Das Forum für Hand- und Elektrowerkzeuge, Garten- und Motorgeräte



Aktuelle Zeit: 15. Dez 2017, 01:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hannibal 2 Dortmund - Räumung
BeitragVerfasst: 22. Sep 2017, 19:13 
Offline

Registriert: 19. Apr 2014, 11:35
Beiträge: 641
Wohnort/Region: Muc
Vielleicht hat's manch einer in den Nachrichten gelesen oder im Radio gehört - Hannibal wird geräumt!

Hannibal II um korrekt zu sein. Ein Gebäudekomplex mit etwas über 400 Wohneinheiten. Baubeginn 1972, durch eine kommunale Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Dortmund erbaut. Grund für die Räumung: Brandschutz. Nun der Eigentümer oder Voreigentümer soll das Gebäude umgebaut haben und hierdurch erlischt der Bestandschutz. Und durch diese Veränderungen/Umbauten im Bereich der Tiefgarage und den Ereignissen in London wurde eine Räumung der gesamten Anlage unabwendbar ...

Daraus folgt, alle Mieter müssen raus - innerhalb von ein paar Stunden!

https://www.google.de/amp/www.sueddeuts ... 678121!amp

Mir stellen sich die Haare auf wenn ich so etwas lese. Ich will gar nicht wissen, wie lange die Umbauten nun schon her sind und ob es nicht durch Räumung einer Tiefgarage verhältnissmäßig einfach wäre die Situation zu entschärfen ... wo führt das noch hin?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hannibal 2 Dortmund - Räumung
BeitragVerfasst: 22. Sep 2017, 23:49 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 19. Jan 2004, 15:54
Beiträge: 10317
Wohnort: NRW
Reine Machtspielchen, natürlich wie immer auf dem Rücken der (sagen wir mal vorwiegend nicht Reichen) Mieter dieses Großkomplexes.

Der derzeitige Eigentümer (nicht vorherige) wird von der Stadt beschuldigt, direkte Verbindungen von der Tiefgarage zu den oder einzelnen Wohnungen geschaffen zu haben, durch welche natürlich im Brandfall direkte Verrauchung möglich ist. Der Eigentümer widerum behauptet, daß es von der Stadt bis heute kein Protokoll der letzten gemeinsamen(!) Brandschau für ihn zur Einsicht gegeben hat, so daß er gar keine Möglichkeit der Behebung hatte.

Der Vermieter ist (derselbe wie im schon "durchgezogenen" Fall in Wuppertal) sicherlich kein Wunsch-Vermieter, eher im Gegenteil. Dennoch halte ich so manchen Aktionismus für genau das - Aktionismus. Und darunter leiden nunmal nur die Mieter.

Gehört aber überhaupt nicht hier hin, deshalb verschoben nach Off-Topic.

_________________
Akkuschrauber Auswahlhilfe

Dortmunder Union


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hannibal 2 Dortmund - Räumung
BeitragVerfasst: 23. Sep 2017, 06:16 
Offline

Registriert: 11. Jun 2011, 03:03
Beiträge: 1105
Wohnort/Region: Hohenlohe
Weiß nicht ob es um diesen Fall geht, hab gestern im Radio was aufgeschnappt wonach Besitzer/Vermieter und Stadtverwaltung gar keinen direkten Kontakt zueinander hätten.
Warum oder wie wurde leider nicht erwähnt.


mfg JAU

_________________
No Shift - No Service


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hannibal 2 Dortmund - Räumung
BeitragVerfasst: 23. Sep 2017, 12:22 
Offline

Registriert: 7. Jul 2015, 22:25
Beiträge: 760
Wohnort/Region: Raum Koblenz
Da wird die Causa Grenfell-Tower
und vielleicht auch der Hochhausbrand in Dubai zu Silvester 2015 wohl eine Amtsperson nervös gemacht haben.
Ansonsten sehe ich das wie Dirk: Aktionismus zu Lasten derer, die sich am wenigsten wehren können.

_________________
Die Physik gewinnt immer!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hannibal 2 Dortmund - Räumung
BeitragVerfasst: 23. Sep 2017, 13:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Apr 2005, 16:25
Beiträge: 10374
Wohnort: Baden Württemberg
Dirk hat geschrieben:
Der derzeitige Eigentümer (nicht vorherige) wird von der Stadt beschuldigt, direkte Verbindungen von der Tiefgarage zu den oder einzelnen Wohnungen geschaffen zu haben, durch welche natürlich im Brandfall direkte Verrauchung möglich ist. Der Eigentümer widerum behauptet, daß es von der Stadt bis heute kein Protokoll der letzten gemeinsamen(!) Brandschau für ihn zur Einsicht gegeben hat, so daß er gar keine Möglichkeit der Behebung hatte.


Das Problem wird halt auch sein, dass wenn die Gutachter hier "Gefahr im Verzug" sehen und es keinen gibt(und je nach Aussage im Gutachten) auch keinen geben wird der im Falle des Falles den Kopf hinzuhalten bereit ist das Vorgehen alternativlos und wird es in nächster Zeit noch öfters geben.
Bei Brandschutz gibt es meines Wissens auch keinen Bestandsschutz so dass wir jeglicher Willkür der Brandschützer ausgeliefert sind.
In Stuttgart wurde beispielsweise auch der Fernsehturm für Jahre zugemacht weil es keinen zweiten sicheren Fluchtweg gab... Ich vermute mal, dass dort der im Turm neben dem Aufzug befindliche Treppenabstieg extra eingehaust wurde. :glaskugel:

PS

_________________
Werkzeug-news.de-Akkuliste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hannibal 2 Dortmund - Räumung
BeitragVerfasst: 23. Sep 2017, 18:22 
Offline

Registriert: 19. Apr 2014, 11:35
Beiträge: 641
Wohnort/Region: Muc
Wenn ich mir die Zeitungsberichte oder Beiträge in den Medien durchlese frage ich mich nur was da vor sich geht.

Zuerst einmal fällt auf, in keinem der Artikel werden harte Fakten genannt. Weder zum Ausmaß, noch zum Zeitpunkt der Umbauten. Wenn eine akute Gefährdung besteht wird es doch Untersuchungen oder Gutachten hierzu geben. Ist es nicht Aufgabe von Journalisten und Medien auch die Hintergründe darzulegen und Beispielsweise die Gegenseite zu befragen? In nur 2 Sätzen wurde die Darstellung/Sicht der Verwaltung abgehandelt.

Die Tatsache, dass der Eigentümer von der Räumung erfährt ohne jede vorherige Ankündigung und nicht miteingebunden wird in den Untersuchungen spricht quasi für sich. Auch sonst keine kritische Auseinandersetzung mit dem Vorgehen der Behörden.

WIE KANN ES DAZU KOMMEN, DASS HUNDERTE VON MENSCHEN VON JETZT AUF GLEICH OHNE WOHNUNG/ZUHAUSE DASTEHEN.

In teilen bin ich fassungslos, wie so etwas passieren kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hannibal 2 Dortmund - Räumung
BeitragVerfasst: 26. Sep 2017, 10:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Mai 2009, 13:23
Beiträge: 713
Wohnort/Region: Hessen
Das ist leider wirklich ein nerviges Thema, die sog. Brandschutzexperten haben schon reihenweise gute Locations zugemacht und für enorme wirtschaftliche Schäden gesorgt. Vor allem bei historischen Gebäuden die schon hunderte von Jahren stehen und ein Umbau garnicht ginge.. Bloss weil "eventuell und unter Umständen" was sein "könnte".
Ja es kann auch ein Meteor aufs Haus fallen... wollen wir das nun auch noch alles regeln?
Die Regulierungswut nimmt extrem zu derzeit. Wenn hier einer Gastwirt werden will geht er ja schon vor lauter Auflagen vor der Öffnung bankrott was da alles für ein Käse gefordert ist. Bald noch 4 verschiedene Toilettenanlagen für M/W + Transen und ggf. Außerirdische falls die auch mal müssen.

Natürlich haben manche Auflagen ihren Sinn, aber von indischen Verhältnissen sind wir hier noch meilenweit entfernt und da sollten die Cowboys mal die Pferde ruhiger halten und nicht aus reiner Job-Security (für sich) jeden Pubs bemängeln.


Als damals eine militärische (!!) Drohne wegen Formalien keine "Flugerlaubnis" bekam habe ich mich gefragt wer hier was zu sagen hat. Brauchen Panzer neuerdings noch eine Straßenzulassung und TÜV? (ASU..lol) Bald wirds soweit sein. Bei den Amis hätten die "Blockierer" bei der Luftfahrtbehörde am nächsten Tag Schuhe putzen dürfen wenn eine voll funktionsfähiges Milliarden Rüstungsobjekt nicht seinen Dienst tun kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hannibal 2 Dortmund - Räumung
BeitragVerfasst: 27. Sep 2017, 07:10 
Offline

Registriert: 11. Jun 2011, 03:03
Beiträge: 1105
Wohnort/Region: Hohenlohe
malocher hat geschrieben:
Als damals eine militärische (!!) Drohne wegen Formalien keine "Flugerlaubnis" bekam habe ich mich gefragt wer hier was zu sagen hat.

Der EuroHawk sollte durch friedliche, zivile Lufträume fliegen und hätte auf friedliche, zivile Köpfe fallen können. Da kann man schon verlangen das die selben Anforderungen erfüllt werden wie sie an zivile Fluggeräte gestellt werden.
Und das Problem war kein Formalie sondern das Northrop Grumman von Anfang an nicht gewillt war Details der Konstruktion offen zu legen die von der Behörde für eine solche Zulassung als zwingend erachtet werden.

Detail am Rande: Am Triebwerk wurden Änderungen vorgenommen die nicht mal Rolls Royce kennt...


mfg JAU

_________________
No Shift - No Service


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hannibal 2 Dortmund - Räumung
BeitragVerfasst: 27. Sep 2017, 07:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Mai 2009, 13:23
Beiträge: 713
Wohnort/Region: Hessen
Ich glaube nicht das es notwendig ist dass eine zivile Behörde Einsicht in streng geheime militärische Baupläne bekommt. Da sind sie morgen bei Wikileaks.
Militär hat eine Sonderrolle und da haben zivile Behörden den Rüssel rauszuhalten.
Die Drohne fliegt ohnehin primär im Auslandseinsatz.

Zudem fliegen ständig irgendwelche Objekte über zivilen Boden in allen möglichen Ländern und die Flugsicherung hat nicht den Hauch einer Ahnung. Glaube kaum dass solche Einsätze angemeldet werden, da könnten sie es ja gleich im Radio ankündigen. Vorsicht wir kommen um 13:15h alle schnell ducken...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hannibal 2 Dortmund - Räumung
BeitragVerfasst: 27. Sep 2017, 09:47 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 19. Jan 2004, 15:54
Beiträge: 10317
Wohnort: NRW
Aber Hallo! Natürlich steht Militär - noch dazu fremdländisches - NICHT über der zivilen Luftfahrtbehörde. Ich kann mich jedenfalls nicht an die Stelle erinnern, als mir verkündet wurde, daß ich jetzt unter einer Militärregierung lebe.

_________________
Akkuschrauber Auswahlhilfe

Dortmunder Union


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de