Das Forum für Hand- und Elektrowerkzeuge, Garten- und Motorgeräte



Aktuelle Zeit: 14. Dez 2017, 03:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. Mär 2010, 20:22 
Offline

Registriert: 4. Okt 2008, 18:29
Beiträge: 901
Nabend

So mal einen Hydraulikspezi gefragt.

Nach entfernen der seitlichen Sicherungsschraube, muss man den Zylinderdeckel ein Stück rein drücken / schlagen, dann lässt sich auch der Sicherungsring einfach entfernen.

Hätte ich eher wissen müssen ... :mrgreen: was solls.

---------

Letzte Woche kahm auch der neue Dichtsatz, für den Zylinder, stolze 41 € ... (die härte der komplette Spalter kostet nur ~ 400), ein Ersatzzylinder komplett nur 110 €.

Wie auch immer, das ganze Geraffel, hat bei denen sicher schon ewig auf Halde gelegen, ein Wellendichtring ist nach dem Bad im Ölkocher, beim rein setzen gleich zerbrochen, somit noch mal warten.

MFG Ronny

_________________
Möchten Sie was trinken, ja ein Bier und dann noch eins ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. Mär 2010, 10:11 
Offline

Registriert: 4. Okt 2008, 18:29
Beiträge: 901
Morgen

Gestern, den Zylinder zusammen geklatscht, heute 10 Raummeter durch gejagt, ist dicht.

Somit doch ein wenig günstiger (Dichtsatz), als ein neuer Zylinder.

Bis zum nächsten mal :mrgreen:

MFG Ronny

_________________
Möchten Sie was trinken, ja ein Bier und dann noch eins ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: lv 65 holzspalter woodstar zylinder leckt ...
BeitragVerfasst: 7. Apr 2012, 17:32 
Offline

Registriert: 4. Apr 2012, 07:14
Beiträge: 7
Wohnort/Region: im Ambergau
Moin!

Ich hab auch nen LV65, allerdings mit dem anderen Zylinder.
Bei mir hat sich auch die Mutter komplett von der Kolbenstange gelöst.
Ist schon seltsam wie das passieren kann...
Ich werde nun zusätzlich zur Sicherungsscheibe die Mutter verkleben/sichern...

Gruß, Tom


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: lv 65 holzspalter woodstar zylinder leckt ...
BeitragVerfasst: 2. Jul 2012, 12:12 
Offline

Registriert: 2. Jul 2012, 12:02
Beiträge: 1
Wohnort/Region: wittlich wil
Hallo Ihr da,
bin absolut neu hier und habe ein paar fragen.
habe einen woodster iv 80 und keinen spaltdruck,. hab schon einiges versucht. doch jetzt würde ich gern den zylinder auseinanaderbauen aber dazu muss ich ihn erst mal ausbauen, ist dies kompliziert? und wie geh ich vor? muss öl abgelassen werden usw.
wäre nett wenn jemand hinweise gebe´n könnte.
:thx:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: lv 65 holzspalter woodstar zylinder leckt ...
BeitragVerfasst: 4. Sep 2017, 18:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Sep 2017, 18:15
Beiträge: 1
Wohnort/Region: BT
ich hab einen Iv65 und der leckt plötzlich gewaltig, vermute der Zylinder ist gerissen. Bevor ich den ausbaue wollte ich wissen ob es sich lohnt. Bashy schrieb er hat einen Ersatzzylinder für 110.-- Euro gefunden, mich würde daher interessieren wo es den gibt. Ich habe nur einen für 400.-- gefunden und das wäre der Preis des Spalters...
Danke


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de