Stichsäge für Metallbearbeitung

Hier geht es um Elektrowerkzeuge und ihre Anwendung

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

higw65
Beiträge: 304
Registriert: 22. Okt 2014, 17:14
Wohnort/Region: An der Himmelsthuer

Re: Stichsäge für Metallbearbeitung

Beitrag von higw65 » 7. Dez 2018, 03:03

Da Du am Anfang ja schon die GST 150 und 25 angeführt hast...rate ichd a definitv zur GST 25 Metal.

Robuste, bezahlbare Maschine mit kurzem Hub. Setze sie oft für VA ein. Enge Kurven sind mit Stichsäge aber immer so eine Sache. Hier sind Nager oft besser. Da bestimmen Stempel und Matrize den Radius. Aber sie sind auch teurer.

Empfehle allerdings...egal ob Stichsäge oder Nager...immer mit Schneidöl zu arbeiten. Erhöht die Standzeit der Einsatzwerkzeuge enorm.

Gruß GW

Ein_Gast
Beiträge: 220
Registriert: 16. Jul 2017, 01:04
Wohnort/Region: Ruhrpott

Re: Stichsäge für Metallbearbeitung

Beitrag von Ein_Gast » 7. Dez 2018, 03:54

higw65 hat geschrieben:
7. Dez 2018, 03:03
...mit kurzem Hub.
Wofür soll das gut sein? Führt das nicht nur dazu, dass das Blatt stärker erhitzt und schneller verschleißt?

Benutzeravatar
Kony
Beiträge: 351
Registriert: 6. Sep 2013, 18:53
Wohnort/Region: Badisch-Franken

Re: Stichsäge für Metallbearbeitung

Beitrag von Kony » 7. Dez 2018, 18:14

Ein_Gast hat geschrieben:
7. Dez 2018, 03:54
higw65 hat geschrieben:
7. Dez 2018, 03:03
...mit kurzem Hub.
Wofür soll das gut sein? Führt das nicht nur dazu, dass das Blatt stärker erhitzt und schneller verschleißt?
Deswegen ja:
Empfehle allerdings...egal ob Stichsäge oder Nager...immer mit Schneidöl zu arbeiten. Erhöht die Standzeit der Einsatzwerkzeuge enorm.

Gruß GW
:rotfl:
Gruß
Kony

Ein_Gast
Beiträge: 220
Registriert: 16. Jul 2017, 01:04
Wohnort/Region: Ruhrpott

Re: Stichsäge für Metallbearbeitung

Beitrag von Ein_Gast » 7. Dez 2018, 18:31

Viel schlauer bin ich jetzt nicht... :kp:

Benutzeravatar
Kony
Beiträge: 351
Registriert: 6. Sep 2013, 18:53
Wohnort/Region: Badisch-Franken

Re: Stichsäge für Metallbearbeitung

Beitrag von Kony » 7. Dez 2018, 18:50

War Sarkasmus. :ducken:

Schneidöl Kühlt und schmiert...je höher die Drehzahl und desto kleiner der Hub, desto mehr Öl braucht man um den Verschleiß vorzubeugen.
Gruß
Kony

Evel Knievel
Beiträge: 130
Registriert: 1. Apr 2008, 18:44
Wohnort/Region:

Re: Stichsäge für Metallbearbeitung

Beitrag von Evel Knievel » 7. Dez 2018, 19:11

Moin,

guck dir mal die AEG STEP 1200XE an. Die bekommst du schon für ca. 125€ inkl. Versand. Es ist eine robuste und leistungsstarke Säge, die mit deiner Aufgabe locker fertig wird.

MfG
„Je einfacher eine Konstruktion ist, desto genialer ist sie. Kompliziert bauen kann jeder.“

S.P. Koroljow

Benutzeravatar
Dirk
Moderator
Beiträge: 11270
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Stichsäge für Metallbearbeitung

Beitrag von Dirk » 7. Dez 2018, 22:39

Kony hat geschrieben:
7. Dez 2018, 18:50
War Sarkasmus. :ducken:
Schneidöl Kühlt und schmiert...je höher die Drehzahl und desto kleiner der Hub, desto mehr Öl braucht man um den Verschleiß vorzubeugen.
Du windest Dich aber immer noch um die Beantwortung der Frage herum: wozu soll ein kurzer Hub gut sein?
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Benutzeravatar
HeikoB
Beiträge: 4675
Registriert: 15. Sep 2008, 09:04
Wohnort/Region:
Wohnort: Uphusen bei Bremen

Re: Stichsäge für Metallbearbeitung

Beitrag von HeikoB » 7. Dez 2018, 22:44

Sollte bei gleicher Motorleistung für mehr Kraft am Blatt sorgen und schont wahrscheinlich den Motor. Allerdings geht damit auch die Schnittgeschwindigkeit runter.
Gruß Heiko

Benutzeravatar
Kony
Beiträge: 351
Registriert: 6. Sep 2013, 18:53
Wohnort/Region: Badisch-Franken

Re: Stichsäge für Metallbearbeitung

Beitrag von Kony » 8. Dez 2018, 11:34

Dirk hat geschrieben:
7. Dez 2018, 22:39
Kony hat geschrieben:
7. Dez 2018, 18:50
War Sarkasmus. :ducken:
Schneidöl Kühlt und schmiert...je höher die Drehzahl und desto kleiner der Hub, desto mehr Öl braucht man um den Verschleiß vorzubeugen.
Du windest Dich aber immer noch um die Beantwortung der Frage herum: wozu soll ein kurzer Hub gut sein?
Nee, mach ich nicht.
Da hast du was falsch verstanden/interpretiert, Higw hatte dies in einen Satz geschrieben und das mit dem Schneidöl auch, ich habe dazu meine Interpretation abgegeben. Da war etwas Sarkasmus und Ironie dabei, deswegen brauch man bei eine kurzen Hub mehr Öl um zu kühlen.
Gruß
Kony

Benutzeravatar
Dirk
Moderator
Beiträge: 11270
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Stichsäge für Metallbearbeitung

Beitrag von Dirk » 8. Dez 2018, 12:13

Kony hat geschrieben:
8. Dez 2018, 11:34
Nee, mach ich nicht.
Doch, machst Du wohl. Der einzige, der da eine Interpretation zu abgegeben hat, ist HeikoB.
Eine wirklich Erklärung für den kurzen Hub habe ich zumindest hier sonst nicht gelesen.
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Antworten