Das Forum für Hand- und Elektrowerkzeuge, Garten- und Motorgeräte



Aktuelle Zeit: 11. Dez 2017, 16:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Reparaturmöglichkeit führ Stihl E 14 C ?
BeitragVerfasst: 11. Dez 2016, 15:29 
Offline

Registriert: 21. Nov 2011, 22:24
Beiträge: 12
Wohnort/Region: Wels Oberoesterreich
Hallo,

ich habe von meinem Opa seine elektrische Stihl geerbt, die er mit 90 noch einhändig bedient hat, damit er den abzusägenden Ast vorm Fallen auf seine botanischen Spezialitäten bewahren konnte. Nur damit klar ist, warum ich das simple Nichtreagieren der Säge nicht einfach so akzeptiere, nur weil irgendein Dritthandwerker sich nichts geschissen hat. Ich vermute, dass entweder der Motor oder irgendeine Sicherung abgebrannt ist.

Der Schaltplan war drin, den hab ich nur falls ihn jemand anders brauchen kann, abphotographiert.

Kann jemand helfen?


Um die Bilder oder Dateianhänge anzusehen, musst du dich im Forum anmelden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reparaturmöglichkeit führ Stihl E 14 C ?
BeitragVerfasst: 11. Dez 2016, 15:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Feb 2004, 23:07
Beiträge: 11019
Wohnort: MKK
Hm, aus der Fehlerbeschreibung werde ich nicht so ganz schlau
und was die Säge mit einer Toilette zu tun hat, erschließt sich mir auch nicht so ganz. :twisted:

_________________
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reparaturmöglichkeit führ Stihl E 14 C ?
BeitragVerfasst: 11. Dez 2016, 16:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Apr 2005, 16:25
Beiträge: 10363
Wohnort: Baden Württemberg
Is halt gabbuuud!

Wurde der Mikroschalter oberhalb des Motors schon geprüft ob der noch Durchgang hat?
Der Schalter an sich dürfte ja "nur" ein Schalter ohne Gasgebefunktion sein. Ist der noch heile?
Ansons wäre da noch die Frage nach den Motorkohlen ob die noch ausreichend lang sind oder womöglich Abschaltkohlen drin sind die aufgrund Abnutzung einen Weiterbetrieb unterbinden. :glaskugel:

PS

_________________
Werkzeug-news.de-Akkuliste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reparaturmöglichkeit führ Stihl E 14 C ?
BeitragVerfasst: 11. Dez 2016, 21:24 
Offline

Registriert: 22. Okt 2014, 16:14
Beiträge: 281
Wohnort/Region: An der Himmelsthuer
Haste mal den schwarzen Schutz nach hinten gezogen? Wenn der nach vorn ausgelöst ist...dann läuft die Säge auch nicht.
Sieht auf dem Foto fast so aus.

Die E 14 C läuft übrigens 2-stüfig an. Erst mit verminderter, dann mit voller Geschwindigkeit um den Anlaufstrom zu begrenzen.

Gruß GW


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reparaturmöglichkeit führ Stihl E 14 C ?
BeitragVerfasst: 11. Dez 2016, 21:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Apr 2005, 16:25
Beiträge: 10363
Wohnort: Baden Württemberg
higw65 hat geschrieben:
Haste mal den schwarzen Schutz nach hinten gezogen? Wenn der nach vorn ausgelöst ist...dann läuft die Säge auch nicht.
Sieht auf dem Foto fast so aus.

Das wäre doch die Betätigung des genannten Microschalters.

PS

_________________
Werkzeug-news.de-Akkuliste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reparaturmöglichkeit führ Stihl E 14 C ?
BeitragVerfasst: 11. Dez 2016, 22:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Feb 2004, 23:07
Beiträge: 11019
Wohnort: MKK
Hm, ...........und was sagt der Klixon (Überstromschutzschalter) ?

_________________
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reparaturmöglichkeit führ Stihl E 14 C ?
BeitragVerfasst: 12. Dez 2016, 10:39 
Offline

Registriert: 22. Okt 2014, 16:14
Beiträge: 281
Wohnort/Region: An der Himmelsthuer
powersupply hat geschrieben:
Das wäre doch die Betätigung des genannten Microschalters. PS


Ja..aber Handgriff nach hinten geht schneller als Messen ;-)


andere Frage...täuscht das oder ist auf dem letzten Bild unterhalb des gelben Schraubendrehers ein Kabel abgequetscht? Kann man nicht genau erkennen. Scheint aber so. Das Schwarze(?) was da im Bogen liegt.

Gruß GW


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reparaturmöglichkeit führ Stihl E 14 C ?
BeitragVerfasst: 20. Dez 2016, 17:17 
Offline

Registriert: 21. Nov 2011, 22:24
Beiträge: 12
Wohnort/Region: Wels Oberoesterreich
Hallo,

danke für die Antworten.
Also die üblichen Fehlerquellen (Handschutz, grüner Knopf) hatte ich schon ausgeschlossen. Darum habe ich aufgeschraubt.

Das Kabel ist gequetscht, das stimmt. Ist aber nicht durch und muss schon die letzten 10 Jahre so gewesen sein.

Welcher ist der Überstromschalter? Wenn das der grüne ist, in welchem Zustand muss er Durchgang haben?

mfg Massivfan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reparaturmöglichkeit führ Stihl E 14 C ?
BeitragVerfasst: 20. Dez 2016, 17:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Feb 2004, 23:07
Beiträge: 11019
Wohnort: MKK
Zitat:
in welchem Zustand muss er Durchgang haben?

Der muss immer Durchgang haben. Falls nicht, hat er ausgelöst oder ist defekt. Druck auf den grünen Knopf setzt wieder zurück. (Schaltet ein).

_________________
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de