Das Forum für Hand- und Elektrowerkzeuge, Garten- und Motorgeräte



Aktuelle Zeit: 22. Aug 2017, 03:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 81 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Akku-Zellen sind bei welchem Hersteller verbaut?
BeitragVerfasst: 20. Apr 2017, 09:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Beiträge: 2174
Wohnort/Region: D - BW - Unterfranken
Dachte in Makita "original" sind nur Sony-Zellen verbaut?!

_________________
Ditschy
Motto: Wir sind zu Arm um billig zu kaufen
Maschinenpark: Marken und NoName!


Akku-Thread: Welche Akku-Zellen sind bei welchem Hersteller verbaut?
Akku-Tabelle: Werkzeugakkus und dessen Akku-Zellen
Akku-Adapter: Projekt > Eigenbau 18V Adapter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Akku-Zellen sind bei welchem Hersteller verbaut?
BeitragVerfasst: 20. Apr 2017, 09:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Beiträge: 9704
Wohnort: Baden Württemberg
Das Gehäuse sieht aus wie original Makita. Allerdings ist auch die Platine anders gestaltet als bei den mit Sony ausgestatteten Akkupacks. Und der Deckel der "Sony-Packs" passt auch nicht ganz auf den mit den Samsungzellen.

PS

_________________
„Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“
―Michail Kalaschnikow


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Akku-Zellen sind bei welchem Hersteller verbaut?
BeitragVerfasst: 20. Apr 2017, 12:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Beiträge: 2174
Wohnort/Region: D - BW - Unterfranken
Hmm, weiß auch nicht woran man einen original Makita Akku genau erkennt. Es gibt ja gar Nachbauten selbst mit dem seitlichen Aufdruck.
Glaub am rückseitigen Klebeetikett kann man es evtl. sehen. Zumindest sind die Makitaakkus mit Torxschrauben zusammengeschraubt, wenn neu ist auf einer der vier Schrauben ein "weißer" Pfropfen.

Wir hatten dies in einen Thread aber schon mal, glaub da war bei meinen BL1415 zumindest Sony Zellen drin und ist auch eine andere Platine verbaut .... müsste nochmals schauen/suchen.

_________________
Ditschy
Motto: Wir sind zu Arm um billig zu kaufen
Maschinenpark: Marken und NoName!


Akku-Thread: Welche Akku-Zellen sind bei welchem Hersteller verbaut?
Akku-Tabelle: Werkzeugakkus und dessen Akku-Zellen
Akku-Adapter: Projekt > Eigenbau 18V Adapter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Akku-Zellen sind bei welchem Hersteller verbaut?
BeitragVerfasst: 21. Apr 2017, 16:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Beiträge: 2174
Wohnort/Region: D - BW - Unterfranken
Bin zufällig auf diese Seite gestoßen, da sind sogar auf Seite 4 aufgeführt (pdf: http://www.makita.com.mx/catalogos/bate ... adores.pdf), wessen D-Maschinen mit dem alten BL1815/1,3Ah Akku kompatibel sind ... also mit gelber Kontaktplatte, dies ich hier beschrieben hatte:
MrDitschy hat geschrieben:
18V Makita Akku-Kontaktplatte:
  • Zum einen verschiedene "gelbe" Akku-Kontaktplatten mit Star-Symbol, dessen Verbau ich zu den stromärmeren Maschinen zähle > vermute bis 10A.
      Da passen alle Akkus rein, ja alle Makita Akkus passen in dessen 'D Maschinen, auch der alte schwächelnde 1,3Ah Akku BL1815 passt da rein.
  • Zum anderen "schwarze" Akku-Kontaktplatten mit Star-Symbol, dessen Verbau ich zu den stromzehrenden Maschinen zähle > vermute ab 10A.
      Nur dessen Kontakt-Platte hat noch einen kleinen seitlichen Metallstift, dieser dazu dient, damit man den alten 1,3Ah Akku BL1815 nicht einschieben kann ... alle anderen Makita Akkus passen da rein.

Hab dies hier mal rauskopiert.
BL1815/1,3Ah Akku passt in folgende D-Makita Modelle (gelbe Kontaktplatte):
DBN500, DBY180, DCF050, DCF201, DCF300, DCG180, DCJ200, DCL180, DCL182, DDF450, DDF452, DDF453, DDF456, DDF459, DDF480, DFR550, DFR750, DFS450, DFS451, DHP452, DHP453, DHP456, DHP459, DHP480, DJR183, DJR185, DJS130, DML184, DML185, DML186, DML800, DML801, DML802, DML803, DML805, DMR050, DMR100, DMR101, DMR102, DMR103B, DMR104, DMR105, DSC162, DSC191, DST221, DTD129, DTD141, DTD142, DTD144, DTD145, DTD146, DTD148, DTL061, DTL063, DTM50, DTM51, DTP140, DTP141, DTW251, DTW253, DTW450, DTW451, DTW281, DUB182, DUB183, DUH423, DUH483, DUH523, DUM168,
DUR181, DVC350, DVF104, DVF154, DVR850, DVR450, DVR350



Doch warum der BL1820 / 2,0AH Akku 2min länger zum laden braucht als der BL1830 / 3,0Ah Akku ist mir ein Rätsel? :kp:

_________________
Ditschy
Motto: Wir sind zu Arm um billig zu kaufen
Maschinenpark: Marken und NoName!


Akku-Thread: Welche Akku-Zellen sind bei welchem Hersteller verbaut?
Akku-Tabelle: Werkzeugakkus und dessen Akku-Zellen
Akku-Adapter: Projekt > Eigenbau 18V Adapter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Akku-Zellen sind bei welchem Hersteller verbaut?
BeitragVerfasst: 21. Apr 2017, 18:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Beiträge: 9704
Wohnort: Baden Württemberg
Hi

Hier ein paar Bilder vom "Samsung"
Dateianhang:
IMG_20170420_213607.jpg

Dateianhang:
IMG_20170420_213618.jpg

Dateianhang:
IMG_20170420_213625.jpg

Dateianhang:
IMG_20170420_213640.jpg


PS


Um die Bilder oder Dateianhänge anzusehen, musst du dich im Forum anmelden.

_________________
„Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“
―Michail Kalaschnikow


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Akku-Zellen sind bei welchem Hersteller verbaut?
BeitragVerfasst: 21. Apr 2017, 22:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Jun 2015, 21:07
Beiträge: 314
Wohnort/Region: AT Salzburg
MrDitschy hat geschrieben:
Doch warum der BL1820 / 2,0AH Akku 2min länger zum laden braucht als der BL1830 / 3,0Ah Akku ist mir ein Rätsel? :kp:

Naja im BL1830 sind ja 10 und nicht 5 Zellen, also kann man ihn theoretisch doppelt so schnell laden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Akku-Zellen sind bei welchem Hersteller verbaut?
BeitragVerfasst: 21. Apr 2017, 23:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Beiträge: 9704
Wohnort: Baden Württemberg
MrDitschy hat geschrieben:
Doch warum der BL1820 / 2,0AH Akku 2min länger zum laden braucht als der BL1830 / 3,0Ah Akku ist mir ein Rätsel? :kp:

Die Zellen verhalten sich da genau umgekehrt wie beim Entladen.
Durch die etwas geringere Strombelastbarkeit, und die ist beim Laden deutlich geringer als beim Entladen, steigt die Spannung viel zu schnell auf den Begrenzungswert und das Ladegerät regelt den Strom herunter. Es ist sogar möglich, dass der Akku zu warm wird und das Ladegerät runterregelt.
Als dritte Möglichkeit fällt mir noch eine Codierung seitens Makita ein mit der dem Ladegerät mitgeteilt wird nur einen bestimmten Strom freizugeben.

PS

_________________
„Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“
―Michail Kalaschnikow


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Akku-Zellen sind bei welchem Hersteller verbaut?
BeitragVerfasst: 22. Apr 2017, 00:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Beiträge: 2174
Wohnort/Region: D - BW - Unterfranken
Ok, dachte die werden immer mit dem selben Ladestrom geladen.

Für mich schaut der BL1430 aber "original" aus .... doch dass die da tatsächlich andere Zellen einbauen überrascht mich etwas, oder ist dies generell unrelevant > hauptsache gute Zellen (wenn die Samsung gute Zellen sind)?

_________________
Ditschy
Motto: Wir sind zu Arm um billig zu kaufen
Maschinenpark: Marken und NoName!


Akku-Thread: Welche Akku-Zellen sind bei welchem Hersteller verbaut?
Akku-Tabelle: Werkzeugakkus und dessen Akku-Zellen
Akku-Adapter: Projekt > Eigenbau 18V Adapter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Akku-Zellen sind bei welchem Hersteller verbaut?
BeitragVerfasst: 22. Apr 2017, 10:36 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jan 2004, 02:25
Beiträge: 7669
Wohnort: Stuttgart
Fast alle großen Elektrowerkzeughersteller arbeiten mit mehreren Zellenherstellern zusammen. Manchmal wird dann sogar innerhalb einer Akkuserie gemischt. Wenn der Stammlieferant gerade mal nicht liefern kann oder zu teuer wird, wechselt der Hersteller zu einem anderen Zellenproduzenten. Sind die Eigenschaften der Zellen nicht 100% identisch, müssen ggf. auch die Elektronik oder gar das Akkugehäuse etwas angepasst werden.

Sollten die genannten Makita-Akkupacks Seriennummern haben, könnte sich damit vielleicht feststellen lassen, ob es Original-Akkus sind.

_________________
H.-A. Losch
---------------------------
www.werkzeug-news.de
www.1001-tipps.de


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Akku-Zellen sind bei welchem Hersteller verbaut?
BeitragVerfasst: 22. Apr 2017, 13:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Beiträge: 2174
Wohnort/Region: D - BW - Unterfranken
Ok.
Das mit der Seriennunmer ist ein guter Hinweis, denn originale Makita-Akkus haben vor dem gelben Stecker eine Ein- oder Zweireihige Seriennummer eingeprägt ... bei NoName-Akkus hab ich noch keine gesehen.
Ist dann bei anderen Herstellern sicher auch so.

Doch wenn ich eine Akku-Seriennummer z.B. zu Makita sende, die haben doch nicht alle Daten bis zu den Anfängen parat, oder?

_________________
Ditschy
Motto: Wir sind zu Arm um billig zu kaufen
Maschinenpark: Marken und NoName!


Akku-Thread: Welche Akku-Zellen sind bei welchem Hersteller verbaut?
Akku-Tabelle: Werkzeugakkus und dessen Akku-Zellen
Akku-Adapter: Projekt > Eigenbau 18V Adapter


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 81 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de