Das Forum für Hand- und Elektrowerkzeuge, Garten- und Motorgeräte



Aktuelle Zeit: 23. Mai 2018, 16:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kränzle 125 nur 40 bar
BeitragVerfasst: 29. Mär 2018, 19:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mär 2018, 22:12
Beiträge: 7
Wohnort/Region: Hollern
Hallo,

ich habe bereits diverse Beiträge hier im Forum zum Thema Druckmangel bei HDR gelesen und bereits einiges zerlegt und wieder zusammengebaut, aber letztlich die Lösung noch nicht gefunden.
Ich habe mich daher heute im Forum angemeldet und hoffe hier auf Hilfe.

Die 6 Ventile samt O-Ringen habe ich erneuert.
Die 16mm Parbaks am Steuerkolben ebenfalls erneuert. Der alte O-Ring sah nicht gut aus.

Das Öl war auch milchig ist ist nun gewechselt.

Hat alles nichts gebracht.

Habe die Pumpe soweit zerlegt und die Plunger kontrolliert. Konnte keine Beschädigungen feststellen.

Ich habe nun noch die Manschetten als Ursache in Verdacht. Kann man die Manschetten irgendwie überprüfen?

Ich wüsste nicht, was ich sonst noch kontrollieren sollte.

Verbaut ist eine 25045er Düse. Die sollte doch eigentlich ok sein.


Danke und Gruss
Arnd


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kränzle 125 nur 40 bar
BeitragVerfasst: 29. Mär 2018, 20:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Beiträge: 11196
Wohnort: Baden Württemberg
Hast Du schon mal das Getriebe offen gehabt und die Federn kontrolliert?
Weiters kannst Du mal bei abgenommenem Kopf den Kolbenhub messen. Da sollten ca 9 - 9,5 mm an allen Plungern messbar sein.

Die Wassermenge der Versorgungsleistung ist hoffentlich ausreichend. Sonst wechselst Du die Gummiteile bald wieder.

PS

_________________
Werkzeug-news.de-Akkuliste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kränzle 125 nur 40 bar
BeitragVerfasst: 29. Mär 2018, 20:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mär 2018, 22:12
Beiträge: 7
Wohnort/Region: Hollern
Das Getriebe hatte ich offen, aber an den Federn ist mir nichts aufgefallen. Gebrochen war ganz sicher keine.

Den Kolbenhub werde ich über Ostern anhand deiner Werte abgleichen.

Der Wasserzulauf ist ganz sicher ausreichend. Ich habe es nachgemessen. Ca. 20l/min.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kränzle 125 nur 40 bar
BeitragVerfasst: 29. Mär 2018, 20:44 
Offline

Registriert: 3. Apr 2006, 14:10
Beiträge: 183
hast du schonmal den Kugelsitz gegenüber des Steuerkolbens kontrolliert?
Wenn der O-Ring unter dem Dichtsitz, der Dichtsitz selber oder die Kugel nicht mehr i.O. sind geht Wasser in den Bypass verloren.
Wie ist das Abschaltverhalten wenn du die Pistole schließt?
Läuft er konstant im drucklosen Betrieb oder taktet die Pumpe?
Druckschalter hat dieses Modell soweit ich weiß noch nicht...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kränzle 125 nur 40 bar
BeitragVerfasst: 29. Mär 2018, 21:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mär 2018, 22:12
Beiträge: 7
Wohnort/Region: Hollern
Den Sitz der Bypass-Kugel habe ich noch nicht kontolliert.
Muss die Schale dafür ausgebaut werden?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kränzle 125 nur 40 bar
BeitragVerfasst: 29. Mär 2018, 21:10 
Offline

Registriert: 3. Apr 2006, 14:10
Beiträge: 183
Was meinst du mit Schale?
Du musst halt den Stopfen gegenüber des Steuerkolbens öffnen. SW13 meine ich...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kränzle 125 nur 40 bar
BeitragVerfasst: 29. Mär 2018, 21:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mär 2018, 22:12
Beiträge: 7
Wohnort/Region: Hollern
Mit Schale meinte ich den Edelstahlsitz Nr.9 für die Kugel.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kränzle 125 nur 40 bar
BeitragVerfasst: 29. Mär 2018, 21:34 
Offline

Registriert: 3. Apr 2006, 14:10
Beiträge: 183
ach so...
du bezeichnest den Dichtsitz als Schale... der Sprengring ist danach natürlich nicht mehr zu gebrauchen und du brauchst einen neuen...
Die Frage war aber eigentlich: Was macht er im Umlauf, geht der Manometer auf null zurück und bleibt da? Das ist wichtig für die Funktion des Umlaufbetriebes... und letztendlich auch für den korrekten Druckaufbau.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kränzle 125 nur 40 bar
BeitragVerfasst: 29. Mär 2018, 21:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mär 2018, 22:12
Beiträge: 7
Wohnort/Region: Hollern
Im Umlauf geht der Druck am Manometer zurück, aber ich meine, dass der Druck nicht komplett auf null zurückfällt. Das muss ich nochmal genau checken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kränzle 125 nur 40 bar
BeitragVerfasst: 29. Mär 2018, 22:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Beiträge: 11196
Wohnort: Baden Württemberg
Wenn das Gerät nur 40Bar erzeugt kann doch eigentlich kein Umlauf zustande kommen. :glaskugel:

PS

_________________
Werkzeug-news.de-Akkuliste


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de