Das Forum für Hand- und Elektrowerkzeuge, Garten- und Motorgeräte



Aktuelle Zeit: 13. Dez 2017, 10:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Gartenpumpe?
BeitragVerfasst: 15. Apr 2017, 19:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Aug 2015, 07:03
Beiträge: 2702
Wohnort/Region: D - BW - Unterfranken
markus hat geschrieben:
@MrDitschy
Jetpumpe ..... Was war kaputt? Saugleitung leck? Sand inne Büx?
Lautstärke .. weiß ich. Schallschutzhaube und entkoppelte Aufstellung ist bereits vorgeplant.

Erstens war ständig irgendwo ein Leck oder die zog Luft und der Ansaugschlauch lief leer (selbst die Auffüllverschraubung wurden mit der Zeit undicht), also ständiges rumgemache war schon Standart. Das Wasser griff auch eher das minderwertige Edelstahl an.
Weiter wenn dochmal zu früh der Frost kam, war das Teil auch hinüber. Da ich nicht nur den Garten damit bewässere, sondern auch den Stall versorge, brauch nun mal recht früh und lange im Jahr das Wasser (im Winter ist Gieskannenschleppen angesagt).
Weiter nervte mich der Schallpegel enorm, trotz Schallhaube usw. war das Teil zu höhren .... selbst die Nachbarn wußten schon, wann ich Wasser holte, und so nah sind die nicht!

Hab seit dem die Gardena 6000/5 automatik Tauchdruckpumpe, die hängt im Wasser und werkelt geräuschlos schon jahrerlang ... vor allem hat die fast genau so viel Druck, wie meine alten Jetpumpen.
Und sooo viel Wasser entnehme ich da nun auch nicht, sind eher mehr Kleinstmengen ... doch ob die Pumpe nun zu den guten oder schlechten gehört, weiß ich nicht, bei mir funzt die zumindest einwandfrei.

_________________
Ditschy
Motto: Wir sind zu Arm um billig zu kaufen
Maschinenpark: Marken und NoName!


Akku-Thread: Welche Akku-Zellen sind bei welchem Hersteller verbaut?
Akku-Tabelle: Werkzeug-news.de-Akkuliste
Akku-Adapter: Projekt > Eigenbau 18V Adapter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Gartenpumpe?
BeitragVerfasst: 16. Apr 2017, 08:19 
Offline

Registriert: 30. Jan 2017, 12:26
Beiträge: 177
Wohnort/Region: Brandenburg
Hallo,
Seit 5 Jahre nutze ich eine Ebara AGA und das ohne Probleme.
Sie hat zwar 6 bar und 9000l/h, es gibt aber auch kleinere von denen.
Kann sie uneingeschränkt empfehlen.

Mfg
Sascha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Gartenpumpe?
BeitragVerfasst: 16. Apr 2017, 11:23 
Offline

Registriert: 6. Feb 2004, 19:27
Beiträge: 369
MrDitschy hat geschrieben:
Erstens war ständig irgendwo ein Leck oder die zog Luft und der Ansaugschlauch lief leer (selbst die Auffüllverschraubung wurden mit der Zeit undicht), also ständiges rumgemache


ja. kenn ich 8)
die 6000er kenn ich auch :)

wenn ich einen bequemeren pumpensumpf und "besseres" wasser (mit weniger sand etc.) hätte, wäre das meine lösung.

momentan stehen die zeichen in richtung mehrstufige kreiselpumpe.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de