Das Forum für Hand- und Elektrowerkzeuge, Garten- und Motorgeräte



Aktuelle Zeit: 11. Dez 2017, 16:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kress Akkubohrschrauber 108 AS-2 1.3 Set L
BeitragVerfasst: 9. Mär 2012, 23:38 
Offline

Registriert: 19. Feb 2012, 23:06
Beiträge: 58
Wohnort/Region: Ruhrgebiet
– Kress Akkubohrschrauber 108 AS-2 1.3 Set L
– Wann angeschafft? 27.02.2012
– Wo gekauft? http://www.internetwerkzeug.de
– Neu/gebraucht? neu
– bezahlter Preis 130,88 Euro
– Listenpreis des Herstellers für Neugerät 184,45 Euro

Ausstattung
Lieferumfang: Akkuschrauber, 2 Li-Ion Akkus, QuiXS Schnellspannbohrfutter(0,8-10mm), QuiXS Winkelvorsatz, Schnellladegerät, Akkulampe, „Profikoffer“, Bedienungsanleitung.

Der Schrauber hat in der Spindel eine Bit-Direktaufnahme, verfügt über zwei Gänge und besitzt über dem Elektronikschalter eine LED zur Ausleuchtung des Arbeitsplatzes. Desweiteren hat der Schrauber eine 12 stufige Drehmomenteinstellung und ein sogenanntes Quickstop für bündiges Arbeiten.

Die zwei Li-Ion Akkus (10,8Volt 1,3 Ah) werden von dem ordentlich verarbeiteten Schnellladegerät in 25-30min von leer zu voll aufgeladen.

Das QuiXS Schnellspannbohrfutter ist solide und spannt in dem Bereich 0,8-10mm.

Der QuiXS Winkelvorsatz ist sauber verarbeitet und hat in der Spindel eine Bit-Direktaufnahme.

Die Akkulampe basiert auf LEDs und ist somit „up to date“, was den Stromverbrauch angeht.

Der Koffer aus Kunststoff ist außen im Deckel mit einer Bitbox versehen, bei der man sogar die Einlagen variieren kann. Die Inneneinlage für das eigentliche Equipment ist aus etwas härterem Kunststoff als der Kofferkörper und in den Boden eingeklippst. Die Aussparung für die Lampe hält die Lampe bei senkrecht gestelltem Koffer nicht.

Die Bedienungsanleitung ist zweiteilig: Eine Falttafel mit Bildern und Detailkennzeichnungen und ein kleines Büchlein mit Sicherheitsinformationen und Detailerklärungen. Umständlich.
Testergebnis: 6 Punkte

Handhabung
Der Schrauber wiegt incl. Akku 940Gramm und ist 180mm lang. Der Akku wird mit zwei Klemmen im Griff arretiert und sitzt wackelfrei. Der Griff liegt gut in meiner Hand(Handschuhgröße 7). Daumen und Mittelfinger können sich berühren. Die Schalter liegen an für mich gewohnten Stellen und lassen sich präzise betätigen. Auch der Kunststoff-Ring für die Drehmomentvorwahl schaltet sauber und hörbar die Stufen. Der Elektronikschalter lässt sich fein dosieren, hat allerdings einen kleinen Vorlauf, bei dem zuerst die eingebaute LED-Spotbeleuchtung über dem Elektronikschalter angeht. Diese trifft allerdings nicht das Ziel, sondern wird schon vom Schrauberkörper abgeschattet. Die Bitaufnahme in der Spindel ist passgenau und magnetisiert. Die Bits werden gut gehalten.

Inklusive Bohrfutter(176Gramm) wiegt die Maschine 1116Gramm und ist 225mm lang. Das Bohrfutter ist mit dem sogenannten Spindle-Lock einfach aufzustecken und Kraftschlüssig. Bohrer oder auch Bits werden kräftig eingespannt und ich habe noch nicht erlebt, das sich das Futter selbsttätig öffnet(Wechsel von rechts zu linkslauf). Die Kunststoffhülse (Außengehäuse) ist allerdings etwas „labberig“. Eingespannte Werkzeuge laufen jedoch zentrisch. Ich konnte hier kein Spiel erkennen. Schön ist hier die Möglichkeit in der Spindel des Schraubers ein Bit einzustecken, und in dem Bohrfutter parallel dazu einen Bohrer oder Senker zu verwenden.

Der Winkelvorsatz(191Gramm) kann in 45Grad Schritten zu dem Schrauber variiert werden. (N/NO/O/SO/S/SW/W/NW). Die Bitaufnahme ist wie bei dem Schrauber passgenau und magnetisiert. Die Bits werden gut gehalten. Bei engen Platzverhältnissen kann dies das Mittel zum Zweck sein. Mir ist es schon bei einem Küchenumbau als Helferlein positiv aufgefallen. Ob der Vorsatz allerdings regelmäßig zum Einsatz kommt, kann ich noch nicht sagen. Ein nettes Goodie ist es allemal.

Die Akkulampe lässt sich mit ihren zwei unterschiedlichen Haltebügeln sehr vielseitig an die verschiedensten Arbeitsplatzumgebungen anbringen. Auf dem Akku selbst steht sie stabil. Durch die Verwendung von LEDs mit geringem Streuungswinkel ist die Lampe blendfrei, es sei denn, man schaut direkt hinein. Was immer keine gute Idee ist. Bislang nutzte ich immer Taschenlampen für Fälle von bescheidener Belichtung, aber diese Leuchte könnte die Numero Uno werden.
Vor Kauf nicht gedacht, ist die Lampe ein Gewinn.
Testergebnis: 6 Punkte

Leistung
Laut Hersteller ist der Kress Akkubohrschrauber 108 AS-2 1.3 Set L mit einem Drehmoment von 28/13Nm (hart/weich) angegeben. Die Drehzahl im 1. Gang geht von 0-450 und im 2. von 0-1350 1/min Leerlauf. Die maximalen Bohr/Schraubdurchmesser sollen bei Stahl 10mm, Holz 20mm und /6mm betragen.

Beim Aufbau eines Kleiderschranks (300x220x60cm, massivholz Buche, vorgebohrte Löcher) hat ein Akku ausgereicht.

Der Umbau einer Küche (20qm) erforderte da schon mehr Energie. Schrauben (vorwiegend 4x35) lösen, vorbohren, senken und wieder verschrauben, da war der Akku nach ca. 70 min. platt. Da das Set ja einen Zweitakku hat, ist problemloses durcharbeiten aber kein Problem.

Auch bei Serienverschraubungen (4x30 in Rigips/Holz) ohne Vorbohren ist der zweite Akku vor dem Ende des Erstakkus voll geladen.
Zu Testzwecken habe ich noch Spax Schrauben 6x60 in Buche, nicht vorgebohrt, versenkt. Geht, ist aber an der der Grenze des zumutbaren. Da wird der Akku schneller erschöpft sein, als der Zweite nachladen kann.

Bohren in Stahl/Metall habe ich bis jetzt noch nicht können, aber bohren in Holz ist mit dem Kress bis 16mm problemlos machbar.

Der Schrauber ist für den Hausgebrauch durchaus geeignet und mit seiner Nachladezeit der Akkus durchaus Dauerbetriebsfest.
Testergebnis: 5 Punkte

Umwelt
Die Versandverpackung wurde vom Händler zugefügt. Um Transportschäden zu vermeiden. Von Kress original kommt nur der Koffer mit Inhalt. So weit, so gut.
Die Informationen seitens des Herstellers(Bedienungsanleitung) zu Recycling oder Entsorgung der einzelnen Geräteteile ist vage. Zumindest kann man die Teile bei Kress direkt abgeben. Sollte aber auch eine Selbstverständlichkeit sein.
Die 10 jährige Garantie lässt mich hoffen, dass in diesem Bereich etwas „Nachhaltigkeit“ erzielt wird.
Bei dem Schrauber im Betrieb habe ich keine besonderen Geräusche feststellen können. Er ist weder sehr laut, noch sonderlich leise. Die typischen Akkuschrauber-Geräusche.
Testergebnis: 5 Punkte

Preis und Preis/Leistungverhältnis
Den von Kress selbst angegebenen Preis von 184,45 € finde ich etwas hoch. Doch die am Markt zu erzielenden Preise von 130- 140 € sind durchaus vertretbar. Bei dem Kurs muss sich Kress nicht vor dem Mitbewerb verstecken.
Besonders QuiXS und der Winkelvorsatz punkten hier.
Testergebnis: 6 Punkte


Ausgefallen?
nein

Besondere Kritikpunkte
Wie weiter oben schon geschrieben, gefällt mir die Bedienungsanleitung nicht. Ein Minibüchlein mit Schriftgröße „Medikament Beipackzettel“. Dazu ein Faltblatt in bunt, mehr nicht. Mir fehlt eine Explosionszeichnung mit Ersatzteilliste. Naja, wäre dann eher ein Servicemanual.
Demnächst legen selbst Hersteller von Elektrowerkzeugen nur noch eine CD bei, damit man sich die Bedienungsanleitung selbst ausdrucken kann/muss. Ist in der Elektronikgeräte Sparte schon Usus und in meinen Augen eine Unverschämtheit.
Auch finde ich den Koffer nicht wirklich gut. Die äußere Bitbox reißt den inneren Mangel nicht raus. Hier wäre mehr Halt der Werkzeuge besser.

Positiv aufgefallen
10 Jahre Garantie finde ich sehr interessant, ob ich sie als Heimwerker in Anspruch nehmen werde, ist noch ungewiss. Zeigt aber doch, dass Kress anscheinend großes Vertrauen in die eigenen Produkte setzt. Made in Germany war für mich ein weiteres Plus.

Verbesserungsvorschläge
Die Bedienungsanleitung auf ein vernünftiges Format (z. Bsp. DIN A5) bringen und eine Teileliste einfügen, incl. Zeichnung.
Den Innenteil des Koffers verbessern.
Die Spotbeleuchtung über dem Elektronikschalter besser/tiefer positionieren, damit der Maschinenkörper nicht den Schraub/Bohrpunkt abschattet.
Eine Getriebeschutzkappe wie bei den größeren Kress-Schraubern wäre ganz nett.

Mein Testurteil
Insgesamt bin ich mit dem Akkuschrauber sehr zufrieden. Ergonomie, Haptik und Leistung entsprechen den von mir erwarteten Anforderungen.
Verglichen mit meinem alten Makita 6012D ist das natürlich nicht verwunderlich.
Auch wenn ich die Leistung der Mitbewerber (Bosch, Makita, Metabo, DeWalt, Hitachi) in der 10.8 Volt Klasse nicht ausprobieren konnte, so haben mich Ausstattung, Haptik und Preis im Vergleich zu den Mitbewerbern zu diesem Gerät greifen lassen. Zumal ich vermute, dass die Leistungsunterschiede in diesem Segment relativ marginal sind.

Mein Testergebnis
Ausstattung: 6 Punkte 25%
Handhabung: 6 Punkte 25%
Leistung: 5 Punkte 25%
Umwelt: 5 Punkte 10%
Preis u. Preis/Leistungsverhältnis: 6 Punkte 15%
Gesamtergebnis: 28 Punkte
sehr gut

Anbei ein paar Fotos :


Um die Bilder oder Dateianhänge anzusehen, musst du dich im Forum anmelden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kress Akkubohrschrauber 108 AS-2 1.3 Set L
BeitragVerfasst: 10. Mär 2012, 10:52 
Offline

Registriert: 27. Mai 2005, 09:59
Beiträge: 176
Hallo hptmumm,

sehr gut geschriebener Testbericht.

Nur zur Info: Die Explosionszeichnung kannst du bei Kress im Internet abrufen, falls du irgendwann Bedarf haben solltest.

Wegen der Getriebeschutzkappe würde ich bei Kress mal nachfragen, ob diese auch auf deinen Schrauber passt. Diese kannst du dann als Ersatzteil der großen Kress-Schrauber bestellen.

_________________
Gruß

heavygnome


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kress Akkubohrschrauber 108 AS-2 1.3 Set L
BeitragVerfasst: 15. Mär 2012, 23:41 
Offline

Registriert: 19. Feb 2012, 23:06
Beiträge: 58
Wohnort/Region: Ruhrgebiet
Hallo Forumsgemeinde,

Nachtrag:

Auf heavygnomes Hinweis habe ich Kress bezüglich der Getriebeschutzkappe per mail angeschrieben.
Die Antwort erfolgte prompt und sehr höflich:
Die Art.Nr. 49516 - Schutzkappe - EUR 2,91 passt auch auf eine 108 AS-2 1.3 Set L.
Gerne würde mir die Kappe zu einem Versandkostenpreis EUR 4,25 + MwSt auf Rechnung zugesandt werden.
Abgesehen davon, das ich die Versandkosten ein wenig hoch angesetzt finde (naja, die Zusteller möchten ja auch leben), habe ich dem Angebot zugestimmt.

Kundenfreundlichkeit: sehr gut.
Versand: könnte günstiger sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kress Akkubohrschrauber 108 AS-2 1.3 Set L
BeitragVerfasst: 16. Mär 2012, 19:30 
Offline
Moderator

Registriert: 7. Jul 2006, 18:45
Beiträge: 11618
Wohnort/Region: UpperAustria -WL-
Naja die werden das Käppchen trotzdem als Paket schicken, vielleicht noch per DHL o.ä.
Ab einer gewissen Firmengröße ist es einfach vorbei mit "steck mal eben ins Kuvert" da ist ein Apparat der dahintersteckt und der muß funktionieren.

Wenn dem so ist finde ich 4,25 netto recht fair. :wink:

_________________
Nüchtern betrachtet war es besoffen besser...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de