Aldi VDE-Schraubendreher

30.07.2004

VDE zieht sein GS-Zeichen für isolierte Schraubendreher von Aldi zurück

Zu dick für die jeweiligen Schrauben.
Nur zwei von drei bestanden die Drehmomentprüfung.Fotos: werkzeug-news.de

Mit dem Widerruf des GS-Zeichens reagiert der VDE auf unseren Bericht über die unsicheren VDE-Schraubendreher von Aldi.

Nach anfänglichem Zögern hat das VDE-Prüf- und Zertifizierungsinstitut nun doch schnell reagiert und hat wenige Tage nach der Veröffentlichung unseres Berichts über die unsicheren VDE-Schraubendreher von Aldi das VDE-GS-Zeichen widerrufen.

Für die im Juni/Juli 2004 in Aldi-Märkten vertriebenen Schraubendreher des chinesischen Herstellers Changzhou Jiangfei Xianding Tools Co. Ltd. (Importeur Taurus Importgesellschaft, J. Seebohm m.b.H), die unter der Marke Workzone in 9-teiligen Sets im Kunststoffkoffer angeboten wurden, hat das VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut die Genehmigung zur Kennzeichnung und den Vertrieb mit dem VDE-GS-Zeichen mit sofortiger Wirkung aufgehoben.

In der VDE-Erklärung, die auch auf der Website des VDE zu finden ist, heißt es: "Hintergrund ist, dass bei einer Überprüfung von Proben, die vom VDE-Institut aus dem Markt entnommen wurden, festgestellt wurde, dass diese Proben in einigen ihrer Eigenschaften nicht mit den zur Prüfung beim VDE-Institut eingereichten Produkten übereinstimmten. Während die elektrotechnisch relevanten Kriterien eingehalten wurden, wiesen die im Rahmen der routinemäßig durchgeführten VDE-Marktüberwachung geprüften Produkte Mängel bei den mechanischen Parametern auf."

Damit bestätigt der VDE die Mängel, über die wir berichtet hatten, und zieht seine Konsequenz.

Auf der Grundlage der Überprüfungen wird das VDE-Institut die zuständigen Behörden und Vertreiber informieren sowie Maßnahmen gegen den Hersteller einleiten.

Bereits der TÜV-Rheinland hatte festgestellt, dass es sich bei dem ebenfalls in diesem Set gelieferten Spannungsprüfer nicht um den Spannungsprüfer handelte, für den der TÜV-Rheinland ein GS-Zeichen vergeben hatte.

Nun sind die Überwachungsbehörden am Zuge, um diese wohl bereits weitgehend verkauften VDE-Schraubendreher wieder aus dem Verkehr zu ziehen. Zuständige Behörde für den Importeur ist das Gewerbeaufsichtsamt in Lüneburg, deren Pressestelle heute Vormittag aber noch nicht informiert war. Wir werden in den nächsten Tagen weiter über den Fall berichten.

Weitere Infos dazu finden Sie auch in unserem Forum.

Unseren vollständigen Bericht über die Mängel an den Aldi-Schraubendrehern finden Sie hier.

--- Anzeige ---


- - - Anzeige - - -
- - - Anzeigen - - -
- - - Anzeige - - -