Metabo Tischkreissäge TS 254

01.02.2013

Leichte mobile Tischkreissäge

Dank integriertem Fahrwerk kann der Anwender die TS 254 bequem zum Einsatzort ziehen.
Die neue Tischkreissäge lässt sich in wenigen Sekunden auf- und abbauen.
Einfach die Beine ausklappen und schon kann die Tischkreissäge aufgestellt werden.
Mit nur 33,4 kg gehört die TS 254 zu den Leichtgewichten unter den mobilen Tischkreissägen.
Hohe Schnittkapazität sowie die Sicherheits- und Komfortfunktio- nen sind die Vorteile der TS 254. Fotos: Metabo, Losch

Die neue Tischkreissäge TS 254 von Metabo mit integriertem Untergestell und Fahrwerk ist in wenigen Sekun­den auf- und abgebaut. Laut Hersteller ist sie bis zu 50 Prozent leichter als andere mobile Tischkreissägen.

Mit der TS 254 will Metabo neue Maßstäbe in Sachen Mobilität setzen. Das Herzstück der Maschine ist ein in das Gehäuse integriertes Untergestell mit Fahrwerk. Dank dieser Bauweise ist die TS 254 zusammengeklappt sehr kompakt, lässt sich platzsparend verstauen und einfach transportieren.

Mit nur 33,4 kg ist sie leichter als andere Tischkreissägen mit Untergestell und Fahrwerk – und damit absoluter Spitzenreiter am Markt. Der Anwender kann die Säge auf den robusten Hartgummireifen bequem zum Arbeitsort ziehen. Für den Transport lassen sich alle Anbauteile, wie der doppelt geklemmte Parallelanschlag, der Absaugschlauch oder ein zweites Sägeblatt, geschützt am Maschinen­gehäuse unterbringen. Das mitgelieferte Precision-Cut-Sägeblatt mit 40 Zähnen und denr werkzeuglos verstellbaren Spaltkeil kann der Anwender für den Transport im Tisch versenken.

Ob in der Werkstatt oder auf der Baustelle: In nur wenigen Sekunden lässt sich die Maschine aus- und einklappen. Je nach gewünschter Anwendung kann der Handwerker bodennah oder im Stehen sägen.

Mit dem leistungsstarken 2.000 Watt-Motor geht es auch bei maximaler Schnitthöhe (87 Millimeter) zügig voran. Bei 45-Grad-Gehrungsschnitten hat die Säge immer noch eine Schnitthöhe von 50 Millimetern. Mit der ausziehbaren Tischverbreiterung bietet die Maschine am Parallelanschlag eine Schnittkapazität von bis zu 630 Millimetern. Der Sanftanlauf ermöglicht einen ruckfreien Start und verhindert das Herausspringen mancher Sicherung. Der elektronische Überlastschutz soll den Motor selbst in härtesten Situationen vor Schaden bewahren. Ein verwindungs­steifer Rohrrahmen garantiert hohe Stabilität.

Der werkzeuglose Spindelstopp vereinfacht den Sägeblattwechsel – der Anwender muss nicht mehr mit einem zweiten Schlüssel gegenhalten. Die zahnkranzgeführte Sägeblattneigung hat einen zuschaltbaren Hinterschnitt­bereich bis +/-1,5 Grad mit einem besonderen Clou: Die federgelagerte, automatische Rückstellung auf 0 beziehungsweise 45 Grad vermeidet Fehler bei Folgeschnitten und damit Ausschuss beim Sägen.

Auch auf Sicherheit hat Metabo viel Wert gelegt. Innerhalb von drei Sekunden bringt die Motorbremse das Sägeblatt vollständig zum Stillstand und der Wiederanlaufschutz verhindert das unbeabsichtigte Starten der Säge nach einer Stromunterbrechung. Die ausziehbare Tischverlängerung erweitert die Auflagefläche, sodass das Werkstück nach dem Sägen nicht abkippt. Damit sägen Profis nicht nur präziser, sondern auch sicherer.

Eine effektive Zwei-Punkt-Absaugung hält die Arbeitsumgebung sauber, senkt die Holzstaubbelastung und schont damit die Gesundheit des Anwenders. An die Absaugung lassen sich Werkstattsauger mit 35 oder 44 Millimetern Schlauchdurchmesser anschließen, mit Adapter auch eine Absaugung mit 100 Millimetern.

Zum Lieferumfang gehören nicht nur Sägeblatt, Parallelanschlag, Winkelanschlag, Schiebestock oder Tischverlängerung und -verbreiterung, sondern auch ein Absaug-Kit und natürlich das integrierte Untergestell. Der Preis im Fachhandel beträgt 829,00 Euro zzgl. MwSt. (986,51 Euro inkl. 19% MwSt.).

Zusätzlich bietet Metabo beim Systemzubehör drei Sägeblätter für unterschiedliche Anwendungen, mobile Allessauger und Rollenständer für noch mehr Auflagefläche an.

- - - Anzeige - - -
- - - Anzeigen - - -
- - - Anzeige - - -