Das Forum für Hand- und Elektrowerkzeuge, Garten- und Motorgeräte



Aktuelle Zeit: 17. Jan 2018, 05:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 146 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13 ... 15  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Akku-System auf 10,8V basis gesucht
BeitragVerfasst: 12. Jan 2018, 08:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15. Sep 2008, 08:04
Beiträge: 4624
Wohnort: Uphusen bei Bremen
Mit dem CXS drehst du 8x200mm Vollgewinde ein wenn du unbedingt willst, was erwartest du sonst von Ben 10,8V Schrauber :allesgut:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Akku-System auf 10,8V basis gesucht
BeitragVerfasst: 12. Jan 2018, 08:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Aug 2015, 07:03
Beiträge: 2828
Wohnort/Region: D - BW - Unterfranken
Die Nm-Angaben bei Schrauber entsprechen ja m.W. eh keiner Prüfnorm, so vergleiche ich die Akkubohrschrauber nur noch nach den Bohrdurchmesser-Angaben, die sind verlässlicher (also Bohrleistung in Holz und Stahl, bei Schlagfunktion zusätzlich in Mauerwerk). :wink:

_________________
Ditschy
Motto: Wir sind zu Arm um billig zu kaufen
Maschinenpark: Marken und NoName!


Akku-Thread: Welche Akku-Zellen sind bei welchem Hersteller verbaut?
Akku-Tabelle: Werkzeug-news.de-Akkuliste
Akku-Adapter: Projekt > Eigenbau 18V Adapter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Akku-System auf 10,8V basis gesucht
BeitragVerfasst: 13. Jan 2018, 10:52 
Offline

Registriert: 16. Mär 2004, 22:17
Beiträge: 160
MrDitschy hat geschrieben:
Die Nm-Angaben bei Schrauber entsprechen ja m.W. eh keiner Prüfnorm, so vergleiche ich die Akkubohrschrauber nur noch nach den Bohrdurchmesser-Angaben, die sind verlässlicher (also Bohrleistung in Holz und Stahl, bei Schlagfunktion zusätzlich in Mauerwerk). :wink:


Ich bin da skeptisch, dass die BohrdurchmesserAngaben verlässlichere und über verschiedene Marken hinweg vergleichbarere Angaben über die Leistungsfähigkeit liefern, als die Drehmomentangaben.

Ich habe das Gefühl man kann das nur durch Tests herausfinden. Super finde ich da die Youtube Tests vom Baumforum24 TV. Der Typ testet immer unter denselben Bedingungen und man kann sich da ein sehr gutes Bild machen welche Akkuschrauber was leisten. Diese Tests von dem finde ich einmalig super, zumindest im deutschsprachigen Raum gibt es meiner Meinung nach nichts besseres.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Akku-System auf 10,8V basis gesucht
BeitragVerfasst: 13. Jan 2018, 14:13 
Offline

Registriert: 16. Mär 2017, 20:45
Beiträge: 108
Wohnort/Region: Goettingen
Die Akkuspannung gibt noch längst nicht den geplanten Einsatzbereich wieder.
Von daher ist der CXS für die gedachte Anwendung lt. Hersteller perfekt und völlig ausreichend bestückt.

_________________
Gruß
handmade


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Akku-System auf 10,8V basis gesucht
BeitragVerfasst: 13. Jan 2018, 21:18 
Offline

Registriert: 16. Mär 2004, 22:17
Beiträge: 160
HeikoB hat geschrieben:
Mit dem CXS drehst du 8x200mm Vollgewinde ein wenn du unbedingt willst, was erwartest du sonst von Ben 10,8V Schrauber :allesgut:


Hallo Heiko,

also mein Nachbar baut sich viel selbst, vor allem auch Holzmöbel. Der schwört auf Festool und hat sich im Laufe der jahre viele Geräte von Festool gegönnt und auch diesen CXS. Den habe ich bei ihm auch schon befingert und finde den auch klasse. Für eher k
"gefühlvolle" Arbeiten und Möbelschrauben sicher super - keine Frage. Aber das der eine 8x200mm Vollgewinde Schraube versenkt - da bin ich skeptisch. Hast du das selber ausprobiert?

Beste Grüße
Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Akku-System auf 10,8V basis gesucht
BeitragVerfasst: 13. Jan 2018, 22:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15. Sep 2008, 08:04
Beiträge: 4624
Wohnort: Uphusen bei Bremen
Ja, das schaffen auch Metabo Powermax und der Bosch GSR 10,8V-EC( und wahrscheinlich auch andere aus der Voltklasse). Hatte mal ein Video davon hier in nem Beitrag eingestellt. Es waren Vollgewindeschrauben von Spax aus dem Baumarkt. Diese Aufgabe ist sicher auf Dauer nicht gesund für die Schrauber aber sie versenken die Schraube.
Gruß Heiko


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Akku-System auf 10,8V basis gesucht
BeitragVerfasst: 13. Jan 2018, 22:36 
Offline

Registriert: 16. Mär 2004, 22:17
Beiträge: 160
Danke Heiko,
hätte ich nicht gedacht. 8x200 finde ich schon krass für die Kleinen. Werde mal auf Youtube nach den Videos suchen.

Beste Grüße
Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Akku-System auf 10,8V basis gesucht
BeitragVerfasst: 13. Jan 2018, 22:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15. Sep 2008, 08:04
Beiträge: 4624
Wohnort: Uphusen bei Bremen
Der Metabo stopt in dem Video was aber am Ladezustand lag.
Gruß Heiko


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Akku-System auf 10,8V basis gesucht
BeitragVerfasst: 14. Jan 2018, 09:21 
Offline

Registriert: 30. Jan 2017, 12:26
Beiträge: 187
Wohnort/Region: Brandenburg
Steige doch komplett um auf 18V, die können große wie auch kleine arbeiten meistern und du kannst deine ganzen Netzgeräte verkaufen.
Das kleine fummlige zeug mit 10.8v is ja klasse eigentlich, z.b die Akkuschrauber, aber alles andere ist in meinen Augen zu schwach.
Ich steige auch gerade komplett um zu Metabo 18V, Akkuschrauber, Handkreissäge, Stichsäge.

Hatte auch erst Bosch blau in der Auswahl mit 10,8v, aber da war nur der Akkuschrauber für mich brauchbar.

LG
Sascha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Akku-System auf 10,8V basis gesucht
BeitragVerfasst: 14. Jan 2018, 11:51 
Offline

Registriert: 16. Mär 2004, 22:17
Beiträge: 160
Hallo Sascha,

ich habe nicht vor auf 10,8V ein System aufzubauen (vielleicht schaue ich mir zum Spaß mal die 10,8V Stichsäge an). Der 10,8V GSR reicht mir als Akkuschrauber vollkommen. Ich habe für alles andere starke und gute Netzgeräte und ich bin Heimwerker. Ich schraube gerade 2,5x25mm Spaxschrauben in vorgebohrte 8mm Sperrholzplatten. Für solche kleinen Arbeiten ist der Bosch auch super, das Drehmoment läßt sich fein einstellen und die Schrauben lassen sich gefühlvoll versenken. So etwas habe ich viel öfter als 8x200mm Tellerschrauben. Die habe ich eigentlich nie, ich bin kein Zimmermann und baue keine Dachstühle.
Wenn ich aber Lust habe irgendwann mehr Geräte auf Akku umzustellen werde ich das sicher auf 18V tun, dann gleich mit Gartengeräten. Deswegen wird der 10,8V Akkuschrauber trotzdem bleiben und sicher nicht überflüssig sein. Im Moment sehe ich das noch nicht. Meine nächsten "Projekte" sind Laminatboden im Flur verlegen und zum Sommer Holzdielen auf der Terasse verlegen. Zu diesen Projekten ist mein nächster Gerätewunsch eine Kapp- und Gehrungssäge mit Zug und da habe ich mich eigentlich schon für die Metabo KGS 216M entschieden, das wird aber noch 6 Wochen dauern...

Beste Grüße
Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 146 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13 ... 15  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de