Kärcher Glass Finisher

30.01.2015

Mit Hochdruck: Glasreinigung ohne Tropfen und Schlieren

Mit dem „Glass Finisher“ von Kärcher sollen Glasflächen streifen- und schlierenfrei trocknen.
Einfach aufsprühen und nachspülen. Fotos: Kärcher

„Glass Finisher“ heißt das neue Reinigungsmittel von Kärcher. Laut Hersteller trocknet es Glasflächen nach der Hochdruckreinigung streifen- und schlierenfrei. Der Aufwand für das Putzen wird reduziert und die Wiederverschmutzung verzögert.

Entwickelt wurde die Rezeptur für den Außenbereich, wo es oftmals schwierig ist, die verglaste Front eines Hauses, den Wintergarten oder das Glasdach einer Terrasse zu reinigen. Bisher musste in solchen Fällen meist ein einfaches Abstrahlen mit Wasser ausreichen. Zurück blieben Wassertropfen, die beim Trocknen sofort wieder Spuren hinterließen.

Die Verwendung des neuen Reinigungsmittels soll Wasserflecken und Schlieren verhindern – ohne zusätzliche Nacharbeit. Mit dem Hochdruckreiniger werden die Glasflächen zunächst gründlich geputzt. In Verbindung mit einer Strahlrohrverlängerung lassen sich auch schwer zugängliche Stellen sicher vom Boden aus erreichen. Anschließend trägt man den „Glass Finisher“ mit dem Hochdruckreiniger im Niederdruck auf und spült mit klarem Wasser nach.

Auf unbeschichteten Glasflächen im Außenbereich sorgt der Einsatz des neuen Mittels laut Kärcher für eine Zeitersparnis von bis zu 30 Prozent gegenüber herkömmlichen Glasreinigern. „Der „Glass Finisher“ kann bedenkenlos im Freien verwendet werden. Hergestellt auf der Basis natürlicher Rohstoffe, ist er vollständig biologisch abbaubar. Auch die Reinigungsmittelflasche besteht zu 45 Prozent aus wiederaufbereiteten Kunststoffen und lässt sich komplett recyceln“, betont der Hersteller.

Der Preis für 1 Liter „Glass Finisher“ beträgt 6,95 Euro inklusive 19% MwSt. Ein Liter des neuen Glasreinigers ist ausreichend für rund  50 Quadratmeter Fläche.

- - - Anzeige - - -
- - - Anzeigen - - -
- - - Anzeige - - -