Das Forum für Hand- und Elektrowerkzeuge, Garten- und Motorgeräte



Aktuelle Zeit: 22. Nov 2017, 08:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bosch Tischbohrmaschine PBD 40
BeitragVerfasst: 27. Mär 2012, 14:38 
Offline

Registriert: 20. Jan 2011, 16:06
Beiträge: 37
Wohnort/Region: 13055 Berlin
– Bosch Tischbohrmaschine PBD 40
– Wann angeschafft? 02/2012
– Wo gekauft? Hornbach Baumarkt
– Neu/gebraucht? neu
– bezahlter Preis 279 Euro
– Listenpreis des Herstellers für Neugerät {329,99} Euro

Ausstattung
Serienmäßig ist die Bohrmaschine mit einer Beleuchtungs-LED, einem Schnellspannbohrfutter, einem Laserkreuz, einem Parallelanschlag und einem Werkstückfestspanner ausgestattet. Das Laserkreuz war exakt (bei meiner Maschine, im Testforum von Bosch wurde die Lage mehrmals bemängelt).
Entweder die Drehzahl oder die Bohrtiefe wird digital angezeigt. Drehzahleinstellung erfolgt über einen Drehknopf an der Frontseite. Dieser dient auch als NOTAUS-taste (Quick-Stop-Funktion).
Die Bedienungsanleitung ist erfreulich kurz und konkret gehalten. Nach den obligatorischen Sicherheitshinweisen (…achten Sie darauf, was Sie tun, …) sind die Bedienungshinweise 3 Seiten (DIN A5) lang.

Testergebnis: {6} Punkte

Handhabung
Die Montage erfolgt denkbar einfach: Bohrmaschine mit Bohrsäule in Grundplatte setzen, mit Befestigungsschraube sichern. Vorher Schnellspanner über die Säule schieben, wenn man ihn denn benutzen will. Ich habe es probiert und fand ihn bei einigen Anwendungen hilfreich. Wenn er stört, kann man ihn nach hinten drehen.
Etwas ungewöhnlich ist das Drehrad, aber nach kurzer Zeit gut handhabbar (allerdings nur für Rechtshänder) und man wundert sich, dass andere Bohrmaschinen lange störende Hebel oder Kreuze haben. Ein Tester im Bosch-forum schlug vor, einen Knauf anzubauen. Das wäre zu überdenken.
Sehr schön ist das Schnellspannbohrfutter. Wer so etwas noch nicht kennt, wird begeistert sein und nie mehr Bohrfutterschlüssel verwenden wollen. Das Bohrfutter lief exakt, mit meinen Mitteln konnte ich keine Abweichung vom Rundlauf feststellen.
Die Handhabung der digitalen Anzeige ist einfach. Laserkreuz und Beleuchtung werden mittels Taster geschaltet.

Testergebnis: {6} Punkte


Leistung
Die Nennaufnahmeleistung beträgt 710W. Die Drehzahlen sind 200-850 Umin-1 im ersten Gang und 600-2500 Umin-1 im zweiten Gang, die Drehzahlen werden unter Belastung nachgeregelt. Der Bohrfutterspannbereich beträgt 1,5-13mm. Nach Angabe sind die maximalen Bohr-Ø 13mm in Stahl und 40mm in Holz.
Das sind für einen Heimwerker durchaus akzeptable Leistungsdaten und für eine Bohrmaschine dieser Größe üblich.
Das Gerät ist 650mm hoch, das Gewicht 20kg, der Bohrhub beträgt 90mm maximal.
Der Motor dreht auch in kleinen Umdrehungen ruckelfrei. Das war für meine Holzbohrungen wichtig.
Ebenso war das Laserkreuz eine große Hilfe bei der Erstellung von Sacklöchern in 45°geneigten Hölzern mittels Forstnerbohrer.

Testergebnis: {5} Punkte

Umwelt
Verpackung ist ein Karton mit Pappeinlagen, die Information über Recycling und Entsorgung von Elektrowerkzeugen findet man in der Bedienungsanleitung (zweimal);
Das Laufgeräusch ist hoch, lauter als bei einer Bohrmaschine mit Riemengetriebe. Der Motor ist wahrscheinlich ein elektronisch geregelter Motor aus einer Handbohrmaschine.


Testergebnis: {4} Punkte

Preis und Preis/Leistungverhältnis
Das Preis/Leistungsverhältnis würde ich als sehr gut bewerten. Die Extras sind für einen Heimwerker sinnvoll nutzbar.

Testergebnis: {6} Punkte


Ausgefallen?
nein

Besondere Kritikpunkte
Einzig die etwas geringe Ausladung von 105mm ist zu kritisieren.

Positiv aufgefallen
Mir hat besonders die digital einstellbare Drehzahl gefallen. Als Minimum 200U/min (ohne Ruckeln) ist auch für 40er Forstnerbohrern brauchbar.

Verbesserungsvorschläge
Der Tiefenanschlag ist einfach gehalten (Klemmung eines Rundstabes). Ausladung ist etwas gering.

Mein Testurteil
Schon die Form des Gehäuses zeigt: hier ist eine etwas andere Maschine. Durch die sinnvolle Ausstattung von Laserkreuz und digitaler Anzeige und Drehzahlregelung hebt sich das Gerät auch qualitativ von anderen Bohrmaschinen ab, und das zu einem akzeptablen Preis/Leistungsverhältnis. Und das macht das Gerät auch für den Profi, der nicht unbedingt in der Metallbranche arbeitet, interessant. Für den Heimwerker eine Entdeckung.
Mein Testergebnis
Ausstattung: 6 Punkte 25 %
Handhabung: 6 Punkte 25 %
Leistung: 5 Punkte 25 %
Umwelt: 4 Punkte 10 %
Preis und Preis⁄Leistungsverhältnis: 6 Punkte 15 %
Gesamtergebnis: 5,6 Punkte
Sehr gut ✱ ✱ ✱ ✱ ✱ ✱ ❍


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Testbericht Tischbohrmaschine Bosch PBD40
BeitragVerfasst: 27. Mär 2012, 16:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2010, 11:33
Beiträge: 7809
Wohnort: Österreich
Der Motor wird in gleicher Bauart (wenn auch nicht exakt der gleiche) auch in elektrischen Handwerkzeugen verbaut aber das nur so nebenbei.

Hättest du vielleicht ein paar Fotos vom Gerät? Würde auch deine Gewinnchancen auf den Kombihammer steigern :wink:

_________________
The results are as dramatic as putting a furious weasel in your underpants...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bosch Tischbohrmaschine PBD 40
BeitragVerfasst: 28. Mär 2012, 18:30 
Offline

Registriert: 20. Jan 2011, 16:06
Beiträge: 37
Wohnort/Region: 13055 Berlin
Danke für den Hinweis. Mit Fotos kann ich dienen:


Um die Bilder oder Dateianhänge anzusehen, musst du dich im Forum anmelden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bosch Tischbohrmaschine PBD 40
BeitragVerfasst: 29. Mär 2012, 11:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15. Feb 2011, 10:02
Beiträge: 2039
Wohnort/Region: Herford bei Bielefeld
Schöner Test!!! Kannst du erkennen, wo das Teil hergestellt wird?

_________________
Blixa Bargeld


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bosch Tischbohrmaschine PBD 40
BeitragVerfasst: 29. Mär 2012, 11:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15. Sep 2008, 08:04
Beiträge: 4570
Wohnort: Uphusen bei Bremen
Moin,

laut Bosch in China, Gewichtsangaben haben die auch auf 11,2Kg korrigiert!

Gruß Heiko


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de