Maschinenhalter von NVCN

22.02.2008

Leichter Löcher in die Decke bohren

Der NVCN-Maschinenhalter soll die Leiter beim Bohren in der Decke ersparen.
Ob die „Fernabsaugung“ wirkungsvoll funktioniert, ist wohl eher fraglich. Fotos: NVCN

Wer kennt das nicht? Löcher müssen in die Decke gebohrt werden, sei es, um Latten, Paneele und Leisten oder Befestigungen für Lichtsysteme anzubringen. Mit einer einzigen Bohrung ist es da meist nicht getan, ganze Serien müssen her. Damit es für Handwerker wie Heimwerker leichter wird, hat NVCN einen Maschinenhalter entwickelt, der Nacken- und Armmuskeln gleichermaßen schonen soll.

Das Bohren in Stahlbeton ist aufwendig und anstrengend. Egal, ob auf Leiter oder Stuhl, die Sicherheitsrisiken sind jedes Mal erheblich. Bohrhämmer und Schlagbohrmaschinen gibt es zwar in großer Auswahl, aber ein Hilfsmittel für dieses knifflige Problem – bisher Fehlanzeige.

Der neue Maschinenhalter von NVCN (Neuheiten Vertrieb Christine Novakovic) überzeugte durch die simple Idee und die einfache Umsetzung. Er ermöglicht das Bohren in der Decke bei unterschiedlichen Raumhöhen. Auf einem kleinen Rollenwagen ist ein solides Halterohr montiert. Oben am Kopf befindet sich eine Aufnahme, in die eine Schlagbohrmaschine oder ein Bohrhammer über den Normhals eingespannt werden kann. Ein pfiffiges Detail ist die Befestigungsmöglichkeit für einen Staubsaugerschlauch.

In das Rohr eingelassen ist die Druckstange, die der Anwender mit geringem Aufwand nach unten drücken kann. Die Bohrmaschine wird dadurch nahezu mühelos nach oben geschoben. Der Maschinenhalter hat verschiedene Höhenverstellungen, damit er in unterschiedlich hohen Räumen (Arbeitshöhe zirka 2,10 bis 2,60 Meter) einzusetzen ist. Zur nächsten Bohrung schiebt der Handwerker den Maschinenhalter einfach nur weiter. Zum Transportieren kann der Maschinenhalter problemlos in vier Einzelteile zerlegt werden. Der Preis für die neue Bohrhilfe, die es bisher nur direkt von NVCN in 84419 Oberornau und bei ein paar lokalen Händlern gibt, beträgt stolze 392,00 Euro inkl. MwSt. plus 22,50 Euro Versandkosten.

- - - Anzeige - - -
- - - Anzeigen - - -
- - - Anzeige - - -