Xonic Elektronikschraubendreher von Walter Schröder

07.03.2004

Hat den Dreh raus


Fotos: Walter Schröder

Die Xonic Schraubendreher sind ein Klassiker auf dem Markt und in vielen Werkzeugkoffern der Servicetechniker zu finden.

Elektronikschraubendreher sollen sicheres und feinfühliges Schrauben auch bei den kleinsten Schrauben ermöglichen. Hierfür hat Walter Schröder die Xonic-Schraubendreher im Programm. Dieses ursprünglich unter dem Namen Gebra vertriebene Produkt ist bei vielen Servicetechnikern sehr beliebt.

Die in Deutschland produzierten Xonic-Schraubendreher zeichnen sich durch hochwertige Präzisionsklingen aus Chrom-Vanadium-Molybdän-Stahl und ein ergonomisches Griffdesign aus. Gerade beim Griffdesign zeigt der Hersteller mit seinem Modulkonzept Flexibilität. Die Griffe können mit unterschiedlichen Kappen und Ringen versehen werden.

Die drehbare Kugelkappe ist die einfachste Lösung. Die ergonomisch geformte Muldenkappe bietet einen idealen Druck- und Drehpunkt für feine Schraubarbeiten. Die Patentkappe ist eine Weiterentwicklung der Kugelkappe. Der patentierte Federstift erleichtert das Arbeiten mit kleinsten Schrauben. Alle Kappen gibt es in den Farben Gelb, Rot, Weiß, Blau, Grau, Schwarz und Grün.

Der schlanke Feinschraubgriff ist zudem mit einer gerippten Drehmulde (Schnelldrehzone) ausgerüstet. Zusätzlich stattet der Hersteller den Xonic-Griff auf Wunsch auch mit einem Vario-Ring aus. Dieser erleichtert die gefühlvolle Übertragung kleinster Drehmomente. Als Vario-Ringe lassen sie sich durch Verschieben auf unterschiedliche Handgrößen einstellen.

Walter Schröder liefert die Xonic-Elektronikschraubendreher mit einer Vielzahl von Antriebsspitzen, zum Beispiel für Schlitzschrauben (ab 0,8 x 60 mm), Phillips-Kreuzschlitz (ab PH 000), Torx (ab TX 01), Safety-Torx (ab TX 05S), Sechskant (ab 0,7 mm) oder als Steckschlüssel (ab 1,5 mm). Die möglichen Klingenlängen betragen 50 bis 285 Millimeter. Es gibt die Xonic-Schraubendreher in einer Reihe von praktisch sortierten Sets und auch zusammen mit Elektronikerzangen in einem Servicekoffer.

Für Arbeiten an elektronischen Bauteilen bietet der Hersteller die Xonic ESD/EGB-Reihe an. Diese ableitenden Schraubendreher sollen elektrostatische Aufladungen verhindern.

Weitere Highlights der Xonic-Reihe sind die Ceramic und Plastictrimmer sowie Xonic-Micro.

--- Anzeige ---


- - - Anzeige - - -
- - - Anzeigen - - -
- - - Anzeige - - -