW

Regen

Re: Mafell: Die Wiedererfindung der Preisbindung

Beitrag von Regen » 29. Jan 2017, 11:33

MSG hat geschrieben: Ich weiß, dass HAL242 die Antwort hier gepostet hatte.... Bis sie jemand zermoderiert hat :-(

Es war http://bg-befestigungstechnik.de/
Danke, ist nun abgespeichert.

HAL242
Beiträge: 1762
Registriert: 28. Apr 2011, 21:51
Wohnort/Region: Thueringen

Re: Mafell: Die Wiedererfindung der Preisbindung

Beitrag von HAL242 » 29. Jan 2017, 12:01

MSG hat geschrieben:Ich weiß, dass HAL242 die Antwort hier gepostet hatte.... Bis sie jemand zermoderiert hat :-(
Ist diesmal nicht der Fall gewesen, ich hatte es lediglich in dem Thread gepostet:

http://www.werkzeug-news.de/forum/viewt ... start=5040

MSG
Moderator
Beiträge: 4700
Registriert: 16. Sep 2009, 10:21
Wohnort/Region:
Wohnort: 20km rechts von Darmstadt

Re: Mafell: Die Wiedererfindung der Preisbindung

Beitrag von MSG » 29. Jan 2017, 12:04

Oops :oops:

Benutzeravatar
Dirk
Moderator
Beiträge: 11350
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Mafell: Die Wiedererfindung der Preisbindung

Beitrag von Dirk » 29. Jan 2017, 20:35

Ich wüßte auch nicht, warum das jemand "zermoderieren" sollte. HAL242 ist alles, aber kein Spammer. Es gibt keinen Grund, links von ihm wegzueditieren. Also bitte vor Pauschalvorwürfen informieren.
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

mura
Beiträge: 161
Registriert: 28. Okt 2006, 21:07
Wohnort/Region: Vorarlberg
Wohnort: Österreich

Re: Mafell: Die Wiedererfindung der Preisbindung

Beitrag von mura » 21. Okt 2018, 17:30

Wollt mal nachfragen wie sich die Preisbindung von Mafell denn so etabliert hat. Weiß das jemand in Bezug von Umsatzzahlen von Mafell der letzten Jahre?
Ist ne Frage aus reinem Interesse weil als ich meine Festool TS55 gekauft habe hab ich mit meinem Händler noch etwas geredet welcher auch Mafell hat(wenn auch nur noch ne ganz kleine Ecke) und er gemeint hat dass es seit dieser Preisbindung nicht unbedingt leichter geworden ist. Sogar Handwerker die seit Jahren nix anderes kaufen als Mafell sollen es sich teilweise schon zweimal überlegen auch weil es doch auch massive Preiserhöhungen gegeben habe.

Benutzeravatar
asicdruide
Beiträge: 1
Registriert: 9. Jan 2019, 21:47
Wohnort/Region: BB

Re: Mafell: Die Wiedererfindung der Preisbindung

Beitrag von asicdruide » 9. Jan 2019, 22:28

Ein paar Fakten die ich zum Thema Mafell und neues Vertriebsmodell gefunden habe.

Man sieht, dass in den Jahren 2014-2015 der Preis von 2300EUR auf 2000EUR nachgibt. Im gleichen Zeitraum ist der Umsatz und der Gewinn gestiegen.

Mit der Einführung des neuen Vertriebsmodells steigen die Preise von ca 2050EUR auf 2750EUR (+34%) und negative Effekte bei Umsatz und Gewinn werden erwartet.

Spannend wird der Bericht für 2017 (ca April 2019).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Do-it-myself
Beiträge: 435
Registriert: 17. Mär 2015, 13:51
Wohnort/Region: Reutlingen

Re: Mafell: Die Wiedererfindung der Preisbindung

Beitrag von Do-it-myself » 10. Jan 2019, 13:27

Herzlich willkommen hier im Forum und vielen Dank für die Zusammenstellung der Infos über Mafells Preispolitik.

Werde es auch weiterhin beobachten und schauen inwiefern die damit Erfolg haben werden.
Ake, Alpen-Maykestag, ASW-Wekador, Athlet, Hawera/Bosch, Heller, Jepson, Karnasch, Spax, Wera, Wiha...

Antworten