Schornstein mit Schiefer verkleiden-hilfe

Von der kaputten Dachrinne bis zum Loch im Zaun soll euch hier geholfen werden.

Moderator: Alfred

Gast

Beitrag von Gast » 27. Mär 2008, 14:55

Hallo
Nicht dübeln!!!!
Die lotrechten Unterlatten, 4x6cm, mit Schraubzwingen oder Spanngurt sichern bis die ersten Bretter dran sind!!!!
Schorni möchte natürlich gerne gefragt werden :D , dann gehts immer.

Benutzeravatar
Dirk
Moderator
Beiträge: 10983
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Beitrag von Dirk » 27. Mär 2008, 16:27

Dr.Jur.von Campa hat geschrieben:Nicht dübeln!!!!

Mit den richtigen Dübeln ist das mit Sicherheit kein Problem. Man darf eben nur keine Kunststoff-Dübel verwenden.
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

henniee
Moderator
Beiträge: 11767
Registriert: 22. Jun 2004, 03:14
Wohnort/Region: DO

Beitrag von henniee » 27. Mär 2008, 16:58

lt Aussage meines Nachbarns ist es wirklich nicht erlaubt!
Er meinte man macht es so: Vordere und hintere Kaminseite am Grund fertigstellen, hochtragen, am Kamin fixieren (3. Hand oder Spanngurt) und dann die Seiten verschalen und damit fertigstellen.

Er stellt mir gerade 1000 Fragen nach dem Dachaufbau, Höhe des Kamin etc. - worauf ja auch noch keine Antworten gefallen sind.

Edit sagt: Der kennt sich damit aus - hier eines seiner Projekte:
Bild
8)
Viele Grüße,
Henniee

Dortmunder Union c/o
enememistewasrappeltinderkiste

Gast

Beitrag von Gast » 27. Mär 2008, 19:13

Hallo
Versteh ich nun nicht, ér hat zwar das Holstentor mitsamt Schornsteinen verschiefert, stellt dir aber 1000 unbeantwortete Fragen???
Oder spinne ich nun komplett? :oops:

Zu Dirk:
Dübeln ist absolut nicht nötig, egal welche, macht man bei Schornsteinen nur im Notfall mit Absprache des Schornies...

Gast

Beitrag von Gast » 27. Mär 2008, 19:59

@Dr.Jur.von Campa

Das ist das Holstentor von Faller, passend zu Spur HO :D

Gast

Beitrag von Gast » 27. Mär 2008, 20:52

Klar, nun begreif ich das sogar!!!!!!!!!!
Von Faller!!!!!!!!!!!!!!! gute Firma die!!!!!!!!
Ja dann... kein Wunder. Trotzdem kann man selber Schiefern, ist alles erlernbar, üben,üben. Wenns danebengeht: Ein 20x20 Schiefer kostet rund 50cent, ca 45stck/m2, also 22,50 euro hinüber, das geht doch? Abschrauben und nochmal..... (daher auch gern anspaxen statt nageln) :D
Ps: Als Abschluss oben, letzte Reihe, 15cm weg bleiben und den Rest mit einer "Decklage" abdecken, sieht besser aus.
Irgendwann kriege ich nochmal eine Fotoapparat mit dem man hier Bilder reinkriegt.

henniee
Moderator
Beiträge: 11767
Registriert: 22. Jun 2004, 03:14
Wohnort/Region: DO

Beitrag von henniee » 27. Mär 2008, 21:27

Die Fragen soll gefälligst der Threadersteller beantworten ;)

Übrigens gibts einen Grund, warum ein sauerländer Fachbetrieb ein Objekt in Lübeck deckt - und sogar danach das Miniatur im Hansa-Park ;)

Er meinte, zumal er oft unterwegs ist, er schaut mal vorbei und schaut sich den Schornstein an - zecks ein paar Tipps und wenn es auf dem Weg liegt auch gratis - leider hat allerdings unser Joachim seinen Standort nicht angegeben ....

Ach und Doktorchen: Wenn Du meinst, Du kannst das auch alles schau mal hier: klick
Viele Grüße,
Henniee

Dortmunder Union c/o
enememistewasrappeltinderkiste

Gast

Beitrag von Gast » 27. Mär 2008, 21:34

Ja und?
Zaubern die etwa oder wie?

henniee
Moderator
Beiträge: 11767
Registriert: 22. Jun 2004, 03:14
Wohnort/Region: DO

Beitrag von henniee » 27. Mär 2008, 21:36

Sry - aber in der Zeit ist es unmöglich den Text kpl. zulesen - geschweige denn zu verstehen ;) - daher rate ich Dir es gemütlich auf der Zunge zergehen zu lassen :)

Natürlich zaubern die nicht - es ist ein Handwerk welches, vor allem in dieser Form beherrscht sein muss....
Viele Grüße,
Henniee

Dortmunder Union c/o
enememistewasrappeltinderkiste

Gast

Beitrag von Gast » 27. Mär 2008, 21:52

Ich brauche mir das nicht erst durchlesen, arbeite jeden Tag auf dem Bau und weiss wie man sowas eindeckt. Allerdings gibts Experten, besonders aus der "Harzgegend" die schiefern nur, jeden Tag, und da kann ich natürlich zeitlich nicht gegenanstinken, von der Qualität aber,kann ich mithalten!
Kleine Anmerkung. Baustelle Berlin: Kunstschiefer: Der Dachdeckermeister schiefert mit seinen Jungs, alles falsch! , Wetterseite und Verlegeart missachtet, Architekt ordnet an : Alles ab, Schadenersatzforderung!!!!!!
Nur die Flächen des blöden Zimmermanns waren in Ordnung und durften in Rechnung gehen.
So viel dazu.

Antworten