Hitachi Neuheiten > MultiVolt 18V/36V

Alles rund um Akkuschrauber und andere Akkuwerkzeuge

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

Antworten
Brandmeister
Beiträge: 1263
Registriert: 7. Jul 2015, 23:25
Wohnort/Region: Raum Koblenz

Re: Hitachi Neuheiten > MultiVolt 18V/36V

Beitrag von Brandmeister » 20. Mär 2018, 01:34

Ja, ist mir durchaus bekannt. Nichtsdestotrotz findet der Vertrieb in den USA bei den meisten Herstellern auch über die Baumärkte statt. Teils auch über die Supermärkte (habe dort DeWalt im Wal Mart gesehen).
Von daher fand ich es etwas verwunderlich, dass Metabo sich in den Staaten auf den Fachhandel beschränkt.
Allerdings kenne ich in meinem näheren Umfeld (~75 km) auch keinen Fachhandel, der Hitachi führt, obgleich Hitachi ja definitiv eine Marke mit guter gewerblicher Reputation ist. Vielleicht bei uns nicht in dem Maße wie anderswo (Nordamerika, Ostasien), aber auch nicht von der Hand zu weisen.
Die Fachhändler, die ich im Allgemeinen aufsuche, führen entweder gar kein Metabo, oder eben nur Spezialwerkzeuge wie Kehlnahtschleifer. Damit unterstelle ich Metabo trotzdem nicht, eine Baumarktmarke zu sein.
Die Physik gewinnt immer!

MrDitschy
Beiträge: 3246
Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Wohnort/Region: D - BW - Unterland

Re: Hitachi Neuheiten > MultiVolt 18V/36V

Beitrag von MrDitschy » 20. Mär 2018, 10:09

Evtl. wird dann ja Metabo im Fachhandel verkauft und Metabo HPT in den Baumärkten!? :glaskugel:

Doch finde das ganze gehabe eh unmöglich, also ob nun eher im Baumarkt, Fachhandel oder Internet verkauft wird. Oder meint man dann, dass wenn ein Produkt im Fachhandel angeboten wird es dann automatisch besser und hochwertiger ist?
Ein Kunde entscheidet doch eh wenn meist nur nach Zeit und Geld, egal ob Gewerbe oder Privat.

War vor Jahren in Luxenburg, da reihten sich in einem Art Baumarkt alle Hersteller mit Rang und Namen von Regal zu Regal. Das stand Festool neben Dewalt, Metabo neben Bosch, Makita, usw. ... warum geht dies nicht auch bei uns in Deutschland?
Von mir aus einfach ein rießiger Baumarkt mit allen Herstellern aus dem Fachhandel zusammen.

Brandmeister
Beiträge: 1263
Registriert: 7. Jul 2015, 23:25
Wohnort/Region: Raum Koblenz

Re: Hitachi Neuheiten > MultiVolt 18V/36V

Beitrag von Brandmeister » 20. Mär 2018, 13:24

Woher diese Faszination für Sachen, die in amerikanischen Baumärkten passieren? Gehst du da öfters einkaufen?

Hier für Deutschland/Europa stellt sich doch eher die Frage, welche Vertriebswege für Hikoki beschritten werden.
Die Physik gewinnt immer!

powersupply
Beiträge: 11361
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: Großraum BB - CW
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Hitachi Neuheiten > MultiVolt 18V/36V

Beitrag von powersupply » 20. Mär 2018, 18:02

Brandmeister hat geschrieben:Interessant, dass seitens Metabo (USA) betont wird, nicht über Bau- bzw Heimwerkermärkte (home centers) zu verkaufen. Im Zitat des Metabo US Bosses wird auch noch der Fokus auf gewerbliche (professionelle) Anwender und Händler erwähnt. Ist ja das komplette Gegenteil gegenüber "zu Hause".
Das deckt sich mit dem Leitspruch von Metabo, der sich auch im Brandbook wiederfindet:
Professional Powertool Solutions

Was nichts anderes heißt, dass Metabo in erster Linie den professionellen Anwender ansprechen möchte der in der Regel nicht im Baumarkt einkauft. Damit sind ausdrücklich nicht die Horden weiß gekleideter Dienstleister gemeint die sich allmorgendlich beim Jippiejeahmarkt einfinden. Wobei gerade die die neuen Rührgeräte und Wandschleifer gebrauchen könnten. :crazy:

So, jetzt sag ich hier im Thread nix mehr dazu weil wir eh schon wieder viel zu weit vom Topic abgedriftet sind.

PS

Brandmeister
Beiträge: 1263
Registriert: 7. Jul 2015, 23:25
Wohnort/Region: Raum Koblenz

Re: Hitachi Neuheiten > MultiVolt 18V/36V

Beitrag von Brandmeister » 20. Mär 2018, 18:46

powersupply hat geschrieben: ...dass Metabo in erster Linie den professionellen Anwender ansprechen möchte der in der Regel nicht im Baumarkt einkauft...die sich allmorgendlich beim Jippiejeahmarkt einfinden.
Der Yippiejaja... führt allerdings Hitachi und nicht Metabo :ducken:

Bin dann ab hier auch raus. Dreht sich eh nur im Kreise.
Die Physik gewinnt immer!

RAL 6009
Beiträge: 511
Registriert: 17. Nov 2010, 13:32
Wohnort/Region: Baden- Wuerttemberg
Wohnort: Sigmaringen

Re: Hitachi Neuheiten > MultiVolt 18V/36V

Beitrag von RAL 6009 » 20. Mär 2018, 21:58

Es gibt nun auch einen kleinen Video Clip dazu:

https://youtu.be/xuZ3eyhqqOg

MrDitschy
Beiträge: 3246
Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Wohnort/Region: D - BW - Unterland

Re: Hitachi Neuheiten > MultiVolt 18V/36V

Beitrag von MrDitschy » 4. Apr 2018, 05:26

Hier gibt es eine Übersicht von neuen Multivolt Maschinen, die 2018 kommen sollen.
http://toolguyd.com/new-hitachi-36v-cor ... mber-2018/

Benutzeravatar
Dirk
Moderator
Beiträge: 10972
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region:
Wohnort: NRW

Re: Hitachi Neuheiten > MultiVolt 18V/36V

Beitrag von Dirk » 4. Apr 2018, 07:50

Wozu braucht man die in dieser Form?
Vor allem die "Hammer-drills", sprich Schlagbohrschrauber, sehe ich kritisch.
Entweder haben die Geräte keinen "Bums", oder sie sind gefährlich für den Anwender: offensichtlich keine Möglichkeit, einen Zusatz-Handgriff anzubringen!
Mein 18V-Metabo BS 18 LT (auch ohne Zusatzhandgriff) ist schon so kräftig, dass der Betrieb ohne Zusatzhandgriff echt grenzwertig und in bestimmten Situationen sogar richtig gefährlich (z.B. für's Handgelenk) sein kann...
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

powersupply
Beiträge: 11361
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: Großraum BB - CW
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Hitachi Neuheiten > MultiVolt 18V/36V

Beitrag von powersupply » 4. Apr 2018, 08:04

Dirk hat geschrieben:Wozu braucht man die in dieser Form?
Hab ich mir auch gedacht. Bis auf Ausnahme der Sägen und dem Winkelschleifer sind alle Maschinen locker mit 18V Antrieben darstellbar. Die gezeigten Maschinen haben mit den abgebildeten Akkus noch nicht mal einen Vorteil gegenüber 18V Geräten weil sich mit der höheren Spannung ja nicht automatisch die Leistungsfähigkeit der im Akkupack vorhandenen 10 Zellen ändert.

Noch mehr bedenklich stimmt mich der Toolguyd Artikel zur Umfirmierung von Hitachi zu Metabo HPT in USA worin unter anderem ein Durcheinander von Metabo und Metabo HPT befürchtet wird. :cry:

PS

mirk
Beiträge: 783
Registriert: 2. Nov 2006, 15:42
Wohnort/Region: MYK

Re: Hitachi Neuheiten > MultiVolt 18V/36V

Beitrag von mirk » 4. Apr 2018, 09:24

Dirk hat geschrieben:Wozu braucht man die in dieser Form?
Vor allem die "Hammer-drills", sprich Schlagbohrschrauber, sehe ich kritisch.
Moin,
ich gehe davon aus das du damit den 36V Schlagschrauber und Bohrschrauber meinst.
Meine Spekulation ist, dem Kunden mehr Leistung vorzugaukeln.
Das habe ich selber schon so erlebt.

Kunde:" Was ist der unterschied zwischen dem 12V (10,8V) und dem 18V Schrauber.
Verkäufer: "....das ist wie mit dem PS beim Auto, die 18V sind Stärker"

Den Rest spare ich mir jetzt, habe den Laden dann verlassen und meide ihn seit diesem Vorfall.
Grüße Mirko

Antworten