Das Forum für Hand- und Elektrowerkzeuge, Garten- und Motorgeräte



Aktuelle Zeit: 22. Mai 2018, 11:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Akku-Winkelschleifer von Aldi
BeitragVerfasst: 7. Feb 2018, 14:31 
Offline

Registriert: 17. Mär 2011, 23:41
Beiträge: 54
Gibts diese Woche in Aldi Nord.

Hat so ein Ding jemand?
Mich würde interessieren, wie sich die doch etwas geringere Drehzahl gegenüber einer Maschine mit Netzanschluß beim Arbeiten bemerkbar macht.
Und wie kräftig das Teil ist.
Eine Drehzahlregelung gibts allerdings wohl auch nicht.

Der Haupteinsatzzweck soll das Entrosten von zwei landwirtschaftlichen Anhängern via Drahtbürste und Fächerschleifer sein.
Da man da immer nur kleine Stücke macht und diese dann grundiert, ist mir die Akkukapazität weniger wichtig als das Fehlen einer Anschlußleitung.
Da muß man nämlich oft über Gestänge klettern oder über Kopf arbeiten, wo so ein Kabel einfach nur lästig ist.


Wenn einer so ein Ding zuhause hat, würde ich mich über eine kurze Mitteilung freuen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akku-Winkelschleifer von Aldi
BeitragVerfasst: 7. Feb 2018, 15:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Beiträge: 11191
Wohnort: Baden Württemberg
Hi

Warum verlinkst Du den Artikelnicht.
Dann ist es einfacher etwas dazu zu sagen.
Die (Leerlauf)Drehzahl von 8000U/min ist bei Akkuwinkelschleifern mittlerweile Quasistandard. Es gibt einige wenige Geräte die schneller drehen. Die spielen aber in einer anderen Liga! Im Boschforum ereiferten sich gar welche das mit Sicherheitsbedenken zu begründen. Dabei sind die Akkumaschinen physikalisch an die Akkuspannung gekoppelt während bei den heutzutage oft geregelten 230V Maschinen auch mal ein Halbleiter durchlegieren könnte...

Zur Leistung der Aldimaschine kann ich leider nichts beitragen. Immerhin scheint wenigstens der Akku zweireihig zu sein.

PS

_________________
Werkzeug-news.de-Akkuliste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akku-Winkelschleifer von Aldi
BeitragVerfasst: 7. Feb 2018, 15:50 
Offline

Registriert: 17. Mär 2011, 23:41
Beiträge: 54
Danke für die Antwort.

Beim Verlinken war ich mir nicht sicher, ob das hier so erlaubt ist.
Außerdem führt so ein Link gerade bei solchen Angebotssachen nach zwei Wochen immer ins Leere.

Aber jetzt steht er ja drin.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akku-Winkelschleifer von Aldi
BeitragVerfasst: 7. Feb 2018, 16:35 
Offline

Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Beiträge: 3246
Wohnort/Region: D - BW - Unterland
Hacki V hat geschrieben:
Wenn einer so ein Ding zuhause hat, würde ich mich über eine kurze Mitteilung freuen.

Selbst wenn, hat da doch eh jeder andere Ansichten usw.! Wenn für dich der Preis im Vordergrund steht, musst du den kaufen - wenn er dann nix taugt, ist bei Aldi eine Rückgabe ja kein Problem.

Doch da steht nichts von BL oder Bürsten, erstere drehen meist weniger und könnte dann reichen ... z.B. mein Einhell (Bürsten) mit 8500/U geht beim schleifen recht schnell in die Knie, trennen ist okee. Da geht mein Makita (Bürsten) mit 11000/U beim schleifen schon besser.
Zudem musst du die 60min Ladezeit beachten oder gleich zwei Sätze kaufen (so hast auch Ersatz).

Mein Fall wäre solch eine Akku-Anschaffung zumindest nichts!

_________________
Eigenbau: Makita 18V Akku-Adaper
Akkuliste: zum Thread


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akku-Winkelschleifer von Aldi
BeitragVerfasst: 7. Feb 2018, 21:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Jun 2015, 21:07
Beiträge: 562
Wohnort/Region: AT Salzburg
Also vorweg: Ein Akkuwinkelschleifer ist echt extrem praktisch und du wirst ihn richtig lieben lernen wenn du einen hast. Und daher würde ich auch evtl. mal das Budget überdenken. Weil ein Markengerät halt doch deutlich Leistungsstärker und haltbarer ist.

Zum Aldigerät kann ich nicht so wirklich was sagen, aber einen 60€ Ryobi brushed habe ich (60€ damals, ohne Akku und Ladegerät). Der ist Leistungstechnisch nicht gerade überragend und ich glaube der vom Aldi ist auch nicht stärker. Gegen einen Makita 540W Netzschleifer kommt der jedenfalls nicht an, und beim Vergleich mit den Flaggschiff Akkumodellen, andere Dimension.

Vielleicht bekommst du mal die Gelegenheit einen Marken- brushlessschleifer zu testen. Vielleicht trägt das zu ner Entscheidung bei :D

_________________
Die offizielle "Werkzeug-News.de forscht" Akkuliste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akku-Winkelschleifer von Aldi
BeitragVerfasst: 9. Feb 2018, 21:31 
Offline

Registriert: 17. Mär 2011, 23:41
Beiträge: 54
Ich hab das Teil heute dann doch mitgenommen, weiß aber nicht, ob ich es behalte.

Kurzer Überblick:
Das Teil ist im Verhältnis zu einem kabelgespeisten kleinen blauen Bosch doch sehr groß und sperrig.
Das gleicht das Fehlen des Kabel an gewonnener Beweglichkeit nicht aus.

Zudem ist der Akkus einseitig so nach vorn versetzt, daß man mit der Trennscheibe z.B. kein aus der Wand ragendes Teil bündig abflexen kann.
Da muß man V-förmig von beiden Seiten schneiden.
Blöd!
Allerdings ist die Maschine dadurch gut ausbalanciert.

Die Leistung und die Drehzahl dagegen reichen mit der von mir verwendeten Topfdrahtbürste völlig aus.

Aber, wie gesagt, handlicher und kleiner ist die Maschine nicht.
Und dafür wollte ich die ja hauptsächlich.

Zur Haltbarkeit kann ich nichts sagen, aber Aldi gibt immerhin drei Jahre Garantie und hat, was Kulanz angeht, eigentlich einen guten Ruf.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akku-Winkelschleifer von Aldi
BeitragVerfasst: 11. Feb 2018, 14:27 
Offline

Registriert: 25. Jun 2007, 08:31
Beiträge: 250
Hacki V hat geschrieben:

Zudem ist der Akkus einseitig so nach vorn versetzt, daß man mit der Trennscheibe z.B. kein aus der Wand ragendes Teil bündig abflexen kann.
Da muß man V-förmig von beiden Seiten schneiden.
Blöd!
Allerdings ist die Maschine dadurch gut ausbalanciert.



Ich habe mir das Teil auch geholt.
Bei meinem stört der Akku allerdings nicht. Eher die Schutzhaube.

Mit dem groß und sperrig teile ich deine Meinung.
Ich werde ihn aber behalten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akku-Winkelschleifer von Aldi
BeitragVerfasst: 11. Feb 2018, 15:54 
Offline

Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Beiträge: 3246
Wohnort/Region: D - BW - Unterland
Welche Daten zum Vergleich hat denn die Maschine (sicher Bürsten, Gewicht, Abmessung)?

Doch glaub die Schutzhauben sind heute so hoch, hab meine daher auch modifiziert. Und ein Gewicht von ca. 2kg haben die ja fast alle.

_________________
Eigenbau: Makita 18V Akku-Adaper
Akkuliste: zum Thread


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de