Wiha TriCut Installationszange electric

Cleveres Köpfchen übernimmt die Arbeit von drei – TriCut Installationszange electric von Wiha.

04.11.2016

Drei Funktionen in einem Handwerkzeug

Die drei Arbeitsschritte „Ablängen, Abmanteln und Abisolieren“ schafft die TriCut alle auf einen Streich.
Durch den gekröpften Kopf erlaubt die Zange Arbeiten auch an schwer zugänglichen Stellen wie Verteilerdosen.
Gerade bei häufigen Tätigkeiten auf Leitern ist die dreifach-Funktion ein starkes Argument für die Allround-Zange.
Schließlich kann der Anwender bis zu 60 Prozent Volumen in der Werkzeugtasche oder im Koffer sparen. Fotos: Wiha Werkzeuge

Zeit und Kosten sparen können Elektriker mit der Zangen-Innovation TriCut von Wiha. Die VDE geprüfte Installationszange soll durch ihre dreifache Funktion „Ablängen, Abmanteln und Abisolieren“ die Kabelverarbeitung deutlich leichter, effizienter und ergonomischer gestalten.

Für die drei zentralen Arbeitsschritte „Ablängen des Kabels, Abmanteln und Abisolieren der einzelnen Leiter“ benötigt man in der Regel unterschiedliche Werkzeuge. Einen Seitenschneider, einen Abmantler und eine Abisolierzange. Die neue TriCut vereint alle diese Funktionen und macht somit einen Werkzeugwechsel überflüssig. Gerade bei Tätigkeiten auf Leitern in der Umgebung von spannungsführenden Teilen ist dies ein starkes Argument für eine solche Allround-Zange.

Besonders in engen Bauräumen punktet die TriCut durch den speziell gekröpften Kopf, der gleichermaßen ein ergonomisches und kraftsparendes Abmanteln und Abisolieren in Längsrichtung des Kabels gewährleisten soll. Speziell in Verteilerdosen oder Abzweigungen bietet die TriCut dadurch einen Vorteil gegenüber anderen Zangen. Mit dem Seitenschneider der TriCut können neben Kabeln (z.B. NYM-Leitungen 3x1,52 - 5x2,52 (Ø 8,0 - 13,0 mm)) auch härtere Drähte oder sogar Ketten geschnitten werden. Volumen und vor allem Gewicht im Gürtel, in der Tasche oder im Werkzeugkoffer spart man mit der universellen Zange dazu ebenfalls.

Die Wiha TriCut wird in Vietnam aus hochwertigem C 70 Werkzeugstahl gefertigt. Die Schneiden des Seitenschneiders sind induktiv auf ca. 64 HRC gehärtet.

Durch die hohen Qualitätsstandards des Herstellers und der sehr robusten Verarbeitung und Fertigung gemäß der IEC 60900:2012 Norm, verspricht Wiha eine lange Lebensdauer der Installationzange. Die neue TriCut gibt es in der einzeln bei 10.000 Volt AC geprüften und bis 1.000 Volt AC zugelassenen VDE-Version als auch einer nicht schutzisolierten Classic-Ausführung.

Die VDE-geprüfte TriCut electric kostet 42,41 Euro inkl 19% MwSt. (35,64Euro ohne MwSt.), die Classic-Ausführung 31,87 Euro inkl. 19% MwSt. (26,78 Euro ohne MwSt.) In der Blister-SB-Verpackung sind die Zangen zirka 1,50 Euro teurer.

--- Anzeige ---


- - - Anzeige - - -
- - - Anzeigen - - -
- - - Anzeige - - -