Das Forum für Hand- und Elektrowerkzeuge, Garten- und Motorgeräte



Aktuelle Zeit: 21. Apr 2018, 21:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wacker WM80 BVPN50 Fliehkraftkupplung.
BeitragVerfasst: 19. Okt 2017, 20:00 
Offline

Registriert: 3. Jun 2008, 16:48
Beiträge: 436
Hallo, ich habe eine Rüttelplatte Wacker BVPN 50. Mit einen Wacker WM80 2 takt Motor. Der Motor läuft perfekt. Jedoch ist die Fliehkraftkupplung verschlissen.
Ich hatte einfach nach Wacker WM80 eine Fliehkraftkupplung bestellt.
Diese ist jedoch viel zu klein.
(Siehe Bild, die große ist die originale).
Desweiteren brauche ich einen neuen Keilriemen.
Meine suche über google brachte bisher keinen Erfolg, ich finde nur die kleinen Kupplungen aber keine für die BVPN50. Hat da jemand einen Tip?
Mfg Christian


Um die Bilder oder Dateianhänge anzusehen, musst du dich im Forum anmelden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wacker WM80 BVPN50 Fliehkraftkupplung.
BeitragVerfasst: 19. Okt 2017, 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Feb 2004, 00:07
Beiträge: 11270
Wohnort: MKK
Zitat:
Hat da jemand einen Tip?

Eigentlich ganz einfach. Bei Wacker direkt anfragen. :wink:

_________________
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wacker WM80 BVPN50 Fliehkraftkupplung.
BeitragVerfasst: 20. Okt 2017, 13:20 
Offline

Registriert: 3. Jun 2008, 16:48
Beiträge: 436
H. Gürth hat geschrieben:
Zitat:
Hat da jemand einen Tip?

Eigentlich ganz einfach. Bei Wacker direkt anfragen. :wink:



Ist nicht mehr Lieferbar, hab direkt bei Wacker angefragt. Gibt es eine möglichkeit die Kupplung neu zu belegen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wacker WM80 BVPN50 Fliehkraftkupplung.
BeitragVerfasst: 20. Okt 2017, 18:17 
Offline

Registriert: 3. Jun 2008, 16:48
Beiträge: 436
Von den maßen könnte diese hier fast passen, aber auch recht teuer und wer weiß ob die wirklich passt.... Ich probiere wohl erstmal bremsband.
http://www.ebay.de/itm/Fliehkraftkupplu ... SwWGlZ3I3i


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wacker WM80 BVPN50 Fliehkraftkupplung.
BeitragVerfasst: 20. Okt 2017, 18:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 6. Sep 2013, 18:53
Beiträge: 277
Wohnort/Region: Badisch-Franken
Zitat:
Ist nicht mehr Lieferbar, hab direkt bei Wacker angefragt. Gibt es eine möglichkeit die Kupplung neu zu belegen?


Da gibt es auch Meterware, einfach mal danach googlen... genietet habe ich Bremsbeläge schon des öfteren, aber bei dir müsste es geklebt werden. Da musst du mal bei einen Bremsenhändler/LKW-Werkstatt mal nachfragen, vielleicht auch in einer Landwirtschaftlichen Werkstatt.

Viel erfolg dabei.
Kony


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wacker WM80 BVPN50 Fliehkraftkupplung.
BeitragVerfasst: 20. Okt 2017, 18:56 
Offline

Registriert: 3. Jun 2008, 16:48
Beiträge: 436
Hab mir gerade Bremsband bei ebay bestellt plus passenden Kleber welchen ich gegoogelt habe.
Passen wird das Bremsband so noch nicht, etwas was zu 100% passt habe ich nicht gefunden aber ich werde versuchen mir das passend zu schleifen. Was mich wundert wenn ich die Fliehkraftlupplung ins Gehäuse lege, dann ist da nicht sehr viel platz, vielleicht 2mm wenn ich es an einer seite ganz ranschiebe, also müsste der belag ja sehr sehr dünn sein :?:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wacker WM80 BVPN50 Fliehkraftkupplung.
BeitragVerfasst: 20. Okt 2017, 19:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 6. Sep 2013, 18:53
Beiträge: 277
Wohnort/Region: Badisch-Franken
noidem hat geschrieben:
Hab mir gerade Bremsband bei ebay bestellt plus passenden Kleber welchen ich gegoogelt habe.
Passen wird das Bremsband so noch nicht, etwas was zu 100% passt habe ich nicht gefunden aber ich werde versuchen mir das passend zu schleifen. Was mich wundert wenn ich die Fliehkraftlupplung ins Gehäuse lege, dann ist da nicht sehr viel platz, vielleicht 2mm wenn ich es an einer seite ganz ranschiebe, also müsste der belag ja sehr sehr dünn sein :?:


Ist da dann noch der der Alte Belag drauf?
Frag doch mal bei Wacker nach den "Spaltmaß".

Gruß
Kony


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wacker WM80 BVPN50 Fliehkraftkupplung.
BeitragVerfasst: 20. Okt 2017, 19:11 
Offline

Registriert: 3. Jun 2008, 16:48
Beiträge: 436
Ne da ist nur noch blankes Metall, keine Spur mehr von dem Belag :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wacker WM80 BVPN50 Fliehkraftkupplung.
BeitragVerfasst: 20. Okt 2017, 19:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 6. Sep 2013, 18:53
Beiträge: 277
Wohnort/Region: Badisch-Franken
Kannst du mal ein Bild von der "Belagseite" einstellen? War da jemals Belag drauf?
1mm Belag wäre meiner Meinung nach zu wenig :crazy:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wacker WM80 BVPN50 Fliehkraftkupplung.
BeitragVerfasst: 20. Okt 2017, 19:51 
Offline

Registriert: 3. Jun 2008, 16:48
Beiträge: 436
Klar kann ich machen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de