Dolmar Motorgeräte mit Viertakt-Motor

22.10.2013

Leiser, umweltschonender und sparsamer

Der MS-4300.4 U ist ein Freischneider mit Viertakt-Motor.
Der Laubbläser PB-252.4 soll besonders effizient arbeiten.
Das Kombisystem CS-246.4 C ermöglicht die Nutzung mehrerer Einsatzwerkzeuge. Fotos: Dolmar

Im Vergleich zu den bei handgeführten Motorgeräten oft noch eingesetzten Zweitakt-Motoren haben Viertakt-Motoren eine geringere Lärmbelastung und deutlich niedrigere Abgasemissionen. Dolmar bietet jetzt ein umfassendes Programm an leistungsstarken und effizienten Viertakt-Geräten an, darunter Motorsensen und Laubbläser, aber auch Wasserpumpen und ein neuartiges Kombisystem mit verschiedenen Aufsätzen.

Zweitakt-Motoren produzieren mehr Lärm und Abgase als Viertakt-Motoren. Das Erstellen des für Zweitakt-Motoren erforderlichen Treibstoff-Öl-Gemisches ist umständlich. Außerdem ist es nur begrenzt lagerfähig. Spezielle Sonderkraftstioffe für Zweitakt-Motoren können zwar die Schadstoffemissionen etwas reduzieren und das Lagerproblem des Treibstoffs verringern, sie sind jedoch relativ teuer.

Die bessere Alternative sind Viertakt-Motoren. Sie sind auf den Betrieb mit reinem Benzin ausgelegt, stoßen weniger Abgase aus und arbeiten leiser. Ob Motorsensen, Laubbläser, Trennschleifer oder Wasserpumpen – Dolmar hat mittlerweile ein breites Sortiment an modernen Viertakt-Motorgeräten. Die gesetzlichen Anforderungen an die Abgasemissionen werden bei diesen Maschinen um bis zu 80 Prozent unterschritten. Das schont die Umwelt und die Gesundheit des Anwenders. Die Betriebskosten sinken bei den Viertakt-Motorgeräten laut Dolmar im Vergleich zu Zweitakt-Varianten gleicher Leistungsklasse um bis zu 36 Prozent. Gleichzeitig weisen Viertakt-Motoren ein höheres Drehmoment auf.

Einfache Handhabung und Wartung

Viertakt-Motoren funktionieren mit reinem Benzin, das Zumischen von Zweitakt-Öl entfällt. Auch die Pflege macht wenig Aufwand. Lediglich die Luftfilterwartung und ein Ölwechsel in vorgegebenen Intervallen, ähnlich wie beim Auto, fallen an. Nur alle 200 Betriebsstunden ist eine große Inspektion notwendig. Ein weiterer Vorteil der Viertakt-Motoren: Sie arbeiten laut Dolmar in einem Frequenzbereich, der angenehmer für das menschliche Ohr ist.

Die meisten der drehmomentstarken Dolmar-Motoren sind mit einem patentierten Ölkreislaufsystem ausgestattet, das eine kontinuierliche Schmierung der Mechanik in allen Lagen gewährleistet. Dies macht eine flexible Drehung des Gerätes um 360 Grad möglich, ohne dem Motor zu schaden. Ungenügende Schmierung in bestimmten Lagen war in der Vergangenheit einer der Hauptgründe, weshalb Viertakt-Motoren in diesem Bereich nur selten eingesetzt wurden. Viele Dolmar Viertakt-Motorgeräte sind serienmäßig mit einem Leichtstartsystem mit automatischem Dekompressionsventil und Primer für leichteres Starten ausgestattet.

Dolmar bietet eine Reihe von Geräten mit Viertakt-Motoren in unterschiedlichen Leistungsklassen und für verschiedene Anwendungsbereiche an. Zur Pflege von Gras an Randstreifen, Kanten und Ecken, um Pfähle und Pfosten, an Zäunen, Büschen und Ähnlichem eignen sich die Viertakt-Motorsensen LT-245.4, MS-245.4 CE, MS-245.4 UE, MS-246.4 CE, MS-335.4 U und MS-352.4 R. Für den Einsatz in starkem Gestrüpp und bei Wildwuchs gibt es die leistungsstarken Freischneider MS-430.4 U und MS-4300.4 U.

Das Programm umfasst auch die Viertakt-Wasserpumpen MP-245.4 und MP-335.4 für die Bewässerung von Pflanzen oder das Auspumpen von Kellern. Beim Beseitigen von Laub kommen die Blasgeräte beziehungsweise Laubsauger PB-252.4 und PB-252.4 V zum Einsatz. Wer sämtliche Bereiche der Gartenpflege mit einem Gerät abdecken möchte, setzt auf das Viertakt-Kombisystem CS-246.4 C beziehungsweise CS-246.4 C BC, dessen Motoreinheit mit den verschiedenen Aufsätzen (Sense, Trimmer, Motorsäge, Heckenschere und Bodenkultivator) ausgestattet werden kann.

Die Preise liegen bei den Motorsensen zwischen 289 Euro (LT-245.4) und 799 Euro (MS-4300.4 U); bei den Wasserpumpen 309 Euro für die MP-245.4 und 389 Euro für die MP-335.4. Der Laubbläser PB-252.4 kostet 289 Euro, der PB-252.4 V 329 Euro. Die Kombisysteme kosten 349 Euro (CS-246.4 C) beziehungsweise 439 Euro (CS-246.4 C BC). Alle Preise verstehen sich inkl. 19% MwSt.

- - - Anzeige - - -
- - - Anzeigen - - -
- - - Anzeige - - -