Famag HM-Holzspiralbohrer 1593

27.06.2015

Noch bis Ende Juni: HM-Holzspiralbohrer zu günstigen Preisen

Famag-Aktionsangebot: Holzspiralbohrer für Hartholz, beschichtete und unbeschichtete Spannplatten und Kunststoffe.
Der Hartmetallkopf ist unempfindlich gegen Wärme und genau richtig für exotische Harthölzer. Fotos: Famag

Die Famag-Werkzeugfabrik hält für Handwerker, Semi-Profis und Heimwerker jeden Monat eine Aktion bereit. Noch bis zum 30. Juni bietet Famag HM-Holzspiralbohrer zu günstigen Preisen an – alles „Made in Germany“.

Das Aktionsangebot: HM-bestückter Holzspiralbohrer, zylindrisch mit Zentrierspitze, zwei Hauptschneiden, zwei Vorschneidern. Spiralform N. Ohne Rückenführung und dadurch deutlich reduzierte Reibung in der Bohrung. Für äußerst maßhaltige und saubere Bohrungen in Hartholz, beschichtete und unbeschichtete Spannplatten und Kunststoffe.

•    5-teiliger Satz im Blister, Durchmesser 3, 4, 5, 6 u. 8 mm - 62,00 Euro inkl. MwSt.
•    6-teiliger Satz im Holzkasten, Durchmesser 4,5,6,8,10 u. 12 mm - 99,95 Euro inkl. MwSt.
•    10-teiliger Satz 10 im Holzksten, Durchmesser 3,4,5,6,8,10,12,13,14 u.16 mm - 151,95 Euro inkl. MwSt.

Immer wenn exotische und besonders harte Holzarten gebohrt werden sollen, entstehen härteste Anforderungen an die zu bearbeitenden Werkzeuge. Spiralbohrer sind durch ihre Geometrie für tiefe Bohrungen sehr gut geeignet. Bohrt der Profi mit diesen Werkzeugen in härteste Hölzer kann durch extreme Wärmeentwicklungen schnell das Aus eines Bohrers erreicht sein. Besonders dann, wenn Werkzeuge geringer Qualität verwendet werden. Aber selbst sehr harte und scharfe HSS-Werkzeuge können unter diesen Bedingungen an ihre Grenzen kommen.

Wird ein Hartholz gebohrt, brechen die Späne in der Regel „kurz“. Dadurch besitzen Hartholzspäne ein deutlich geringeres Volumen als Weichholzspäne. Vollkommen andere Aufgaben werden an die Spiralgeometrie der Hartholzbohrer gestellt als an Werkzeuge, die für die Weichholzbearbeitung konstruiert sind, wie beispielsweise Schlangenbohrer mit einer Spiralform „Lewis“.

Spezielle Fertigung für besonders harte Bohrer

Für genau diese Hartholzbearbeitung hat Famag jetzt einen neuen Hartmetall bestückten Holzspiralbohrer kreiert. Seine Spiralen schleifen wir im Typ N mit einer sehr steilen Steigung. Zwei Spannuten ohne Rückenführung gewähren eine minimale Reibung in der Bohrung und reduzieren somit deutlich die Wärmeentwicklung am Bohrer. Die Hartholzspäne werden durch die von uns gewählte Spiralgeometrie schnell aus dem Werkzeug und somit aus der Bohrung gefördert.

Hartmetall ist unempfindlich gegen Wärme und für exotische Harthölzer genau richtig. Die neuen Bohrer der Serie 1593 sind am Kopf hart, denn die Remscheider Werkzeugfabrik lötet einen speziellen Hartmetallkopf auf. Eine komplizierte CNC-Maschine – die speziell für das Unternehmen gebaut wurde – schleift an diese Profiwerkzeuge zwei Vorschneider, Zentrierspitze und zwei Hauptschneiden an. Mit dieser Gesamtgeometrie eignen sich die neuen HM-Spiralbohrer für die Bearbeitung harter Beschichtungen, europäischer und exotischer Harthölzer, beschichtete und unbeschichtete Spanplatten, Laminat sowie für harte Kunststoffe.

Und noch eins Vorab: Die Aktion des Monats Juli 2015 sind Dämmstoff-Lochsägen. Mehr Informationen findet man auf der Internetseite www.famag.com des Remscheider Unternehmens.

- - - Anzeige - - -
- - - Anzeigen - - -
- - - Anzeige - - -