DeWalt Staubsauger und Absaugzubehör

11.11.2011

Sauber arbeiten ohne Staub

Die Absaugsysteme erlauben nahezu staubfreies Arbeiten. Staubabsaugung für SDS-max Bohrhämmer
Staubabsaugung für alle Meißelarbeiten mit SDS-max Kombi- und Meißelhämmern
Absaugung für Abbruchhämmer
Mit einer Absaugdüse lässt sich das Bohrloch leicht aussaugen, damit die Dübel und Anker fest sitzen.
Der neue M-Klasse-Staubsauger D27902M von DeWalt saugt sowohl trockene als auch nasse Materialien auf. Fotos: Dewalt

Ob beim Fräsen, Schleifen, Bohren oder Meißeln: Mineralische Stäube entstehen bei solchen Arbeiten fast immer. Sie sind nicht nur störend, sondern können auch  gesundheitsgefährdend sein. Damit der Staub möglichst sofort beim Entstehen wirkungsvoll abgeführt wird, bringt  DeWalt jetzt ein komplettes System aus drei Staubabsaugvorrichtungen für Bohr-, Meißel- und Abbruchhämmer auf den Markt, die im Zusammenspiel mit dem ebenfalls neuen M-Klasse-Sauger für größtmögliche Staubfreiheit am Arbeitsplatz sorgen.

Abgerundet wird die Absauglösung des Herstellers von einer Reihe weiterer Adapter mit Bajonettverschluss zur sicheren Verbindung mit dem Staubsaugerschlauch.

Bohrhämmer produzieren ohne Schutzvorrichtung schnell 100 Milligramm Staub pro Kubikmeter Luft, darunter auch den besonders gefährlichen Feinstaub, der für zahlreiche Erkrankungen der Atemwege verantwortlich ist. Die neue Staubabsaugung DWH050K von DeWalt reduziert den beim Arbeiten entstehenden Staub so wirkungsvoll, dass die gesetzlich vorgegebenen Grenzwerte deutlich unterschritten werden. Da die Absaugung eine eigenständige Einheit ist, ist sie auch mit SDS-max Bohrhämmern und Staubsaugern aller Marken kompatibel.

Die Handhabung der neuen Staubabsaugung ist denkbar einfach: Zunächst wird der Absaugring in der passenden Größe ausgewählt (im Lieferumfang sind zwei Ringe in den Größen 0-38 mm und 38 - 52 mm enthalten). Er lässt sich zum Reinigen öffnen und per Klickverschluss an der Einheit befestigen. Der Staubsaugerschlauch passt für alle 35 mm-Systeme. Nach dem Einschalten des Staubsaugers die Einheit auf den Untergrund legen, an der gebohrt werden soll. Sie saugt sich mit ihrer sehr breiten, flexiblen Gummidichtung vollflächig an und dichtet so zu 100 Prozent ab. Das funktioniert auch bei rauhem Putz perfekt, man braucht also keine Hand zum Festhalten. Durch die Öffnung des Absaugrings wird dann gebohrt, der Staub direkt am Bohrloch abgesaugt und in den Schlauch des Staubsaugers transportiert.

Die BG Bau hat die Staubabsaugung DWH050K nach der offiziellen Messmethode TRGS 402 mit drei Bohrhämmern des Herstellers in Kombination mit dem ebenfalls neuen M-Klasse-Staubsauger D27902M getestet. Beim sogenannten E-Staub (das sind etwas größere Partikel) wurden Werte zwischen 0,71 und 1,06 mg/m³ erreicht – der zulässige Grenzwert liegt bei 10 mg/m³. Die Testwerte für den gefährlichen A-Staub/Feinstaub betrugen 0,29 bis 0,43 mg/m³ bei einem Grenzwert von 3 mg/m³.

Nach getaner Arbeit lässt sich die 2-Kammer-Einheit dank beidseitig angebrachter Entriegelungsknöpfe ganz einfach wieder lösen.Damit vor allem Chemie-Dübel und -Anker im Bohrloch perfekt halten, haben sich die Ingenieure noch etwas besonders Cleveres einfallen lassen, nämlich Absaugdüsen (mit 8 mm Durchmesser für Bohrlöcher größer als 10 mm bzw. mit 14 mm Durchmesser für Bohrlöcher größer als 16 mm). Sie werden direkt an den Staubsaugerschlauch angeschlossen und entsorgen den Bohrstaub komplett und ohne Gefahr für den Anwender.

Die Bohrhammer-Staubabsaugung DWH050K ist mit zwei Absaugringen, zwei Absaugdüsen und Transportkoffer für 153,51 Euro (129,00 Euro plus MwSt.) erhältlich.

DWH051K: Sauber meißeln

Damit Meißelarbeiten künftig mit so wenig gesundheitsgefährdendem Staub wie möglich erledigt werden können, hat DeWalt die Staubabsaugung DWH051K entwickelt. Die passt dank verschiedener Adapterringe für alle SDS-max Kombi- und Meißelhämmer der 5- bis 12 kg-Klasse des Herstellers. Ebenso wie die anderen Absaugvorrichtungen ist auch ihre Handhabung denkbar einfach: Je nach Hammer den passenden Adapterring wählen, in den Absaughalter einsetzen, Einheit per Klammerverschluss mit dem Kombi- oder Meißelhammer verbinden, je nach Meißellänge eine von drei Absaugdüsen wählen und mit einer Lasche an der Einheit befestigen, Staubsaugerschlauch (35 mm) anschließen – und fertig. Da die beiden größeren Düsen über einen Faltenbalg verfügen, lässt sich mit ihnen auch unter beengten Raumverhältnissen gut arbeiten.

Dass auch die Staubabsaugung zum Meißeln wirklich sauberes Arbeiten ermöglicht, zeigen die Testergebnisse der BG Bau nach TRGS 402 (mit einem 12 kg Meißelhammer in Kombination mit dem ebenfalls neuen M-Klasse-Staubsauger D27902M): E-Staub 1,76 mg/m³ (zulässiger Grenzwert 10 mg/m³), A-Staub/Feinstaub: 0,3 mg/m³ (Grenzwert 3 mg/m³.)

Die Meißel-Staubabsaugung DWH051K für SDS-max Kombi- und Meißelhämmer gibt es mit drei Absaugdüsen, Absaughalter, zwei Adapterringen und Transportkoffer im Fachhandel für 153,51 Euro (129,00 Euro plus MwSt.).

DWH052K: Reiner Abbruch

Schwere Abbrucharbeiten in Serie, und trotzdem kein Staub in den Atemwegen? Möglich ist das mit der neuen Staubabsaugung DW052K. Diese hocheffiziente Einheit passt perfekt zu großen 16 und 30 kg-Abbruchhämmern. Sie besteht aus einer Absaugdüse mit seitlich daran befestigtem Schlauch, der kompatibel mit allen 35 mm-Staubsaugern ist. Die Absaugdüse wird über den Spitz- oder Flachmeißel gezogen, der unten 60 bis 120 mm herausschauen sollte, damit man sieht, wo man arbeitet. Den Schlauch und damit die Absaugdüse fixiert man dann mit Hilfe einer flexiblen Manschette werkzeuglos an einer passenden Stelle des Abbruchhammers. Jetzt nur noch den Staubsauger anschließen und schon kann gearbeitet werden.

Auch hier bestätigen Tests der BG Bau nach TRGS 402 (mit 16 und 30 kg Abbruchhämmern in Kombination mit dem neuen M-Klasse-Staubsauger D27902M): E-Staub 3,34 mg/m³ (zulässiger Grenzwert 10 mg/m³), A-Staub/Feinstaub: 0,58 mg/m³ (Grenzwert 3 mg/m³.)

Die neue Staubabsaugung DWH052K für Abbruchhämmer ist mit Absaugdüse und Absaughalter im Transportkoffer für 109,91 Euro (89,00 Euro plus MwSt.) erhältlich.

D27902M: Der Saubersauger

Die perfekte Ergänzung zu Bohr-, Meißel- und Abbruchhämmern aller Marken mit integrierter oder externer Staubabsaugung ist der neue Staubsauger D27902M von DeWalt. Er entspricht Staubklasse M, saugt also alle Stäube der Staubklassen L und M. Das sind gesundheitsgefährliche, nicht krebserregende Stäube mit MAK-Werten >0,1 mg/m³ sowie Holzstäube. Sein Filtrationslevel liegt bei beeindruckenden 99,5 Prozent. Erreicht wird dieses Niveau durch den 1.200 Watt starken Motor, der einen Luftdurchsatz von bis zu 61 Liter pro Sekunde bei 220 mbar erzielt. Eine automatische Filterreinigung verhindert das Zusetzen des Filters im Betrieb und hält die hohe Filterleistung aufrecht. Der Behälter aus hochbelastbarem Polypropylen hat ein Volumen von 45 Liter. Er kann sowohl trockene als auch nasse Materialien aufnehmen und lässt sich mit Hilfe eines Schraubdeckels fest verschließen, wenn der Saugschlauch entfernt wurde.

Der Staubsauger hat eine Einschaltautomatik, die ihn beim Ein- bzw. Ausschalten von angeschlossenen Werkzeugen gleich mit ein- und ausschaltet. Ganz variabel lässt sich per Drehschalter der Schlauchdurchmesser und damit die Alarmgrenze für den Luftdurchsatz wählen – ein akustischer Alarm zeigt an, wenn der Luftdurchsatz unter 20 Liter pro Sekunde sinkt. Ebenfalls variabel regelbar ist die Saugkraft, was den Betrieb mit Schleifsystemen ermöglicht. Bequem lässt sich das mit vorderen Lenkrollen und großdimensionierten Hinterrädern ausgestattete Gerät mittels des großen Handgriffes an der Oberseite fahren. Die Lenkrollen verfügen übrigens über eine Sperrvorrichtung, damit der Sauger sich während des Betriebs nicht bewegt. Die weiteren Details: Schlauchklemmen zur platzsparenden Aufbewahrung des Saugschlauchs; Fugendüse griffbereit direkt am Gerät; Schwerlastschnappverschlüsse zur sicheren Verbindung von Kopfteil und Behälter; 7,5 m langes Gummikabel für mehr Flexibilität und Beweglichkeit am Einsatzort.

Der neue M-Klasse-Staubsauger D27902M von DeWalt kostet 831,81 Euro (699,00 Euro plus MwSt.).

- - - Anzeige - - -
- - - Anzeigen - - -
- - - Anzeige - - -