Das Forum für Hand- und Elektrowerkzeuge, Garten- und Motorgeräte



Aktuelle Zeit: 24. Nov 2017, 10:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Metabo Akkubohrer Powergrip 7,2 Li Basic
BeitragVerfasst: 3. Mai 2012, 00:35 
Offline

Registriert: 18. Feb 2008, 23:52
Beiträge: 631
– Metabo Powergrip Li Basic
– Wann angeschafft? 04/2012
– Wo gekauft? Internet
– Neu/gebraucht? neu
– bezahlter Preis - Euro
– Listenpreis des Herstellers für Neugerät ~100 Euro

Das Produkt wird von Metabo nicht mehr hergestellt.
Hinweis: In dem Bericht wird auch im Text mit der Pro Variante verglichen.


Ausstattung
Die Ausstattung ist relativ spartanisch bei der Basic Variante, dafür ist der Preis deutlich geringer. Es gibt keinen zweiten Gang und nur einen Akku.
Die Pro Version (als Powermaxx geführt) hat dagegen 2 Gänge, 2 Akkus, ein Schnellspannfutter und einen Winkelaufsatz dabei.
Das Gerät richtet sich eher an reine (Gelegenheits)Schrauber mit höheren Ansprüchen, denen die 3,6V Klasse zu wenig Kraft hat.
Drehmoment ist recht schwergängig einstellbar in 20 Stufen von 0-3,5Nm.
Die helle LED liegt an der unteren Seite vom Griff und leuchtet die Stelle sehr gut aus.
Dadurch das die LED weiter weg liegt, wird die Stelle auch sehr breit ausgeleuchtet.
Beigelegt sind 7 Bits mit 2x Schlitz, PH1-2, PZ1-2 und Innensechskant 4mm. Hier wären mehr Innensechskantbits wünschenswert und man hätte Schlitz auch weglassen können.
Eine Verlängerung ist auch nicht enthalten, aber dies ist nunmal eine Basic Variante.
In der Tasche ist relativ wenig Platz, größere Bitsets finden dort keinen Platz. Die Halteriemen für die einzelnen Teile sind
wegen dem geringen Platz eigentlich fast hinfällig. Man hätte auch einzelne Fächer einarbeiten können.
Das Ladegerät ist schön kompakt gehalten.
Die Anleitung beschränkt sich meist nur auf Sicherheitshinweise und bietet eigentlich keinen Nutzen.
Testergebnis: 3 Punkte

Handhabung

Der Griff ist relativ dick, für meine Hände der Größe 7 aber noch nicht zu groß.
Alle Schalter können mit Daumen und Zeigefinger gut erreicht werden. Der Schwerpunkt ist sehr gut austariert.
Die Bits können sehr schnell vorne eingesteckt werden und die Bautiefe ist sehr kompakt mit 14cm ohne Bit.
Das Schnellspannbohrfutter bei der Pro Version wird aufgeschraubt und hat keinen Quickrelease.
Das Gewicht ist mit 650g sehr niedrig, dadurch ist über Kopf arbeiten ein leichtes.
An der Maschine wackelt nichts und alles wirkt wertig verarbeitet.
Die Bitaufnahme ist absolut spielfrei. Man kann die Maschine nicht aufrecht hinstellen.
Nur einen Punkt Abzug bei der Basic Variante, wegen dem dicken Griff.
Testergebnis: 6 Punkte

Leistung

Die Leistung ist für so ein kleines Gerät relativ hoch. Einstellbares Drehmoment ist 0,5-3,5Nm. Die Basic Version hat max. 250rpm bei 7/13Nm (soft/hard). Die Pro Version hat wegen dem 2Gang Getriebe max. 750rpm bei 9/16Nm.
Bei der Basicvariante sind es 1,1Ah Akkus, während es 2,2Ah bei der Pro Version sind. Die Ladezeit beträgt 30min (Basic) bzw. 1h (Pro).
Die schnelle Ladung von 2C ist allerdings nicht sehr schonend. Der Akku hält schon bei der 1,1Ah Version relativ lange durch.
Durch den kleineren Motor wird natürlich auch weniger Energie als bei großen Geräten benötigt, deswegen kann man nicht pauschal sagen das 1,1Ah wenig sind.
Testergebnis: 5 Punkte

Umwelt

Zum wegwerfen gibt es nur den Umkarton aus Pappe.
Das Handbuch ist sehr knapp ausgefallen und bietet praktisch keinerlei Information.
Das Laufgeräusch ist relativ normal, es gibt kein störendes pfeifen
oder dergleichen.
Testergebnis: 7 Punkte

Preis und Preis/Leistungverhältnis

Würde man den regulären Preis heranziehen, würde ich eher sagen das es zu teuer ist.
Das man mit der Basic Variante in diesem Preissegment nicht bohren kann, weil es keinen 2. Gang gibt, schwächt das Ergebnis ebenso.

Testergebnis: 3 Punkte

Ausgefallen?
nein

Besondere Kritikpunkte
Kein 2Gang bei Basic (bei Pro: kein Quickrelease, Bohrfutter nur max. 6,5mm)

Positiv aufgefallen
Einstellbare Drehmomentstufen sind für so kleine Geräte nicht selbstverständlich. Es können handelsübliche Halbzoll Bohrfutter montiert werden.
Das Gehäuse wirkt sehr robust und ist nicht mit Billiggeräten zu vergleichen, deren Gehäuse einen Sturz nicht übersteht.
Die Tasche gefällt mir in der Geräteklasse besser als sperrige Koffer, könnte aber etwas größer sein.
Die Preise von Akkus sind noch im Rahmen. Der Akku ist zusammengeklipst, wodurch man später die Zellen auch selbst tauschen könnte.
Gut ist die 3 Jahre XXL Garantie bei separater Registrierung 4 Wochen nach Kauf und die Möglichkeit Ersatzteile zu ordern.

Verbesserungsvorschläge
Entfällt, da Modell nicht mehr gebaut wird

Mein Testurteil
Sehr solides und wertiges Gerät für Leute mit nicht zu kleinen Händen. Der Schrauber spielt seine Vorteile besonders bei Überkopfmontage aus und dort wo wenig Platz ist. Die 7,2V Klasse scheint nicht vielen gefallen zu haben, wohl weil der Neupreis recht hoch lag und stärkere Geräte kaum teurer sind. Eigentlich ist es mehr als Zweitgerät zu empfehlen. Schade das die 7,2V Klasse nicht angenommen wurde.

Mein Testergebnis
Ausstattung: 3 Punkte 25 %
Handhabung: 6 Punkte 25 %
Leistung: 5 Punkte 25 %
Umwelt: 7 Punkte 10 %
Preis und Preis⁄Leistungsverhältnis: 3 Punkte 15 %
Gesamtergebnis: 4,7 Punkte
Gut ✱ ✱ ✱ ✱ ✱ ❍ ❍


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de