Wiha TorqueVario-S TR und TorqueVario-S TR VDE

Der TorqueVario-S TR verfügt über einen Drehmomentbereich von zwei bis acht Newtonmetern.

03.11.2015

Einstellbares Drehmoment im Griff

Das passende Drehmoment kann mittels des im Griff integrierten Einstellwerkzeugs bequem und schnell eingestellt werden.
Für Schraubarbeiten an spannungsführenden Teilen oder elektrischen Anlagen ist der bei 10.000 Volt einzeln stückgeprüfte TorqueVario-S TR VDE geeignet. Fotos: Wiha.

Die Wiha Werkzeuge GmbH hat ihre Produktpalette um zwei neue Drehmomentwerkzeuge erweitert: TorqueVario-S TR und TorqueVario-S TR VDE. Die beiden Werkzeuge mit Ratschenhandgriff haben ein Drehmomentspektrum von zwei bis acht Newtonmetern.

Effizienz steht für Werkzeughersteller Wiha mit den neuen Produkten im Mittelpunkt. Je nach Werkstoff und Anwendungsgebiet werden üblicherweise unterschiedliche Schraubendreher mit dem jeweils passenden Drehmoment benötigt. „TorqueVario-S TR-Modelle machen den Besitz mehrerer Werkzeuge für einzelne Drehmomente überflüssig“, ist sich Wiha sicher.

Das passende Drehmoment von zwei bis acht Newtonmetern kann mittels des im Griff integrierten Einstellwerkzeugs eingestellt werden. Für die Kontrolle ist der Griff mit einer numerischen Skala ausgestattet. Ein deutlich hör- und fühlbares Auslösesignal macht den Anwender darauf aufmerksam, wenn der gewählte Wert erreicht ist. Die feinverzahnte Ratsche mit einem kurzen Rückholwinkel von fünf Grad ermöglicht zudem Arbeiten in engen Räumen.

Sicheres Arbeiten in elektronischen Bereichen

Für Schraubarbeiten an spannungsführenden Teilen oder elektrischen Anlagen ist der nach den Normen EN ISO 6789, BS EN 26789 und ASME B107.14M gefertigte und bei 10.000 Volt einzeln stückgeprüfte TorqueVario-S TR VDE mit seiner Schutzisolierung geeignet. Zusammen mit den IEC 60900:2012 entsprechenden VDE-Drehmomentklingen der Wiha 28379-Serie lassen sich Arbeiten in Spannungsbereichen bis 1.000 Volt gefahrlos durchführen. Die aus Chrom-Vanadium-Molybdän-Stahl gefertigten Klingen sind mit einer Schutzisolation überzogen und ebenfalls bei 10.000 Volt stückgeprüft.

Bewährter Topra-Griff

Der von Wiha eingeführte Topra-Griff ermöglicht auch bei den neuen Werkzeugen eine Krafteinleitung durch an die Hand angepasste Hart- und Weichzonen. Laut Werkzeughersteller vereint er die Vorteile eines Längs- und Quergriffes ohne Kraft- oder Kontrollverlust,  somit sichere und abrutschfreie Schraubarbeiten. Die ergonomische Form erlaube es dem Anwender zudem, länger und vor allem schmerzfrei zu arbeiten.

Der Preis des TorqueVario S-TR beträgt im Fachhandel 172,43 Euro inkl.19% MwSt (144,90 Euro zzgl. MwSt.). Den TorqueVario S-TR VDE gibt es für  208,13 Euro inkl. MwSt. (174,90 Euro zzgl. MwSt.). Herkunftsland ist Deutschland.

--- Anzeige ---


- - - Anzeige - - -
- - - Anzeigen - - -
- - - Anzeige - - -